Nobelpreisträger einigen sich auf globale Zielvorstellung – ein Vorschlag zur Großen Transformation

 
10.10.2007 - In Potsdam wurde das Nobelpreisträger-Symposium „Global Sustainability: A Nobel Cause“ mit einem von den Teilnehmern gemeinsam verabschiedeten Memorandum abgeschlossen. Auf Einladung von Hans Joachim Schellnhuber, Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK), hatten rund 15 Nobelpreisträger und namhafte Experten wie Sir Nicholas Stern und Rajendra Pachauri zwei Tage über Lösungsansätze für die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts diskutiert.
Nobelpreisträger einigen sich auf globale Zielvorstellung – ein Vorschlag zur Großen Transformation

Weitere Informationen auf www.nobel-cause.de