Sie sind hier: Startseite Services Infothek Telegraphenberg Forschungsneubau

Ansicht Holzfassade

Forschungsneubau

Energieoptimierter Neubau für das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung

In unmittelbarer Nähe zum Einsteinturm und dem Großen Refraktor entsteht bis zum Sommer 2015 ein neues Bürogebäude für 191 Mitarbeiter. Das Untergeschoss wird den neuen Großrechner aufnehmen. Es ist die Absicht des PIK, mit dem neuen Gebäude eine Signalwirkung für energieeffizientes Bauen zu erzielen.

Zu diesem Zweck arbeitet das PIK mit der TU Dresden zusammen, um gemeinsam in einem vom BMWi geförderten Verbundprojekt zunächst die ganzheitliche energetische Bewertung und Optimierung des Forschungsneubaus zu erreichen und darüber hinaus eine Energieverbundlösung für die Nutzergemeinschaft auf dem Telegrafenberg zu erarbeiten.

Daten und Fakten

Flächen

Bruttogeschlossfläche 6.923 m²
Nutzfläche 3.341 m²

Zeitplan

Baubeginn März 2012
Fertigstellung Rohbau Sommer 2013
Fertigstellung Sommer 2015

Finanzierung

MWFK / BMBF 16,42 Mio. €
PIK Investitionen HLR u. laufende Investitionen bzw. Betriebsmitteln 1,72 Mio. €
BMWi-Forschungsinitiative EnEff:Campus 1,93 Mio. €

 

Pressemitteilung zur Eröffnung: "Haus im Wald“: PIK-Wissenschaftler beziehen Forschungsneubau (28.9.2015)

BMWi Logo BMBF Logo


MWFK Logo






Beschaffung eines Hochleistungsrechners für modellbasierte  Simulationsrechnungen EFRE-Logo
EU-Logo EUROPÄISCHE UNION Europäischer Fonds für regionale Entwicklung Investition in Ihre Zukunft

Artikelaktionen

contact

Leitung
Sven Arndt

Projektleiter
Lothar Lindenhan

wiss. Koordination
Beate Wolf
Tel: +49 (0)331 288 2618