You are here: Home PIK Members Wiebke Lass

Wiebke Lass

Research Interests

  1. Climate change - environmental economics/ ecological economics - sustainability
  2. (Global) public finances - (global) public goods - global governance - (global) federalism
  3. Growth/ degrowth/ green growth - welfare - indicators/ measuring concepts
  4. Economics of transformation & innovation


Publications

Reusswig, Fritz; Lass, Wiebke (2017): Urbs Laborans. Klimapolitische Realexperimente am Beispiel
Berlins, in: Böschen, Stefan/ Groß, Matthias/ Krohn, Wolfgang (Hrsg.): Experimentelle Gesellschaft. Das Experiment als wissensgesellschaftliches Dispositiv
, (Gesellschaft – Technik – Umwelt, Bd. 19), Nomos: Baden Baden: 309-338.

Reusswig, Fritz, Lass, Wiebke (2016: Herausforderung Klimawandel. Das Berliner Anpassungskonzept an die Folgen des Klimawandels (AFOK) – Eckpunkte und Herausforderungen für die deutsche Hauptstadt, in: Depesche Aktuell, Fachzeitung der führenden Stadtentwicklungsunternehmen, Dezember 2016, 1-3.

Reusswig, F., Braun, F., Eichenauer, E., Heger, I., Lass, W., Ludewig, T. (2016): 'Against the Wind'. Local Opposition to the German 'Energiewende'; In: "The German Energiewende - What's happening", Special Issue, Utilities Policy, July 2016.* abstract

Reusswig, F.; Becker, C.; Lass, W.; Haag, L.; Hirschfeld, J.; Knorr, A.; Lüdeke, M.K.B.; Neuhaus, A.; Pankoke, C.; Rupp, J., Walther, C.; Walz, S.; Weyer, G.; Wiesemann, E. (2016): Anpassung an die Folgen des Klimawandels in Berlin (AFOK). Klimaschutz Teilkonzept. Teil I: Hauptbericht, Auftraggeber: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin, Potsdam, Berlin. Juli 2016

Reusswig, F.; Becker, C.; Lass, W.; Haag, L.; Hirschfeld, J.; Knorr, A.; Lüdeke, M.K.B.; Neuhaus, A.; Pankoke, C.; Rupp, J., Walther, C.; Walz, S.; Weyer, G.; Wiesemann, E. (2016): Anpassung an die Folgen des Klimawandels in Berlin (AFOK). Klimaschutz Teilkonzept. Teil II: Materialien. Auftraggeber: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin. Potsdam, Berlin. Juli 2016.

Reusswig, F.; Becker, C.; Lass, W.; Haag, L.; Hirschfeld, J.; Knorr, A.; Lüdeke, M.K.B.; Neuhaus, A.; Pankoke, C.; Rupp, J., Walther, C.; Walz, S.; Weyer, G.; Wiesemann, E. (2016): Anpassung an die Folgen des Klimawandels in Berlin (AFOK). Klimaschutz Teilkonzept. Zusammenfassung. Auftraggeber: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin. Potsdam, Berlin. Juli 2016.

Altenburg, Corinna; Reusswig, Fritz; Lass, Wiebke: Going Smart and Climate Neutral in Berlin. Insights From the German Capital: Woodrow W. Clark II and Grant Cooke (Ed.) (2016): Smart Green Cities. Towards a Carbon Neutral World; Routledge Press (London), March 2016: 257ff.*

smart cities cover apr2016

Hirschl, Bernd; Fritz Reusswig, Julika Weiß, Lars Bölling, Mark Bost, Ursula Flecken, Leilah Haag, Philipp Heiduk, Patrick Klemm, Christoph Lange, Wiebke Lass, Paul-Martin Richter, Johannes Rupp, Steven Salecki, Uwe Schwarz, Gregor Weyer, Rainer Voigt (2015): Entwurf für ein Berliner Energie- und Klimaschutzprogramm (BEK), Endbericht, November 2015; im Auftrag des Landes Berlin, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Berlin.

Hirschl, Bernd; Fritz Reusswig, Julika Weiß, Lars Bölling, Mark Bost, Ursula Flecken, Leilah Haag, Philipp Heiduk, Patrick Klemm, Christoph Lange, Wiebke Lass, Paul-Martin Richter, Johannes Rupp, Steven Salecki, Uwe Schwarz, Gregor Weyer, Rainer Voigt (2015): Entwurf für ein Berliner Energie- und Klimaschutzprogramm. Technischer Anhang, Dezember 2015; im Auftrag des Landes Berlin, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Berlin.

Reusswig, Fritz; Weyer, Gregor; Haag, Leilah; Hagenau, Carsten; Knorr, Antje; Lass, Wiebke; Lüdeke, Matthias; Pankoke, Christiane; Rohrbacher, Christian; Walther, Carsten (2015): Anpassung an den Klimawandel in der Landeshauptstadt Potsdam. Klimaschutzteilkonzept, Gutachten im Auftrag der Stadtverwaltung der Landeshauptstadt Potsdam, Koordinierungsstelle Klimaschutz, Potsdam Juni 2015.

Reusswig, Fritz, Wiebke Lass (2014): Klimawandel und lokale Klimapolitik: Das Beispiel Berlin, in: Stefan Böschen, Bernhard Gill,  Cordula Kropp, Katrin Vogel (Hrsg.): Klima von unten. Regionale Governance und gesellschaftlicher Wandel, Frankfurt/M.: Campus Verlag.

Reusswig, Fritz; Hirschl, Bernd; Lass, Wiebke (2014): Climate-Neutral Berlin 2050. Results of a Feasibility Study. Berlin: Senate Department for Urban Development and the Environment.

Reusswig, Fritz; Hirschl, Bernd; Lass, Wiebke; Becker, Carlo; Bölling, Lars; Clausen, Wulf; Haag, Leilah; Hahmann, Henrike; Heiduk, Philipp; Hendzlik, Manuel; Henze, Anna; Hollandt, Frank; Hunsicker, Frank; Lange, Christoph; Meyer-Ohlendorf, Lutz; Neumann, Anna; Rupp, Johannes; Schiefelbein, Sebastian; Schwarz, Uwe; Weyer, Gregor; Wieler, Ulrich (2014): Machbarkeitsstudie Klimaneutrales Berlin 2050. Berlin, April 2014.

mbs 2014 foto broschuere

Reusswig, Fritz; Hirschl, Bernd; Lass, Wiebke; Becker, Carlo; Bölling, Lars; Clausen, Wulf; Haag, Leilah; Hahmann, Henrike; Heiduk, Philipp; Hendzlik, Manuel; Henze, Anna; Hollandt, Frank; Hunsicker, Frank; Lange, Christoph; Meyer-Ohlendorf, Lutz; Neumann, Anna; Rupp, Johannes; Schiefelbein, Sebastian; Schwarz, Uwe; Weyer, Gregor; Wieler, Ulrich unter Mitarbeit von Eichenauer, Eva; Kühne, Verena; Maharens, Sönke; Dusold, Pascal; Prahl, Andreas und Schröder, André (2014): Machbarkeitsstudie Klimaneutrales Berlin 2050. Hauptbericht, Potsdam und Berlin, April 2014.

Reusswig, Fritz; Hirschl, Bernd; Lass, Wiebke; Becker, Carlo; Bölling, Lars; Clausen, Wulf; Haag, Leilah; Hahmann, Henrike; Heiduk, Philipp; Hendzlik, Manuel; Henze, Anna; Hollandt, Frank; Hunsicker, Frank; Lange, Christoph; Meyer-Ohlendorf, Lutz; Neumann, Anna; Rupp, Johannes; Schiefelbein, Sebastian; Schwarz, Uwe; Weyer, Gregor; Wieler, Ulrich unter Mitarbeit von Eichenauer, Eva; Kühne, Verena; Maharens, Sönke; Dusold, Pascal; Prahl, Andreas und Schröder, André (2014): Machbarkeitsstudie Klimaneutrales Berlin 2050. Anhang. Maßnahmenblätter und Hintergrundmaterial, Potsdam und Berlin, April 2014.

Wiebke Lass (2013): Machbarkeitsstudie "Klimaneutrales Berlin 2050". Workshopserie I, Nachlese + Ausblick, Berlin: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt.

Wiebke Lass (zus. m. F. Reusswig) (2013):  Klimaschutz als globale Norm und soziale Wirklichkeit, in: Schapper, Andrea/ Fleschenberg, Andrea/ Kneuer, Marianne: Globale Normen zwischen Anspruch und Wirklichkeit, Baden-Baden: Nomos.*

WL 2014 in schaper nomos_foto

Wolf, Sarah; Fürst, Stefan; Mandel, Antoine; Lass, Wiebke; Lincke, Daniel; Pablo-Martí, Frederico; Jaeger, Carlo C. (2013): A Multi-Agent Model of Several Economic Regions, in: Environmental Modelling & Software (Elsevier), available online 13 March 2013, ISSN 1364-8152, 10.1016/j.envsoft.2012.12.012.*

Wiebke Lass (2012): Ökonomische Folgen des Klimawandels, in: T. Christ/ A. Gellrich/ T. Ide (Hrsg.) (2012): Zugänge zur Klimadebatte in Politikwissenschaft, Soziologie und Psychologie (Reihe: Beiträge zur sozialwissenschaftlichen Nachhaltigkeitsforschung, Band 4, Marburg: Metropolis-Verlag, S. 143-168.*

cover metropolis 2012


Wiebke Lass, Armin Haas, Jochen Hinkel, and Carlo Jaeger (2012): Avoiding the Avoidable: Towards a European Heat Waves Risk Governance, in: Peijun Shi, Carlo Jaeger and Qian Ye, eds., Integrated Risk Governance, Project Book series I: Integrated Risk Governance—IHDP-IRGP Science Plan and Case Studies on the Integrated Risk Governance of Large Scale Disasters. Beijing: Beijing Normal University Publishing Group.*

WL in Shi Jaeger Ye 2013_foto

Wolf, S., Fürst, S., Mandel, A., Knell, S., Lass, W., Lincke, D., Teitge, J., and Jaeger, C. (2012): Two modes of scheduling in a simple economic agent-based model. SIMULTECH 2012 – Proceedings of the 2nd International Conference on Simulation and Modeling Methodologies, Technologies and Applications, Rome, Italy, 28 - 31 July, 2012.

Wiebke Lass, Armin Haas, Jochen Hinkel, and Carlo Jaeger (2011): Avoiding the Avoidable: Towards a European Heat Waves Risk GovernanceInternational Journal of Disaster Risk Science (IJDRS) 201/2011, 1-14.*

Carlo C. Jaeger, Leonidas Paroussos, Diana Mangalagiu, Roland Kupers, Antoine Mandel, Joan David Tàbara, Frank Meißner, Wiebke Lass (2011): A New Growth Path for Europe. Generating Prosperity and Jobs in the Low-Carbon Economy. Final Report. A study commissioned by the German Federal Ministry for the Environment, Nature Conservation and Nuclear Safety. Potsdam, June 2011, ISBN: 978-3-941663-10-7.

 

WL a new growth path 2011

 

Sarah Wolf, Steffen Fürst, Antoine Mandel, Wiebke Lass, Daniel Lincke, Federico Pablo-Martì, and Carlo Jaeger. Lagom regiO - a multi-agent model of several economic regions. To appear in: Proceedings of the 100th Dahlem Conference, New Approaches in Economics after the Financial Crisis, 2010 Aug 28-31. 

Reusswig, F., Lass, W. (2010): Post-Carbon Ambivalences. The New Climate Change Discourse and the Risks of Climate Policy. In: P. Wehling, S. Böschen (Eds.): Ambivalent Progress. Special Issue STI-Studies.*

Reusswig, F., Lass, W.: The Social Construction of Impacts and Vulnerability. On Reshaping Our Climate Change Impact and Vulnerability Assessments after Hurricane Katrina (2010, submitted to Global Environmental Change)*

C. Jaeger, G. Horn, T. Lux in colaboration with Daniel Fricke, Steffen Fürst, Wiebke Lass, Lin Lin, Antoine Mandel, Frank Meißner, Sven Schreiber, Dieter Vesper, Rudolf Zwiener (2009): From the Financial Crisis to Sustianability, Joint Report to the German Ministry of the Environnement, BMU: Berlin.

W. Lass (2009): Towards the neXt generation of climate policy models. Report of an International Expert Workshop organized by the European Climate Forum on behalf of the German Ministry for the Environment in Berlin, Hilton, Gendarmenmarkt, November 13-14, 2008. March 2009.

W. Lass (2009): Klimafolgen und Anpassungen. Ausgewählte Herausforderungen für den Sektor "Bauen & Wohnen" in Deutschland. (GSF arbeitspapiere 3/2009), Potsdam, 83 S.

Mandel, A., S. Fuerst, W. Lass, F. Meissner and C. Jaeger (2009): Lagom generiC an agent-based model of growing economies, European Climate Forum Working Paper 1/2009.*

Lass, W., Reusswig, F. (2008): Klima der Veränderung? Risiken und Chancen der Finanzkrise für die Klimapolitik, in: Umwelt + Bildung, 4/2008: 24f.

Jochem, E., C. Jaeger, A. Battaglini, W. Lass et al. (2008): Investments For a Climate-Friendly Germany. Study Commissioned by the German Federal Ministry for the Environment, Nature Conversation and Nuclear Safety (BMU). Synthesis Report, Potsdam 25 July 2008.

 

investment studie 2008

 

Jochem, E., C. Jaeger, A. Battaglini, H. Bradke, C. Cremer, W. Eichhammer, H. Förster, A. Haas, E. Henning, F. Idrissova, B. Kasper, J. Köhler,  D. Köwener, J. Krause, W. Lass, J. Lilliestam, W. Mannsbart, M. Müller, F. Meißner, B. Pflüger, P. Radgen, M. Ragwitz, M. Rauschen, F. Reitze, L. Riffeser, K. Saure, W. Schade, F. Sensfuß, F. Toro, R. Walz, M. Wietschel (2008): Investitionen für ein klimafreundliches Deutschland: Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Endbericht, Potsdam: Mai 2008.

Lass, W., Reusswig, F. (Eds.) (2005): A Practical Guide Towards Social Monitoring in Biosphere Reserves. BRIM Report No. 2, UNESCO, Paris.

Reusswig, F., Lass, W. (Eds.) (2002): Meaning and Methods of Socio-economic Monitoring in Biosphere Reserves, UNESCO Man and the Biosphere Program, Biosphere Reserve Integrated Monitoring, BRIM Report 1, Paris: UNESCO, ca. 220 pages. 

Lass, W., Reusswig, F. (2002): Nachhaltigkeit und Umweltkommunikation. Ein Forschungsprojekt auf der Suche nach sozialwissenschaftlichen Perspektiven. in: Umweltbundesamt (Hrsg.): Perspektiven für die Verankerung des Nachhaltigkeitsleitbildes in der Umweltkommunikation. Chancen, Barrieren und Potenziale der Sozialwissenschaften. Bericht, Bd. 4/01, Berlin: Erich Schmidt-Verlag 13-36.

 

bmu verankerung ohoto 2001

 

Lass, W., Reusswig, F. (eds). 2002. Social Monitoring: Meaning and Methods for an Integrated Management in Biosphere Reserves. Report of an International Workshop. Rome, 2-3 September 2001. Biosphere Reserve Integrated Monitoring (BRIM) Series No. 1. UNESCO, Paris. download

BRIM report photo


Lass, W. (2001): Von Einzelindikatoren bis zu Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen. Neuere Entwicklungen in der umweltökonomischen Evaluierung, (GSF - arbeitspapiere 3/2001), 138 S.

Lass, W. (2001): Zukunftsfähig konsumieren! Ökologische Kommunikation für Strukturwandel im Konsumbereich, in: Ökologisches Wirtschaften, 5/ 2001, S. 18f.

Lass, W., Reusswig, F. (2001): Für eine Politik der differentiellen Kommunikation – Nachhaltigkeit als Problem gesellschaftlicher Kommunikationsprozesse, in: G. Michelsen, A. Fischer, U. Stoltenberg: Vom schwierigen Vergnügen einer Kommunikation über die Idee der Nachhaltigkeit, Frankfurt am Main: 150-174.

Lass, W. (2001) Aktuelle Ansätze der Energie- und Klimapolitik, (GSF - arbeitspapiere 1/2001), 132 S.

Reusswig, F., Lass, W. (Hrsg.) (2000): Strategien der Popularisierung des Leitbildes „Nachhaltige Entwicklung“ aus sozialwissenschaftlicher Perspektive. 5. UBA-Fachgespräch zur sozialwissenschaftlichen Umweltforschung vom 18.-20.3.1999. Tagungsdokumentation Band 1: Systematische Auswertung. (UNESCO-Verbindungsstelle für Umwelterziehung). Berlin, 147 S.

Lass, W., Reusswig, F. (Hrsg.) (2000): Strategien der Popularisierung des Leitbildes „Nachhaltige Entwicklung“ aus sozialwissenschaftlicher Perspektive. 5. UBA-Fachgespräch zur sozialwissenschaftlichen Umweltforschung vom 18.-20.3.1999; Tagungsdokumentation Band 2: Tagungsbeiträge (UNESCO-Verbindungsstelle für Umwelterziehung). Berlin, 381 S.

Lass, W., Reusswig, F. (2000) Worte statt Taten? Nachhaltige Entwicklung als Kommunikationsproblem (Zusammen mit Fritz Reusswig), in: Politische Ökologie 63/64: 12-15.

Cassel-Gintz, M., Lass, W., Petschel-Held, G., Moldenhauer, O. und Woth, K. (1999): Biosphere-Anthroposphere Linkages: The Overexploitation Syndrome. Externes Expertengutachten für den Wissenschaftlichen Beirat der Bundesregierung `Globale Umweltveränderungen` (WBGU) zum Hauptgutachten 1999.

Reusswig, F., Lass, W. (1999): Konzeptionelle Weiterentwicklung der Nachhaltigkeitsindikatoren zur Thematik Konsummuster - Kapitel 4 „Veränderung der Konsummuster“ der Agenda 21, Publikationen zur Konzeptionellen Weiterentwicklung von Nachhaltigkeitsindikatoren der UN-Commission on Sustainable Development (CSD), hrsg. Vom Umweltbundesamt (Texte des Umweltbundesamtes 36), Berlin, S. 1-67.

Lass, W.: (1998): Sind Wirtschaftswachstum, Konsum und nachhaltige Entwicklung vereinbar? Wichtigste Zusammenhänge und Implikationen für die Umweltbildung. Beitrag zur BMBF-Pilotstudie zu einem Förderprogramm „Bildung für Nachhaltigkeit“ - Tagung I: Ökonomische Aspekte der nachhaltigen Entwicklung und ihre Bedeutung für die schulische Bildung in Berlin vom 5.-7. Oktober 1998, Berlin, S. 56-75.

 

Reusswig, F., Lass, W., Kühn, H.-D. (1998): Katastrophenanfälligkeit und „Nachhaltige Entwicklung“ - Ein Indikatorensystem für Deutschland, Pilotstudie im Auftrag des Deutschen IDNDR (United Nations: International Decade for Desaster Reduction) - Komitee (IDNDR Schriften14), Bonn, 82 S.

Reusswig, F., Lass, W., Kühn, K.-D. (1998): Disaster Vulnerability and „Sustainable Development“. Integrating Disaster Vulnerability in the CSD's List of Indicators: Measuring Sustainable Development in GermanyGerman IDNDR-Series 14e, Bonn, 70 pages.

Lass, W. (1998): Indikatorensysteme für Nachhaltige Entwicklung im Überblick, Studie im Auftrag des Umweltforschungszentrums Halle Leipzig; (GSF - arbeitspapiere, 3/98), Potsdam, 49 S.

Lass, W., Reusswig, F., Kühn, K.-D (1998): Katastrophenanfälligkeit und nachhaltige Vorsorge in Deutschland. Teil 1, in: Bevölkerungsschutz, 2: 46 f.

Lass, W., Reusswig, F., Kühn, K.-D (1998): Katastrophenanfälligkeit und nachhaltige Vorsorge in Deutschland. Teil 2, in: Bevölkerungsschutz, 3: 45 f.

Schellnhuber, H.J., Block, A., Cassel-Gintz, M., Kropp, J., Lammel, G., Lass, W., Lienenkamp, R., Loose, C., Lüdeke, M.K.B., Moldenhauer, O., Petschel-Held, G., Plöchl, M (1997) Syndromes of Global Change, In: GAIA, 6, 1: 19-34.*

Lass, W., B. Schäfer, R. Wink (1994): Internationaler Handel und Umwelt - Ausgewählte Aspekte, in: Global Change Prisma 4, Vol. 5: 3-8.

Lass, W., N. Schuldt (1994): Die Bedeutung von umweltökonomischen Prinzipien im Bereich der globalen Umweltveränderungen, in: Zimmermann, H./ Hansjürgens, B. (Hrsg.): Prinzipien der Umweltökonomie in ökonomischer Sicht, (Ladenburg Kolleg: Studien zum Umweltstaat): 108–149.

Zimmermann, H., Müller, W., Döring, T., Lass, W., und Lapp, S (1993): Der Zustand der kommunalen Infrastruktur, (Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Beiträge122), Hannover, 125 S.

  

Contributions to Reports and Studies

Carlo C. Jaeger, Leonidas Paroussos, Diana Mangalagiu, Roland Kupers, Antoine Mandel, Joan David Tàbara (2009): Wege aus der Wachstumskrise. Joint Report to the German Ministry of the Environnement, BMU: Berlin.

WBGU - Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (2003): Welt im Wandel – Energiewende zur Nachhaltigkeit, Springer: Berlin Heidelberg New York.

QUESTIONS: Global Change. Qualitative Dynamics of Syndromes and Transition to Sustainability, Status Report 1997, Potsdam.

WBGU - Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (1996): Welt im Wandel - Herausforderungen für die deutsche Wissenschaft, Springer: Berlin Heidelberg New York.

QUESTIONS: Global Change. Qualitative Dynamics of Syndromes and Transition to Sustainability, Status Report 1996, Potsdam.

WBGU - Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (1995): Szenario zur Ableitung globaler CO2 -- Reduktionsziele und Umsetzungsstrategien. Stellungnahme zur 1. Vertragsstaatenkonferenz der Klimarahmenkonvention in Berlin 1995, Bremerhaven.

WBGU - Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (1995): Welt im Wandel - Wege zur Lösung globaler Umweltprobleme, Springer: Berlin Heidelberg New York.

QUESTIONS: Global Change: Qualitative Dynamics of Syndromes and Transition to Sustainability, Status Report 1995, Potsdam.

WBGU - Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (1994): Welt im Wandel - Die Gefährdung der Böden, Economica: Bonn.

WBGU - Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (1993): Welt im Wandel. Grundstruktur globaler Mensch-Umwelt-Beziehungen, Jahresgutachten 1993, Economica: Bonn.

 

In Preparation

Lass, W., Patnahm, C.: The Development of Real Estate Prices in Industrialized Countries as Indicator for Climate Change in selected Regions in Germany?

 

  

* = peer reviewed publication

 

 

 
Memberships

 

World Economics Association (WEA) 

Teaching (selection)

  • Lecture winter term 2011/2012
 
Seminar: Das chinesische Wirtschaftswunder
(Chiniese Growth Miracle) (zus. mit Prof. Dr. Carlo Jaeger)
 
  • Lecture summer term 2011
Vorlesung: Wirtschaft, Gesellschaft, Umwelt - eine Ideengeschichte
(Economy, Society, Environment - a history of ideas) (zus. mit Prof. Dr. Carlo Jaeger)
 
 
  • Lectures winter term 2010/2011

Seminar: Klimaschutz und Wirtschaftswachstum in Europa (zus m. Prof. Dr. C. Jaeger)

Seminar: Kommunaler Klimaschutz im internationalen Kontext I (zus. m. Dr. F. Reusswig)

 

  • Lecture summer term 2010 

Vorlesung: Modelle sozio-ökologischer Systeme (zus m. Prof. Dr. C. Jaeger)

Eine der Ursachen für die gegenwärtigen ökologischen Probleme liegt darin, dass Kategorien wie „Umwelt“ oder „Natur“ in den meisten herkömmlichen Modellen schlichtweg nicht vorkommen bzw. deutlich zu unterkomplex abgebildet werden. Das Wort der „ökologischen Blindheit“ ökonomischer Modelle verweist auf einen nach wie vor großen Forschungsbedarf. Noch schwieriger stellt sich eine modelltheoretische Integration all jener Faktoren dar, die erlauben würden, einen Entwicklungspfad zu beschreiben, bei dem sich ökologische, ökonomische und soziale Prozesse zukunftsverträglich („nachhaltig“) entwickeln.

Ausgehend von (1.) der Debatte um den Stern-Report (Nordhaus, Stern, Weitzmann u.a.) wollen wir in dieser Veranstaltung wichtige Ansätze diskutieren, die sich diesen Herausforderungen annehmen und die allsamt – offensichtlich im Sinne einer notwendigen Bedingung – eine transdisziplinäre Textur aufweisen: die (2.) Debatte um begrenzte Ressourcen und Energieflüsse (Club of Rome, Odum, Weisz u.a.), (3.) wachsende Risiken und Entropieflüsse (Knight, Georgescu-Roegen, Dürr u.a.), (4.) Schönheit und Leiden als Themen der Forschung (Schrödinger, WHO, Kaul u.a.) und (5.) Elinor Ostrom und die Grammatik von Institutionen (Emery & Trist, Ostrom u.a.).

 

  • Lecture Universität Potsdam Winterterm 2009/10

Seminar: Die Wahrheit der Preise (zus. m. Prof. Dr. C. Jaeger)

  • Lecture summer term 2007

Seminar: Kampf um Natur: Soziale Konflikte um ökologische Ressourcen und Naturbilder (zus m. Dr. F. Reusswig)

Das nicht selten gezeichnete Bild eines Konflikts zwischen „dem Menschen“ und „der Natur“ verbirgt, in welchem Maße ökologische Ressourcen eingefädelt sind in komplexe soziale Konfliktlagen. Letztere überlagern (verschärfen, entschärfen) ökologische Konflikte, bestim-men die Definition des Umstrittenen sowie den Streitwert. Das Seminar möchte an verschie-denen Beispielen (Klimawandel, Biodiversität/Naturschutz, Wasser…) deutlich machen, wie sich ökologische Konflikte als soziale rekonstruieren lassen. Es möchte zweitens diskutieren, welcher Begriff des Sozialen dabei zum Tragen kommt—ob z.B. eine naturfreie Definition sozialer Konflikte möglich ist. Wir wollen drittens verdeutlichen, wie sich der Konflikt auch auf Naturbilder erstreckt bzw. sich dieser bedient. Schließlich soll viertens versucht werden, anhand der Fallbeispiele nach einer gemeinsamen Struktur (Beteiligte, Interessen, Natur-bilder, Ablaufform, Ergebnis) bzw. einer Typologie von Konflikten zu suchen.

Literatur zur Einführung:

Chatre, A./Saberwal, V. 2007. Politics, Democracy, and Visions of Nature: Conflicts around conservation in the Western Himalayas. Journal of Peasant Studies, Forthcoming.
Scheffran, J./Vogt, W. R. (Hrsg.) 1998: Kampf um die Natur: Umweltzerstörung und die Lösung ökologischer Konflikte. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 1998.

 


Projects

  • Reallabor "Klimaneutral Leben in Berlin (KLiB)": January 2017 - ongoing
    Gibt es ein richtiges Leben im falschen? Herzstück des Projekts ist ein Reallabor mit 100 Haushalten in Berlin. Innerhalb einer einjaehrigen Experimentalphase versuchen sie, ihren persoenlichen CO2-Fussabdruck in praktisch allen Lebensbereichen um insgesamt rd. 40% reduzieren. Dabei werden sie von Berliner Unternehmen und Organisationen als Projektpartnern unterstuetzt, die klimafreundliche Produkte und Dienstleistungen aus den Handlungsfeldern Bauen/ Wohnen/ Energieversorgung, Mobilitaet und Ernaehrung anbieten.

Die Landeshauptstadt Potsdam gehört zu den 22 Masterplan-Kommunen, die in der Königsdisziplin des kommunalen Klimaschutzes durch das Bundesumweltministerium unterstützt werden. Ziel ist es, die Treibhausgasemission bis zum Jahr 2050 um 95 Prozent und den Bedarf an Endenergie um 50 Prozent gegenüber 1990 zu senken.

  • bread & peace@climate change (Internationale Kooperation) - ongoing

      Untersuchung von Konfliktdynamiken im Bereich Landwirtschaft/ Ernährung unter den Bedingungen des Klimawandels;
      Aufbau von Forschungskooperationen; Vergleich Deutschland Australien (Weiterer Partner z.B.
      Europäischen Hochschule der Humanökologie)

  • Klimaschutzteilkonzept "Anpassung an die Folgen des Klimwandels in Berlin" (AFOK): 2014-2016
  • Klimaneutrales Berlin 2050. Machbarkeitsstudie: 2012-2014
  • Lagom (2007 - 2013)
  • A Model of the German Economy - Lagom generic is an agent based model for representing economic systems – the economy of Germany, the Mediterranean Region, the world – over a time horizon of one to several decades. - The Lagom version 2.0 can be downloaded now here. Please be aware: This is still a prototype version, reflecting the current status of an ongoing research project. Please report suggestions for improvement and detection of bugs to steffen.fuerst(at)globalclimateforum.org.
  • Investitionen für ein klimafreundliches Deutschland (2008 - 2010)

       Forschungsprojekt im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Endbericht

  •  Methods of Socio-economic Monitoring in Biosphere Reserves (2001-2002)

(lead), Research project for UNESCO Man and the Biosphere Program, Biosphere Reserve Integrated Monitoring

  • Strategien der Popularisierung des Leitbildes „Nachhaltige Entwicklung“ aus sozialwissenschaftlicher Perspektive (1998 - 2000)

(Lead, together with F. Reusswig), Research Project on behalf of the German Environmental Agency

  • Disaster Vulnerability and „Sustainable Development“ (1998)

(Lead) Integrating Disaster Vulnerability in the CSD's List of Indicators: Measuring Sustainable Development in Germany on behalf of UN IDNDR; Katastrophenanfälligkeit und „Nachhaltige Entwicklung“ - Ein Indikatorensystem für Deutschland, Pilotstudie im Auftrag des Deutschen IDNDR (United Nations: International Decade for Desaster Reduction) 

  • QUESTIONS (1994 - 1998)

(member) An transdisciplinary Expert System on Global Change: Qualitative Dynamics of Syndromes and Transition to Sustainability: The project followed a new and transsectoral way to provide a comprehensive overview of Global Change by classifying the vast number of trends, processes, interactions, and feedbacks to pattern of human-environment interaction. The local proneness and sensitivity against serious developments is derived via fuzzy-logic decision trees. 

 

 

Document Actions