Modellerweiterung

Erweiterung des Land Use Allocation Models LUCALP
 

Ziel dieses Projektes ist es, das Land Use Allocation Model LUCALP (Walz, 2006) flächenhaft auf das ganze Schweizer Berggebiet auszuweiten. LUCALP simuliert das räumliche Muster der durch einen Rückgang der Landwirtschaft und durch verändertes Klima verursachten Waldausdehnung, sowie der erweiterten Ausdehnung der Siedlungsflächen in einer Auflösung von 100m x 100m. Grundlage der Verteilungsmuster sind logistischen Regressionen, die auf der Basis der Arealstatistiken 1979-85 und 1992-97. Das ursprüngliche Model wurde im Rahmen das NFP48-Projektes ALPSCAPE entwickelt und beschränkt sich auf Simulationen im Raum der Landschaft Davos, Graubünden, Schweiz. Mit dem erweiterten Model sollen Szenarien simuliert werden, die dann weiter im Projekt „Entwicklung und Leistungen von Schutzwäldern unter dem Einfluss des Klimawandels“ gefördert vom WSL-Forschungsprogramm "Wald und Klima" zur großräumigen Abschätzung der Albedo verwendet werden.

Duration

Aug 25, 2011 until Feb 29, 2012

Budget

2.500 €

Funding Agency

WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF, Davos, Schweiz