You are here: Home Research Climate Impacts & Vulnerabilities Projects

NaWaMa - RD2

Title
Nachhaltiges Wassermanagement in einer globalisierten Welt
Duration
April 2010 until June 2013
Budget
396.751 € funded by BMBF, PT DLR: Wirtschaftswissenschaften für Nachhaltigkeit (WiN2)
Contact
Hermann Lotze-Campen
Description

Viele Entwicklungs- und Schwellenlander, die auf Landwirtschaft angewiesen sind und in eher trockenen Regionen liegen, sind bereits heute von Wasserknappheit und den damit verbundenen Problemen betroffen. Diese Lander werden in Zukunft zusatzlich zu weiter steigendem Wasserbedarf unter den Folgen des Klimawandels in Form von veranderten, oft geringeren und variableren Niederschlagen zu leiden haben. Selbst wenn sich die Wasserknappheit nur in einigen Regionen verscharfen sollte, hatte dies doch weltweite Auswirkungen, da die Lander durch Handel in Beziehung stehen: In einer globalisierten Welt werden regionale Wasserknappheiten zu einem uberregionalen Problem und gleichzeitig wird regionale Wasserknappheit von externen Triebkraften mitbestimmt. Vielfach ist die Wurzel der Wasserknappheit jedoch nicht der physische Mangel an Wasser, sondern ungenugende institutionelle und rechtliche Rahmenbedingungen, inadaquate okonomische Anreize sowie fehlende technologische Kapazitat fur ein nachhaltiges Wassermanagement. Demnach ist die Wasserkrise im Wesentlichen eine Managementkrise, die mit einer sinnvollen Kombination verschiedener regional angepasster Massnahmen fur ein effizienteres Wassermanagement und ggf. einem optimierten uberregionalen Agrarhandel zumindest teilweise bewaltigt werden kann. In engem Zusammenhang dazu stehen ethische Aspekte der Wassernutzung, wie insbesondere die Frage einer gerechten intra-generationellen Verteilung knappen Wassers auf unterschiedliche Nutzergruppen unter Berucksichtigung von inter-generationeller Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit. Das Projekt "Nachhaltiges Wassermanagement in einer globalisierten Welt" verfolgt einen interdisziplinaren Ansatz, der die okonomischen, rechtlichen, technologischen und ethischen Aspekte des regional-globalen Wassermanagements an ausgewahlten Beispielen integriert behandelt.

* Quantitative Analyse der zukunftigen Wasserknappheit unter Berucksichtigung von Klimawandel und soziookonomischem Wandel (global und in ausgewahlten Regionen) * Analyse des moglichen Beitrags verschiedener Wasserbewirtschaftungsmassnahmen (Erhohung der Wassernutzungseffizienz in der Landwirtschaft, Ausdehnung von Ackerflachen, virtueller Wasserhandel) zur Minderung regionalen Wasserstresses * Aufarbeitung der derzeitigen globalen Wasserethik-Debatte und fundierte ethische Analyse verschiedener Wassermanagementstrategien * Entwicklung von Politikstrategien zur effektiven, effizienten und gerechten Regulierung von Wasserressourcen, global und in ausgewahlten Regionen * Entwicklung von Ansatzen zur Reduzierung der Ubernutzung des Gemeinschaftsguts Wasser

-

Homepage
http://www.pik-potsdam.de/research/earth-system-analysis/projects/flagships/price-of-land/nawama