Sie sind hier: Startseite PIK Members Hermann Lotze-Campen Home

Prof. Dr. Hermann Lotze-Campen

Hermann Lotze Campen  441B9016

 

Leiter der PIK-Forschungsabteilung II
"Klimaresilienz - Klimawirkungen und Anpassungsoptionen"

Professor für Nachhaltige Landnutzung und Klimawandel, Humboldt-Universität zu Berlin
- gefördert durch die Bayer Foundation


Kontakt:

Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
Postfach 60 12 03, 14412 Potsdam
Büro: Potsdam, Telegrafenberg, Gebäude A62, Raum 1.08

E-Mail:  lotze-campen(at)pik-potsdam.de
Tel: +49 (0)331 288 2699, Fax: - 2620

ORCID ID: orcid.org/0000-0002-0003-5508

Sekretariat
Frau Gabriele Götz
Tel: +49(0)331 288-2637
E-Mail: Gabriele.Goetz(at)pik-potsdam.de

Hermann Lotze-Campen wurde in Norden/Ostfriesland geboren, ist ausgebildeter Landwirt und studierte Agrarwissenschaften und Ökonomie an den Universitäten Kiel, Reading/England und Minnesota/USA. Die Promotion legte er 1998 in Agrarökonomie an der Humboldt-Universität zu Berlin ab. Danach arbeitete er für das InfoTerra-Entwicklungsteam bei Astrium, einem Europäischen Raumfahrtunternehmen, an der kommerziellen Nutzung von Satellitendaten für die Landwirtschaft.
Seit 2001 ist er am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) tätig, wo er ein globales Modell entwickelt hat, um verschiedene Wechselwirkungen zwischen Landwirtschaft und Klima, vor allem Landnutzungswandel, Bioenergieproduktion und Wasserknappheit zu analysieren. Hermann Lotze-Campen leitet die PIK-Forschungsabteilung "Klimaresilienz" und ist Professor für Nachhaltige Landnutzung und Klimawandel an der Humboldt-Universität zu Berlin.
Neben seiner Forschungstätigkeit war Hermann Lotze-Campen mehrere Jahre als agrarpolitischer Berater in Mittel- und Osteuropa tätig. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Artikelaktionen