GaNe [geɪn]

FutureLab zu Spieltheorie und Netzwerken interagierender Akteure
 

Die Eindämmung des Klimawandels erfordert Kooperation in einem noch nie dagewesenen Ausmaß – von lokalen Gemeinschaften bis hin zur internationalen Sphäre.

Die wissenschaftliche Erforschung von individuellem Verhalten und sozialer Interaktion hat in der Vergangenheit bereits bedeutende Fortschritte erreicht: Während die Spieltheorie grundlegende Probleme wie das Trittbrettfahren beschreibt, können komplexe Netzwerke die Struktur der globalen Gemeinschaft darstellen. Die Verhaltensökonomie und Sozialpsychologie analysieren zusätzlich, wie Akteure aus Erfahrungen und sozialen Interaktionen lernen können.

Dennoch bleibt die Modellierung von Entscheidungsfindungen auf verschiedenen Skalen eine interdisziplinäre Herausforderung. Wie Kooperation entstehen kann oder was sie behindert, ist eine offene Frage.

Das im Januar 2019 gegründete, institutsübergreifende FutureLab zwischen PIK und MCC ist an Forschungsbereich 4 des PIK angebunden. Hier erforscht und entwickelt ein kleines Team interdisziplinärer Forscher*innen modernste Modellierungs- und Analysemethoden für komplexe Entscheidungssituationen mit vielen Akteuren und wendet diese auf Probleme der nationalen und internationalen Klimapolitik und des nachhaltigen Managements an.

Unsere übergreifende Frage lautet: Was sind wirksame Mechanismen und Anreize für eine kooperative Bekämpfung des Klimawandels durch Akteure, die auf verschiedenen Ebenen interagieren?

Zentrale Forschungsfragen

  • Was sind innovative Theorien und Methoden zur Untersuchung der strategischen Interaktionen von Akteuren?
  • Welche Anreize und Mechanismen führen zu einer Verringerung von Emissionen?
  • Wie sollten politische Instrumente und Institutionen gestaltet werden, um die Zusammenarbeit bei der Bekämpfung des Klimawandels zu verbessern?

Personen

Das FutureLab wird geleitet von

Zu weiteren aktuellen Mitgliedern siehe unsere englische Seite.

Wir freuen uns über Bewerbungen von Masterstudent*innen der Wirtschaftswissenschaften, Mathematik, Physik und Informatik für Abschlussarbeiten zu unseren Forschungsfragen. Nehmen Sie einfach direkt Kontakt mit uns auf, um mögliche Themen für eine Abschlussarbeit zu besprechen. Beispiele für mögliche Themen finden Sie ebenfalls auf unserer englischen Seite.

Methoden

In unserer Arbeit kombinieren wir Konzepte und Methoden aus

  • klassischer und evolutionärer Spieltheorie
  • der Verhaltensökonomie und Sozialpsychologie der Entscheidungsfindung
  • agentenbasierter Modellierung von individuellem und sozialem Lernens
  • der Theorie dynamischer Systeme, komplexer Netzwerken und statistischer Physik
  • der Theorie optimaler Steuerung und Viability
  • der Wohlfahrtstheorie, der Theorie der Sozialwahl und formaler Ethik
  • der Politikwissenschaft und Institutionentheorie
  • mathematischer Logik und Ordnungstheorie

Aktuelle Themen, Projekte, Publikationen und Themen für Abschlußarbeiten...

...finden Sie auf unserer englischen Seite.