Neuer Bericht des Wissenschaftspanels für den Amazonas

 
24.09.2021 - Das Wissenschaftspanel für den Amazonas (SPA) veröffentlichte diese Woche eine Zusammenfassung des Amazon Assessment Report, eine umfassende wissenschaftliche Bewertung des Zustands des Amazonasbeckens. Der Bericht enthält Empfehlungen für nachhaltige Entwicklungspfade für politische Entscheidungsträger und Regierungen. Mehr als 200 renommierte Forschende aus dem Amazonasgebiet und globale Partner, darunter auch Forschende des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, haben sich im Rahmen des Science Panel for the Amazon zusammengefunden, um diesen Bericht zu erstellen.
Neuer Bericht des Wissenschaftspanels für den Amazonas
Foto von Antonino Visalli / Unsplash

Der SPA-Prozess beinhaltete Dialoge mit indigenen Völkern und lokalen Gemeinschaften über die Bedrohungen, mit denen sie konfrontiert sind, und bietet Lösungen und Wege für eine nachhaltige Entwicklung, um weitere katastrophale Ereignisse zu verhindern. Der Bericht gibt einen systematischen Überblick über den Zustand der Amazonas-Ökosysteme und bietet wissenschaftlich fundierte Empfehlungen für die Politikgestaltung, um den Amazonas zu erhalten und gleichzeitig nachhaltige Entwicklungspfade für die Region zu fördern. Er unterstreicht die Bedeutung von Wissenschaft, Technologie, Innovation sowie des Wissens der indigenen Völker und der lokalen Bevölkerung für die Entscheidungsfindung und Politikgestaltung.

"Dieser Report stellt klar welche herausragende Rolle der Amazonas Regenwald für die Menschheit und unsere Erde darstellt. Das gesammelte Wissen widerspricht nicht nur jenen die Gegenteiliges behaupten, sondern zeigt auch Lösungswege auf, den Wald vor seiner anhaltenden Zerstörung zu bewahren.", sagt Boris Sakschewski vom PIK, der als Autor mitgewirkt hat.

Weitere Informationen:

SPA Amazon Assessment Report 2021

Kontakt für detaillierte Informationen:

Kontakt:

PIK Pressestelle
Tel.: +49 331 288 25 07
E-Mail:
Twitter: @PIK_Klima
www.pik-potsdam.de