Forschungsabteilungen

 

Natur- und Sozialwissenschaftler aus aller Welt arbeiten im PIK eng zusammen, um den globalen Klimawandel und seine ökologischen, ökonomischen und sozialen Folgen zu untersuchen. Dieser interdisziplinäre Ansatz ist eine Besonderheit des Instituts. Die Wissenschaftler erforschen die Belastbarkeit des Erdsystems und entwerfen auf dieser Grundlage Strategien und Optionen für eine zukunftsfähige Entwicklung von Mensch und Natur. Dieser lösungsorientierte Ansatz ist eine zweite Besonderheit.

Das Institut gliedert sich in vier Forschungsabteilungen: ErdsystemanalyseKlimaresilienz, Transformationspfade sowie Komplexitätsforschung.

Erdsystemanalyse

Ozeane, Atmosphäre und Biosphäre in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft
Mehr…

Klimaresilienz

Klimafolgen und Anpassung
Mehr…

Transformationspfade

Klimarisiken und Nachhaltige Entwicklung
Mehr…

Komplexitätsforschung

Maschinelles Lernen, Nichtlineare Methoden und Entscheidungsstrategien
Mehr…