You are here: Home Research Climate Resilience Projects

FGG

Title
Konzept für ein überregionales Wassermengenmanagement in der Flussgebietsgemeinschaft Elbe
Duration
August 2011 until October 2012
Budget
12.605 € funded by FGG - Flussgebietsgemeinschaft Elbe:
Contact
Hagen Koch
Description

Wasserentnahmen und Überleitungen von Wasser spielt unter Bezugnahme auf die vorgenannten Schlussfolgerungen des Bewirtschaftungsplanes 2010 in der IKSE sowie der FGG Elbe eine wichtige Rolle beim Erreichen der Bewirtschaftungsziele. Daher sind für den Hauptstrom Elbe und die Hauptnebengewässer übergreifende Strategien für ressourcenschonende Wasserentnahmen zum einen, aber auch der Aufrechterhaltung der bestehenden oder zukünftigen Nutzungen, zum anderen notwendig. Die Veränderungen durch den Klimawandel sind aufgrund ihrer potenziell starken Auswirkungen in diese Betrachtungen mit einzubeziehen. Innerhalb der IKSE arbeitet bereits eine Expertengruppe (unter Mitwirkung eines Vertreters Sachsen-Anhalts und der BfG) an einer übergreifenden Strategie für das internationale Einzugsgebiet der Elbe. Eine tiefergehende Erörterung dieses Themenkomplexes innerhalb der FGG Elbe fand bislang noch nicht statt. Vor dem Hintergrund komplexer Nutzungen im Einzugsgebiet der Elbe, den Veränderungen durch den Klimawandel und einem zukünftig veränderten Wasserdargebots, wird in Vorbereitung der Aufstellung des zweiten Bewirtschaftungsplanes und der Fortschreibung der wichtigen Wasserbewirtschaftungsfragen vorgeschlagen, konzeptionelle Grundlagen für die weitere Arbeit in der FGG Elbe zu erarbeiten. Eine Abstimmung der nationalen und internationalen Ansätze und Ziele ist auf Grund des flusseinzugsgebietsbezogenen Charakters dieser Fragestellungen darüber hinaus unerlässlich.

Homepage