Sie sind hier: Startseite PIK Members Maximilian Franks

Persönliche Seite

Dr. Max Franksmaxeditsm.JPG

FB III / Politikinstrumente

 

Forschung

Max Franks ist Mitglied der Forschungsgruppe Politikinstrumente. Der Fokus seiner Forschung liegt auf den Möglichkeiten für unilaterale Klimapolitik und der Schnittstelle zwischen der Ökonomie des Klimawandels und der Theorie öffentlicher Finanzen. Insbesondere schließt dies ein: Nachhaltige Entwicklung, Steuerwettbewerb, die Ökonomie fossiler Ressourcen und inter- und intragenerationelle Verteilungsfragen.

Zum Thema CO2-Preise und Finanzierung der Nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs), siehe: https://www.pik-potsdam.de/aktuelles/pressemitteilungen/den-schalter-umlegen-oeffentliche-einnahmen-aus-co2-bepreisung-fuer-gesundheit-und-bildung-nutzen?

Zum Thema Vermögensungleichheit und Möglichkeiten für die Politik, etwas dagegen zu tun, siehe: https://www.pik-potsdam.de/aktuelles/pressemitteilungen/arm-und-reich-steuern-auf-landbesitz-und-erbschaften-koennen-ungleichheit-verringern


Aktuelle Forschungsthemen

Steuerwettbewerb zwischen asymmetrischen Ländern mit internationalen Märkten für Kapital und fossile Ressourcen.

Landrentensteuern und ihre Auswirkungen auf Vermögensverteilung und soziale Wohlfahrt.

Social costs of carbon und der Zeitpfad des optimalen CO2-Preises.


Begutachtete wissenschaftliche Artikel

Max Franks, Kai Lessmann, Michael Jakob, Jan Steckel, and Ottmar Edenhofer (2018). "Mobilizing Domestic Resources for the Agenda 2030 via Carbon Pricing" Nature Sustainability 1, p 350-357. DOI: 10.1038/s41893-018-0083-3.

Max Franks, David Klenert, Anselm Schultes, Kai Lessmann, and Ottmar Edenhofer (2018): "Is Capital Back? The Role of Land Ownership and Savings Behavior" Internationa Tax and Public Finance (angenommen). DOI: 10.1007/s10797-018-9486-3. Download des angenommenen Manuskripts (post-print) hier.

Siegmeier, Jan, Linus Mattauch, Max Franks, David Klenert, Anselm Schultes, and Ottmar Edenhofer (2017). "The fiscal benefits of stringent climate change mitigation: an overview." Climate Policy 18(3), p 352-367. DOI: 10.1080/14693062.2017.1400943. Download des angenommenen Manuskripts (post-print) hier.

Gregor Schwerhoff, Max Franks (2017). "Optimal Environmental Taxation with Capital Mobility." Fiscal Studies 39(1), p. 39-63. DOI: 10.1111/1475-5890.12144l. Download des urspründglich eingereichten Manuskripts (pre-print) hier.

Max Franks, Ottmar Edenhofer, and Kai Lessmann (2017): "Why Finance Ministers Favor Carbon Taxes, Even if They Do Not Take Climate Change into Account." Environmental and Resource Economics 68(3), p 445-472. DOI: 10.1007/s10640-015-9982-1. Download des angenommenen Manuskripts (post-print) hier.


Andere Publikationen

Ottmar Edenhofer und Max Franks (2017): Kann ein CO2-Preis nachhaltige Entwicklung finanzieren?, In: Ischinger, W., Messner, D. (eds.): Deutschlands Neue Verantwortung - Die Zukunft der deutschen und europäischen Außen-, Entwicklungs- und Sicherheitspolitik, Econ Verlag, 170-177, http://www.deutschlands-verantwortung.de/beitraege/kann-ein-co2-preis-nachhaltige-entwicklung-finanzieren

Max Franks (2016): "Rents, Taxes, and Distribution: Towards a New Public Economics of Climate Change." Doktorarbeit, TU Berlin, http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-5585.


Auszeichnungen
2016 Potsdamer Nachwuchswissenschaftler-Preis für eine herausragende Dissertation
2015 Bester Beitrag auf der Jahrestagung der Green Growth Knowledge Platform
Konferenzen
2018

1. EAYE workshop, Leipzig (Einladung als Diskutant)

2018 WCERE, Götenborg
2017 6th Lindau Nobel Laureate Meeting on Economic Sciences
2017 PET, Paris, Frankreich
2017 Journées Louis-André Gérard-Varet, Aix-En-Provence, Frankreich
2016 OLG Days, Luxemburg
2016 Taxation Theories Conference, Toulouse, Frankreich (Einladung als Diskutant)
2015 Invitation of the French Foreign Ministry to a roundtable discussion hosted by Observer Research Foundation (ORF) and Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ), Paris
2015 EAERE, Helsinki, Finnland
2015 ICP workshop, Berlin
2015 AURÖ workshop, Hamburg
2015 Jahrestagung der Green Growth Knowledge Platform, Venedig, Italien
2014 Jahrestagung der Societa Italiana Economica Publica, Pavia, Italien
2014 MCC Workshop for Public Finance, Berlin
Lehre
2018 Sommersemester, Ökonomie des Klimawandels (mit Ottmar Edenhofer und Kerstin Burghaus), Technische Universität Berlin
2017/18 Wintersemester, Ökonomie der Klimapolitik (mit Ottmar Edenhofer), Technische Universität Berlin
2017 Sommersemester, Ökonomie des Klimawandels (mit Ottmar Edenhofer), Technische Universität Berlin
2013 Sommersemester, Climate Change Economics: Green Growth and New Models of Prosperity -- Fairy Tale or Strategy? (verantwortlich: Ottmar Edenhofer), Technische Universität Berlin
Ausbildung
2012 - 2015 PhD student at PIK in Research Domain III - Sustainable Solutions
2006 - 2011 German Diploma in Mathematics, Minor in Physics, Humboldt Universität zu Berlin.
2009 - 2010 Education Abroad Program of the University of California, Berkeley.
2004 - 2006 German Vordiplom in Physics, Universität Regensburg

 

Gutachtertätigkeit

Environmental and Resource Economics; International Environmental Agreements: Politics, Law and Economics; Environmental Modeling and Assessment.

 

Social life at PIK

Max Franks organisiert die PIK-Lunch-Lottery: Eine hervorragende Art, die Kollegen auf dem Telegrafenberg besser kennenzulernen. Die Lunch-Lotterie ist offen für alle!

 

Kontakt

Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
Postfach 60 12 03
Telegrafenberg A31 / 1.18

D-14412 Potsdam, Germany

Email: franks [a] pik-potsdam.de

Tel: 288 - 20763

Artikelaktionen