Verwaltung

 

Das PIK ist als Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft ein institutioneller Zuwendungsempfänger, der mit einem Anteil von jeweils rund 50% vom Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg auf der Basis einer Fehlbedarfsfinanzierung gefördert wird.

Aufgabe der Verwaltung im PIK ist es, dafür Sorge zu tragen, dass den rund 350 im Hause beschäftigten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie den Beschäftigten des Vorstandsbereiches und der IT-Services alle für einen ordnungsgemäßen Betrieb erforderlichen Mittel personeller, finanzieller, räumlicher und technischer Art zur Erfüllung der Aufgaben aus der Satzung zur Verfügung gestellt werden können. Dabei hat die Verwaltung darauf zu achten, dass vorhandene rechtliche Regelungen eingehalten sowie Vorgaben der Zuwendungsgeber und Gremien sowie Weisungen der Institutsleitung erfüllt werden.

Das Institut verfügt über einen institutionellen Etat von rund 29,0 Mio. Euro.

AnsprechpartnerInnen der Verwaltung