You are here: Home PIK Members Fritz Reusswig Talks

Talks

Stand: 13.10.2014

 

2014

Transdisciplinary Urban Research at PIK. Vortrag beim IASS, Potsdam, 21. Januar 2014.

Klimaneutrales Berlin 2050. Vortrag auf dem Treffen der DGS-Sektion Umweltsoziologie, ITAS, Karlsruhe, 21. Februar 2014.

Projektvorstellung „Energiekonflikte“. Vortrag auf der Auftaktveranstaltung der Energiewende-Projekte im Rahmen des SOEF/BMBF, Berlin, 11. März 2014.

Klimaneutrales Berlin 2050 – Die wichtigsten Ergebnisse. Vortrag auf der Ergebnispressekonferenz des Projekts „Klimaneutrales Berlin 2050“, Rotes Rathaus, Berlin, 17. März 2014.

Elektromobilität – utopisch oder realistisch? Vortrag auf der Fachtagung „Elektromobilität – Utopie oder Realität?“ an der Fachhochschule Frankfurt am Main, 14. April 2014.

Lost in Translation? Introducing Planetary Boundaries into Social Systems. EGU General Assembly 2014, Vienna, 29. April 2014.

Die schwierige Kunst des Schrumpfens: Klimaneutralität als neues Ziel der Stadtentwicklung. Vortrag auf der Tagung „Die Stadt von morgen: Anpassungsfähig, energieeffizient, lebenswert?“ Gemeinsame Tagung der Sektion Stadt- und Regionalsoziologie und der Sektion Umweltsoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) Leipzig, 9./10. Mai 2014.

Klimawandel und Städte. Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Humaökologie (DGH), Sommerhausen, 15. Mai 2014.

Berlin weiterdenken. Vortrag im Rahmen des Forum „Smart City Berlin – Stadt weiterdenken“, Berliner Energietage, Berlin, 19. Mai 2014.

Klimaneutrales Berlin 2050 – Ergebnisse der Machbarkeitsstudie. Vortrag beim Umweltdezernat Frankfurt am Main, 26. Mai 2014.

Klimaneutrales Berlin 2050 – Ergebnisse der Machbarkeitsstudie. Vortrag beim Arbeitskreis Umwelt der SPD, Abgeordnetenhaus von Berlin, 27. Mai 2014.

Climate-neutral Berlin 2050: Two scenarios, one city, no alternative. Vortrag auf der 14. Ars Berlin, Beuth Hochschule, Berlin, 3. Juni 2014.

Chancen für naturverträgliche Konsummuster. Resultate der Studie Naturbewusstsein 2013. Vortrag auf dem 6. Nationalen Forum zur biologischen Vielfalt (BMU/BfN), Berlin, 3. Juni 2014.

Energiekonflikte: Projektvorstellung. Vortrag beim Arbeitskreis Erneuerbare Energien des Landkreises Potsdam-Mittelmark, Bad Belzig, 30. Juni 2014.

Transition Town Potsdam? Perspektiven für Klimaschutz und Klimaanpassung in der Landeshauptstadt. Vortrag im Rahmen von „Stadt für eine Nacht“, Schiffbauergasse, Potsdam, 12. Juli 2014.

Climate change and cities. Vortrag vor einer Wirtschaftsdelegation der Philippinen, IHK Potsdam, 17. Juli 2014.

The Potsdam Institute and its Urban Consulting. Presentation at the Green Venture Trade Mission UK, Europe Centre, London, 15. September 2014

The Potsdam Institute and its Urban Consulting. Presentation at the Green Venture Trade Mission UK, Low Carbon Centre, Cambridge, 16. September 2014

Klimaschutz in Städten – Was können Bürger tun? Vortrag auf der 3. Offenbacher Klimaschutzkonferenz, Offenbach, 18.9.2014.

Mammutaufgabe Kommunikation Energiewende. Teilnahme Podiumsdiskussion auf dem 11. Kommunikationskongress, Berlin, 26.9.2014.

Klimapolitik als Gesellschaftspolitik. Vortrag auf dem Fachgespräch Klimaschutz, TU Berlin, 30.9.2014.

Klimaschutz in Deutschland – Was ist zu tun? Vortrag auf dem 75. Symposium des ANS e.V., Freie Universität Berlin, 1.10.2014.

 

2013

Stadt im Klimawandel. Vom Retten der Welt. Vortrag am Institute for Sustainable Urbanism (ISU), TU Braunschweig, 9. Januar 2013.

Klimaschutz und Klimawandel in Indien: Der Fall Hyderabad. Vortrag beim Soziologischen Kolloquium der Universität Potsdam (zusammen mit Lutz Meyer-Ohlendorf), Potsdam, 25. Januar 2013.

Umweltbewusstsein und Umweltpolitik in der Öffentlichkeit. Vortrag auf der Tagung des Fachausschusses X (Natur, Energie und Umweltschutz) der Berliner SPD, Berliner Abgeordnetenhaus, 29. Januar 2013.

Warum ist der Klimawandel ein Thema der Sozialwissenschaften? Vortrag auf der Konferenz „Klima von unten. Die regionale Ebene als Ort des Wissens und Handelns“, Hochschule München, 31. Januar 2013.

Cities under Climate Change: A Sociological View. Agricultural Economics Brown Bag Seminar, Humboldt University Berlin, 7 February 2013.

Recommendations for Perspective Actions for Climate Change Adaptation and Mitigation in Hyderabad. International Conference, Sustainable Hyderabad Conference, Hyderabad, India, 15 February 2013.

Ökologie der Zeit. Kommentar zum Film „Speed“ im Rahmen der Ökofilm-Tour Brandenburg. Bürgerhaus Michendorf, 24. Februar 2013.

Klimawandel und Klimaschutz als Aufgaben der kommunalen Nachhaltigkeitsentwicklung. Städte- und Gemeindebund Brandenburg, Klausurtagung des Landesausschusses, Bad Belzig, 11. April 2013.

Not me, but you - or us? 1st GRIDSPECTIVES Dialogue Forum, Stiftung Mercator, Berlin, 22 April 2013.

Umwelt Berlin 2030. Beitrag auf der Podiumsdiskussion mit Senator Müller im Rahmen des Stadtforums zum Stadtentwicklungskonzept Berlin 2030, Rotes Rathaus, Berlin, 24. April 2013.

Flashlight Sustainable Hyderabad. Präsentation auf der „Megacities in Action“ Konferenz des BMBF, Hamburg, 14. Mai 2013

Stand und Perspektiven der Machbarkeitsstudie „Klimaneutrales Berlin 2050“ (zusammen mit Prof. Dr. Bernd Hirschl, IÖW; Berliner Energietage, IHK Berlin, 16. Mai 2013

Carbon neutral Cities - Example Berlin 2050. Lecture for the International Master Study Course „Global Change Management“ (GCM) at the Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE), PIK, Potsdam, 17. Mai 2013

Potsdam und Sansibar. Podiumsbeitrag auf dem Deutschen Entwicklungstag, Potsdam, 25. Mai 2013

Klimaneutralität und Rekommunalisierung. Einleitung und Moderation der Veranstaltung „Ein Stadtwerk für Berlin“, IHK Berlin, 27. Mai 2013

Urban Lifestyles and Urban Carbon Footprints. Vortrag im Rahmen der Summer School ars 2013. Beuth-Hochschule, Berlin, 4. Juni 2012

Klimaneutrales Berlin 2050. Vortrag auf der Langen Nacht der Wissenschaften, PIK, Potsdam, 8. Juni 2013.

Klimawandel und Metropolregionen. Vortrag auf der Veranstaltung „Klima konkret“ der Klimaplattform Berlin-Brandenburg, IHK, Potsdam, 27. Juni 2013.

Climate Change and Cities. Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Baladiya - neue Wege in der Stadtentwicklung“, Europäische Akademie, Berlin, 3. September 2013.

Globaler Klimawandel – Extremereignisse und Anpassung in Potsdam. Vortrag bei der Urania, Potsdam, 12. September 2013.

Klimaschutz und Klimaanpassung als Herausforderung für Städte. Vierter Klimatisch, Eberswalde, 18. September 2013.

Szenarien für ein klimaneutrales Berlin. Eröffnungsvortrag des Stakeholder-Workshops zu Szenarien, Machbarkeitsstudie „Klimaneutrales Berlin 2050“, Ostrom-Hall, MCC/InnoZ, Berlin, 30. Oktober 2013 (zusammen mit Prof. Dr. Bernd Hirschl, IÖW).

Szenarien für ein klimaneutrales Berlin. Vortrag auf dem Netzgipfel Berlin (Bürgerenergie Berlin, Berliner Energietisch), TU Berlin, 9. November 2013 (zusammen mit Dipl.-Ing. Christoph Lange, BLS Energieplan).

Die Stadt im Klimawandel – Die Rolle der Quartiere. Vortrag auf der Veranstaltung „Stadt und Quartier – Baukultur im Klimawandel“ der Bundesstiftung Baukultur, Lokhalle, Natur-Park Südgelände (S-Bahnhof Priesterweg), Berlin, 13. November 2013.

Stadt und Klimawandel. Vortrag an der TU Braunschweig, Braunschweig, 19. November 2013

Die Stadt im Klimawandel. Vortrag auf der Smart Cities Week, Wien, 28. November 2013.

Konsum und Stadt: Zwei Zukunftsthemen. Vortrag an der Hochschule für Wirtschaft und Recht, Berlin, 4. Dezember 2013.

 

2012

Wie der Klimawandel Lifestyle und Konsum beeinflusst. Vortrag auf der Jahrestagung des Climate Service Center (CSC), Hamburg, 17. Januar 2012.

Zum Stand des Klimaschutzes in Potsdam. Einführungsvortrag zur Veranstaltung „Klimawandel in Potsdam: Global denken – lokal handeln“, Urania, Potsdam, 26. Januar 2012.

Klimaschutz und Lebensstile. Ergebnisse aus dem EU-Forschungsprojekt GILDED. Vortrag (zusammen mit Vera Peters) vor dem Soziologie-Kolloquium der Universität Potsdam, Potsdam, 1. Februar 2012.

Visitor behavior and visitor communication. Presentation at the 1st European Conference of Sustainable Urban Streetfestivals, Werkstatt der Kulturen, Berlin, 3. Februar 2012.

Greening the film industry. Podiumsteilnahme beim Berlinale Talent Campus, Hebbel am Ufer, Berlin, 12. Februar 2012.

Klimafreundliche Lebensstile in Indien? Das Sustainable-Hyderabad-Projekt. Präsentation (zusammen mit Lutz Meyer-Ohlendorf) beim Programmbüro der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI), Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Berlin, 27. Februar 2012.

Ein Klimaschutzkonzept für den Klausenerplatz-Kiez. Moderation einer öffentlichen Veranstaltung zum Konzept, Berlin, 29. Februar 2012.

Climate change as social change: the role of lifestyles and urban systems. Science & Pretzels Talk at PIK, Potsdam, 14. März 2012.

Klimawandel und Lebenskunst. Moderation eines Gesprächs mit Raoul Buntschoten, Reiner Nagel, Freddy Grunert und Klaus Staeck, Akademie der Künste, Berlin, 20. März 2012.

Changing Societies Without Changing Lifestyles? Our Common Present Conference 2012, Charles University, Prague, 23. März 2012.

Greening the City: Strategien für eine klimafreundliche und klimaangepasste Stadt. Vortrag auf der Fachmesse „Freiraum“, Högling, Oberpfalz, 26. April 2012.

Räumliche Anforderungen durch Klimawandel und Klimaanpassung in Berlin-Brandenburg. Vortrag im Rahmen des öffentlichen Workshops zum Gemeinsamen Raumordnungskonzept der Gemeinsamen Landesplanung Berlin-Brandenburg, Potsdam, 3. Mai 2012.

Globaler Klimawandel – Was wir alle tun können. Vortrag in der Biosphäre Potsdam, 11. Mai 2012.

Lebensstile und Nachhaltigkeit. Vortrag bei der Klausur der Projektgruppe 5 der Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“, Berlin, 12. Mai 2012.

Suffizienz und Lebensstile. Eingangsstatement und Ko-Moderation (mit Fred Luks) auf dem Symposium für Wolfgang Sachs, Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin, 22. Mai 2012.

Der Klimawandel in Berlin Handlungsmöglichkeiten für Stadt und Bürger. Vortrag bei der Klimawerkstatt Spandau, Berlin Spandau, 31. Mai 2012.

Klimaschutz und Flächenverbrauch in Berlin-Brandenburg. Vortrag im Rahmen der „Langen Nacht der Wissenschaft“, PIK, Potsdam, 2. Juni 2012.

Berlin under Climate Change. Vortrag im Rahmen der Summer School ars 2012. Beuth-Hochschule, Berlin, 5. Juni 2012.

Was können wir von Rio+20 erwarten? Podiumsdiskussion „Dialog an Deck“ auf der „MS Wissenschaft“ des BMBF, Berlin, 5. Juni 2012.

Wo steht Potsdam beim Klimaschutz? Vortrag in der Urania, Potsdam, 12. Juni 2012.

Bedeutung von Energieeffizienz im globalen Kontext. Keynote auf dem 6. Brandenburger Wirtschaftstag, IHK, Potsdam, 13. Juni 2012.

Climate Change, Lifestyles, and Consumption. Vortrag auf dem Millenium-Development Goal Workshop, Urania, Potsdam, 18. Juni 2012.

The Indian Middle Classes and Climate Change. Vortrag im Rahmen der Global Governance School 10, Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE), Bonn, 29. August 2012.

Klimawandel als Gesellschaftswandel? Transformationspotenziale und –risiken des neueren Klimadiskurses. Vortrag auf der Tagung „Die Gesellschaft im Anthropozän“ der Nachwuchsgruppe Umweltsoziologie, Kulturwissenschaftliches Institut (KWI), Essen, 18. September 2012.

Lebensstile und Klimawandel. Vortrag im Rahmen der BioFrankfurt-Reihe, Frankfurter Presse Club, Frankfurt am Main, 20. September 2012.

Conceptualising Urban Resilience in the MENA Region. Integrated Urbanism Dialogue II, Ain Shams University, Cairo, 30. September 2012.

Climate Change Perceptions in Hyderabad. Vortrag auf der International Conference des Sustainable Hyderabad-Projekts, Hyderabad, Indien, 6. Oktober 2012.

Der globale Klimawandel und die Bewahrung der Schöpfung. Vortrag vor der Evangelischen Kirchengemeinde, Frankfurt an der Oder, 23. Oktober 2012.

Cities and Climate Change. Lecture at the Winter Semester Course, Fachgebiet Städtebau und nachhaltige Stadtentwicklung, Institut für Architektur, TU Berlin, 20. November 2012.

Changes in the Climate Change Discourse. Vortrag beim Unabhängigen Institut für Umweltfragen, Berlin, 30. November 2012.

Grünes Europa – Stand, Grenzen, Herausforderungen. Vortrag beim Internationalen Kongress der IG Metall „Kurswechsel für ein gutes Leben“, Berlin, 5. Dezember 2012.

 

2010

Berliner Grün in Klima- und Lebensstilwandel. Vortrag auf dem Workshop ‚Zukunftsaufgaben für das Berliner Grün’, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Berlin, 25. Januar 2010.

Greening the Music Industry. Keynote Speech auf dem Green Music Dinner des British Council und der Green Music Initiative, Berlin, 3. März 2010.

Low Carbon Transition in Europa. Kurz-Statement in der „Fishbowl“ im Rahmen der Konferenz „Europäische Energiepolitik. Energiesicherheit, Klimaschutz, Innovation“ der Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin, 16.  März 2010.

Eine Energie-Revolution für Potsdam? Statement auf dem Podium zur Premiere des Films „Die Vierte Revolution“ im Thalia-Theater, Potsdam-Babelsberg, 18. März 2010.

Lebensstildynamik und Emissionen: Zur Modellierung der Diffusion von Konsumänderungen. Vortrag auf der gemeinsamen Frühjahrstagung der Sektionen „Umweltsoziologie“ und „Modellbildung und Simulation“ der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS), Potsdam, 26. März 2010.

Stärken und Schwächen Berlin-Brandenburgs. Kurzstatement auf dem Workshop „Nachhaltige Region Berlin-Brandenburg“, School of Design Thinking, Hasso Plattner Institut, Potsdam, 14. April 2010.

Herausforderungen für die Verkehrsentwicklung: Klimawandel und Klimaschutz. Vortrag auf dem SRL-Planungssalon „Aktuelle Herausforderungen für die Stadt- und Verkehrsentwicklung: Das Beispiel der aktuellen Fortschreibung des STEP Verkehr Berlin“, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Berlin, 14. April 2010.

The City as Catalyst of A Post-Carbon Society. Vortrag im Rahmen des Seminars „Low-Carbon Conversion“ am Fachbereich Stadtplanung der TU Berlin, 22. April 2010.

Klimaschutz und Klimaanpassung. Die Rolle der Kommunen. Vortrag auf der Veranstaltung „Berlin unter Klimadruck. Wege zur nachhaltigen Kommunalpolitik“. 21. Berliner kommunalpolitischer Tag der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit e.V., Berlin, 30. April 2010.

Die BRIM Initiative des UNESCO MAB Programms und Soziales  Monitoring. Workshop „Instrumente für ein künftiges soziales Monitoring in deutschen UNESCO Biosphärenreservaten“. Universität Greifswald, 6./7. Mai 2010.

Klimaschutz in Potsdam. Beitrag zur Elternwoche der Montessori-Schule, Potsdam, 10. Mai 2010.

Ökologische Lebensstile. Vortrag auf der International Conference „Designing Ecologies“. Bauhaus Lectures, Dessau, 19/20. Mai 2010.

Klimaschutz in Berlin: Stand und Perspektiven. Vortrag auf dem Zitty Stadtgespräch, „Smart Urban Stage“, Berlin, 26. Mai 2010.

Klimaschutz in Potsdam. Podiumsteilnahme auf der Veranstaltung „Solarzellen für Sanssouci? Neue Energie für die Stadt“, Haus der Natur, Potsdam, 27. Mai 2010.

Wie vermessen ist der kommunale Klimaschutz? Vortrag beim Jahreskongress des Bundesverbandes der öffentlich bestellten Vermessungsingenieure (BDVI), Dresden, 28. Mai 2010.

Opportunities of a Low Carbon Environment. Beuth Summer School, ars berlin, Berlin, 1. Juni 2010.

Klimawandel und die Zukunft des Autos. Symposium “Die Zukunft des Autos”, Opel-Villen, Rüsselsheim, 5. Juni 2010.

Ein Klimakonzept für Potsdam. Vortrag auf der Ersten Kommunalen Klimakonferenz der Verbraucherzentrale Brandenburg, Fachhochschule Potsdam, 8. Juni 2010.

Klimaanpassung in Deutschlands Hauptstadtregion. Vortrag auf der EXPO Shanghai 2010 Präsentation des Landes Brandenburg, German Centre for Industry and Trade Shanghai Ltd., Shanghai (China), 23. Juni 2010.

Climate Change as a Local Management Task. Vortrag vor dem Design Workshop des Climate Leadership Programme (CLP), Inwent (Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH), Berlin, 31. August 2010.

Klimawandel als Herausforderung für Überlebenskunst. Beitrag auf der Podiumsdiskussion zur Eröffnung des Projekts „ÜberLebenskunst“, Berlin, Haus der Kulturen der Welt, 8. September 2010.

Klimaschutz – Klimadiskurs- Stadtgesellschaft. Vortrag auf der Tagung „Greening The City – Strategien für einen Green New Deal der Städte“ des Bildungswerks der Heinrich-Böll-Stiftung, Flughafen Berlin Tempelhof, 17. September 2010.

Music Going Green is Music Coming Home. Dinner Speach auf dem 2. Green Music Dinner, Hotel Atlantic Kempinski, Hamburg, 22. September 2010.

India’s National Action Plan on Climate Change and our Sustainable Scenario for Hyderabad: Emerging Perspectives for Research and Action. Vortrag auf dem Internationalen Projektworkshop des Sustainable Hyderabad Projekts, Hyderabad, Indien, 28. September 2010.

Klimaschutz in Potsdam. Vortrag auf der 1. Stadtteilkonferenz zum Klimaschutz der Landeshauptstadt Potsdam, Gerhard Hauptmann Schule, Potsdam, 7. Oktober 2010.

Die Welt retten in Potsdam, Masdar und Hyderabad. Vortrag auf dem Soziologie-Jubiläumskongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS), Universität Frankfurt am Main, Frankfurt am Main, 12. Oktober 2010.

Klimaschutz in Potsdam. Vortrag auf der 4. Stadtteilkonferenz zum Klimaschutz der Landeshauptstadt Potsdam, Grundschule am Priesterweg, Potsdam, 19. Oktober 2010.

Klimaschutz in Potsdam. Vortrag auf der 6. Stadtteilkonferenz zum Klimaschutz der Landeshauptstadt Potsdam, Grundschule Waldstadt, Potsdam, 26. Oktober 2010.

Klimaschutz in Potsdam. Vortrag auf der 7. Stadtteilkonferenz zum Klimaschutz der Landeshauptstadt Potsdam, Bürgerhaus am Schlaatz, Potsdam, 28. Oktober 2010.

Klimaschutz in Potsdam. Ausstellungsobjekt im Rahmen der Veranstaltung „klimatisiert“ der Fachhochschule Potsdam, Potsdam, 31. Oktober 2010.

Ressourceneffizienz und Klimaschutz in Berlin. Vortrag im Rahmen der Präsentation des PRAE-IBA-Teams, Senat für Stadtentwicklung, Berlin, 1. November 2010.

Klimaschutz in Potsdam. Vortrag auf der 8. Stadtteilkonferenz zum Klimaschutz der Landeshauptstadt Potsdam, Bürgerhaus Marquardt, Potsdam-Marquardt, 2. November 2010.

Denn sie tun nicht, was sie wissen. Vortrag im Rahmen des Festivals „Entropia“, Radialsystem V, Berlin, 13. November 2010.

Warum die Umwelt eine Hauptstadt braucht. Festvortrag auf der Veranstaltung „Leinen los – Hamburg wird Europäische Umwelthauptstadt 2011“, Kampnagel Fabrik, Hamburg, 17. November 2010.

Problems of Fit – Varieties of Capitalism. Podiumsbeitrag im Rahmen der A. Thaer Lecture der Humboldt Universität zu Berlin (Richard B. Norgaard), Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin, 18. November 2010.

Herausforderung Konsum und Klima. Vortrag auf dem Symposium der Plattform klimaverträglicher Konsum Deutschland, Berlin, 22. November 2010.

Klimaschutz in Potsdam. Vortrag auf der 11. Stadtteilkonferenz zum Klimaschutz der Landeshauptstadt Potsdam (zugleich Stadtforum Potsdam), Treffpunkt Freizeit, Potsdam, 25. November 2010.

Klimaschutz in Potsdam. Vortrag im Rahmen des Workshops „Klimaschutz – Potsdam auf dem Weg“ des Energieforums Potsdam, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, 2. Dezember 2010.

Climate Change – Impacts on Cities. Vortrag auf der Tagung “Urban landscape in the context of climate change. Presentation of the concept for Berlin”, Landesvertretung Berlin, Brüssel, 7. Dezember 2010.

 

2009

Massenmedien und Klimawandel. Vortrag beim Europäischen Jugendklimagipfel, Potsdam, 30. Januar 2009.

Stadtplanerische Handungsfelder beim Klimafolgen-Management. Vortrag vor Mitarbeitern des Stadtplanungsamtes der Landeshauptstadt Potsdam. Potsdam, 12. Februar 2009.

Scenarios for Adaptation and Mitigation in Hyderabad. Vortrag im Rahmen des BMBF-Projekts “Megastädte von morgen”, Humboldt-Universität, Berlin, 16. Februar 2009.

Social Indicators in Environmental Monitoring. Statement auf dem Workshop “Scientific support for promoting social fairness in sustainable development”, EU Kommission, Brüssel, 23. Februar 2009.

Warum Berlin eine Klima-IBA braucht. Podiumsbeitrag auf der Veranstaltung “Klima? IBA! Klimawandel – Thema für eine Internationale Bauausstellung in Berlin“. Friedrich-Ebert-Stiftung, Berlin, 25. Februar 2009.

Climate Change Scenarios for Hyderabad. Public Scenario Workshop im Rahmen des Hyderabad-Projekts. Hyderabad, AP, India, 2. März 2009.

Klimapolitik als gesellschaftliche Selbstaktivierung. Vortrag auf dem 11. Bundeskongress zur politischen Bildung der Bundeszentrale für politische Bildung und der Deutschen Vereinigung für politische Bildung, Halle an der Saale,  12.-14. März 2009.

Die Stadt im Klimawandel: Opfer, Täter, Lösungsraum. Vortrag auf dem Internationalen Symposium „Wiederkehr der Landschaft“, Akademie der Künste, Berlin, 21.-22. April 2009.

A Climate By Design. Consumption and Sustainability in Times of Climate Change. Vortrag im Rahmen der International Study Week, Hochschule für Gestaltung, Schwäbisch Gmünd, 8. Mai 2009.

Klimawandel und Lebensstildynamik Schwärmen für den Wandel? Vortrag beim Schwarmlabor, Universität der Künste, Berlin, 12. Mai.2009.

Klimawandel und Städte – Was Kommunen tun können. Vortrag auf dem Workshop „Erstellung eines kommunalen Klimaschutzprogramms für Hanau“, Hanau, 13. Mai 2009.

A Climate By Design. Konsum und Nachhaltigkeit im Zeichen des Klimawandels. Kunsthochschule Weißensee, Berlin, 28. Mai 2009.

Klima IBA in Berlin. Vortrag in der Senatsverwaltung  für Stadtentwicklung, Berlin, 8. Juni 2009.

Low Carbon Culture. Vortrag und Panel auf der Summer Academy 2009, Beuth Technische Fachhochschule Berlin, Berlin, 9. Juni 2009

Wie kommt das Neue in die Welt? Vortrag im Rahmen der Reihe Vordenken # 9 bei der Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin, 10. Juni 2009.

Climate Change as a Cultural Challenge. Vortrag vor den Stipendiaten der Akademie der Künste, Berlin. Potsdam, 11. Juni 2009.

Forschungsvorhaben zu regionalem Klimaschutz an der Schnittstelle von Politik und Verbrauchern (GILDED). Vortrag auf der Tagung „Klima-Strategien in Kommunen - Chancen für die Landeshauptstadt Potsdam“, Potsdam, 16. Juni 2009.

Klimawandel und Städte. Diskussionsbeitrag auf dem 3. Kongress zur Nationalen Stadtentwicklung, Arena D: Baukultur und nachhaltige Stadtentwicklung – Motor oder Bremse für neue Energien? Zeche Zollverein, Essen, 25. Juni 2009.

Die Rolle der Musik in der Low Carbon Culture. Vortrag auf dem Roundtable „Wie grün kann die Musik werden? Perspektiven einer klimafreundlichen Musik- und Entertainmentbranche“, Green Music Initiative, Berlin, Heinrich-Böll-Stiftung, 2. Juli 2009.

Lernen von Masdar? Vortrag auf dem Kongress Urban Futures 2030. Visionen künftigen Städtebaus und urbaner Lebensweisen. Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin, 3. Juli 2009.

Klimawandel und die Baukultur öffentlicher Räume. Vortrag vor dem Baukulturellen Werkstattgespräch der Bundesstiftung Baukultur. Akademie der Künste, Berlin, 31. August 2009.

Wir können auch anders – Von Glückssuche, Lebensstil und Wirtschaftswachstum im Zeichen des Klimawandels. Vortrag im Rahmen der Reihe „Zeitzeichen – Was braucht der Mensch zum Glück?“ der Evangelischen Erwachsenenbildung, Wolfenbüttel, 1. September 2009.

Climate Impacts, Adaptation, and Mitigation in a Southern Megacity: Future Scenarios for Hyderabad (India). Vortrag auf der Konferenz “Megacities: Risk, Vulnerability and Sustainable Development”, Helmholtz Zentrum für Umweltforschung, Leipzig, 9. September 2009.

Auf dem Weg nach Kopenhagen. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Klimatische Irritationen zum Welt-Klimagipfel in Kopenhagen 2009“; Ferropolis, 24. September 2009.

Weltweite Spitzenforschung Made in Potsdam. Vortrag auf dem Heuer-Immobilen-Dialog „Potsdam, kleine aber feine Schwester“, Potsdam, 3. November 2009.

Klima, Kultur und Wissenschaft. Klimasalon, Akademie der Künste, Berlin, 22. November 2009

Stand und Aufgaben sozialwissenschaftlicher Energieforschung – gesellschaftliche Innovationen
als ein Schlüssel zum Erfolg
. Vortrag auf dem 5. Workshop Ostdeutschlandforschung
Gestaltung des Umbruchs – neue Energie im Osten. Ansätze eines zukunftsfähigen sozial-ökologischen Entwicklungspfades. Berlin, 30. November 2009.

Scenarios for a Sustainable Megacity. Hyderabad (Indien), International Workshop, 5. Dezember 2009

 

2008

Wege zu einer nachhaltigen Klima- und Energiepolitik. Vortrag auf der 15. Partnerkonferenz der Sächsichen Landeszentrale für politische Bildung „Klimawandel zwischen Politik und Ökonomie”, Dresden, 22. Januar 2008

Der neue Klimadiskurs. Vortrag auf der Food for Thought – Reihe des Forum Umweltbildung „The Year after… Klima vor dem Medien-Kollaps?“ Wien, 24.Januar 2008

Technologie- und Lebensstilwandel. Statement auf der Veranstaltung Nachhalten #27: Wege aus der Klimafalle (Buchvorstellung), Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin, 7. Februar 2008

Städte im Klimawandel. Vortrag an der Technischen Universität Darmstadt, 15. Februar 2008

Klimaschutz und Anpassung an Klimafolgen als Kulturaufgabe. Vortrag bei der Kulturstiftung des Bundes, Berlin, 22. Februar 2008

CO2 Labels as Tools for Systemic Transitions towards a Low-Carbon Society. SCORE! Open Conference, Brüssel, 10./11. Februar 2008

Klimawandel und Biosphärenreservate. Statements zur Tagung „Heimat – was ist das? 10 Jahre UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe“, Bad Wilsnack, 15. März 2008,

Klimaschutz in Potsdam. Impulsreferat auf dem Zweiten Fach- und Bürgerforum zum Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (INSEK), Potsdam, 3. April 2008

Der anthropogene Klimawandel – Ursachen, Folgen, Handlungsoptionen. Vortrag auf der Fachtagung „Historische Gärten im Klimawandel“, Badenweiler, 11./12. April 2008

Klima und Konsum. Product Carbon Footprint Pilotprojekt Deutschland, Auftaktveranstaltung, Berlin, 15. April 2008

A Climate By Design. Klimawandel als Kommunikations- und Gestaltungsaufgabe. Keynote Vortrag, See Conference # 3, Wiesbaden, 19. April 2008.

Changing Climate Discourse and PIK’s Research. Vortrag auf der PIK-ASU Tagung, Tempe, Arizona (USA), 21. April 2008.

Klimaschutz. Vortrag zum Tag der Erde, Alt-Placht, 26. April 2008.

Wege zur nachhaltigen Klima- und Energiepolitik. Vortrag auf der Jahrestagung der VEE Sachsen e.V: „Die Welt im Klimawandel - Reaktion von Politik und Bevölkerung“, Dresden, 16. Mai 2008

Der neue Klimadiskurs. Vortrag in der Heinrich Böll-Stiftung Brandenburg, Potsdam, 28. Mai 2008

Climate Change as a Challenge for Our Cities. Vortrag auf der Summer Academy „ars 08 Berlin: Bridging the Gap“. Technische Fachhochschule Berlin, 5. Juni 2008

Innovation und Gerechtigkeit Ethische Implikationen des Übergangs in die Low-Carbon Society. Vortrag auf dem Workshop Umwelt und Gerechtigkeit – Environmental Justice, Universität Bremen, 11. Juni 2008.

Wege aus der Klimafalle: Was wir alle gegen den Klimawandel tun können. Lange Nacht der Wissenschaften, Potsdam, 14. Juni 2008

Climate Change as a Lifestyle Challenge, Vortrag und Podiumsteilnahme auf der European Outdoor Messe, Friedrichshafen, 18. Juli 2008

Klimawandel im urbanen Raum - Anpassungs- und Innovationsbedarf. Vortrag auf dem Symposium 2008 „Die Ressourcen der Stadt: Klimaschutz, Grün und Lebensqualität. Was können die Städte gegen den Klimawandel tun?“ der Stiftung Lebendige Stadt. Dresden, 10.-12. September 2008.

Der Klimawandel als Herausforderung für die Stadt Potsdam. Impulsreferat zur energie- und klimapolitischen Tagung des Energieforum Potsdam e.V., Potsdam, 16. September 2008.

Lifestyle Dynamics and Climate Change. Presentation at the First International Workshop of the Sustainable Hyderabad Project; Hyderabad (India), 23. September 2008.

Klimawandel aus soziologischer Sicht. Vortrag auf dem Russisch-deutschen Austausch zu den Folgen gesellschaftlichen Wandels für die Umwelt; Lomonossow-Universität, Moskau, 29./30.9.2008.

Klimaschutz und sozio-technische Innovationen. Plenumsvortrag auf dem 34. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS), Universität Jena, 6.-10. Oktober 2008.

Climate Protection as Business Opportunity. Vortrag auf der Tagung „Environment vs. Free Markets“ der Friedrich-Naumann Stiftung, Berlin, 16.-17. Oktober 2008.

Klimawandel und kreatives Schrumpfen. Vortrag auf dem Symposium „Schrumpfende Städte ff.: Analyse, Interventionen, Prognose“ der Stiftung Schrumpfende Städte, Berlin, 16.-17. Oktober 2008.

Sustsainable Consumption and Lifestyles. Vortrag vor Studierenden der FH Eberswalde, FU Berlin, 13. November 2008.

Widerlegt der Aufstieg des chinesischen Kapitalismus die Konfuianismus-These Max Webers? Vortrag im Rahmen des Habilitationsverfahrens an der Universität Potsdam, 19. November 2008.

Socio-technical initiatives and experiments for reduction in carbon-intensive energy use. Vortrag am Macaulay Land and Resource Institute (MLURI), Aberdeen (UK), 9. Dezember 2008.

 

2007

Linking Knowledge to Action: The Why. Linking Knowledge and Action for Sustainable Production and Consumption Systems. A SPACES Dialogue, Chiang Mai, Thailand, 24-26 January 2007.

Socio-Economic Monitoring in the ALTER-Net Context. ALTER-Net All-Parties Conference, Palma de Mallorca, Spain, 5-9 February 2007.

Lebensstile im Klimawandel. Vortrag vor der Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin, 21.3.2007

Tourism and Adaptation. QUEST Open Science Meeting, Oxford, 28.3.2007

Recent Changes in Climate Discourse. Lehrstuhl für Global Change Management, FH Eberswalde, 25.4.2007

Der Klimadiskurs in Deutschland und den USA, Podiumsvortrag im Amerika-Haus, München, 26.4.2007

Scheitert der Klimaschutz an der Unfähigkeit zum Verzicht? Podiumsbeitrag auf dem Reuterianer Forum, Berlin, 10.5.2007

Der Klimawandel und die Chancen der Automobilindustrie. Vortrag auf dem 4. Zukunftstag des Volkswagen-Konzerns, Potsdam, 25.5.2007

The Sustainability Transition of the German Wind Energy Sector. Referat auf dem SCOPE-Meeting (NoE, FP 6), Paris, 5.6.2007

Lebensstile, Energie und Design, Teil 1. Vortrag im Fachbereich Architektur, TU Berlin, 7.6.2007

Was Sie tun können, um das Klima zu schützen. Vortrag im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften, Potsdam, 9.6.2007

Klimawandel und Design. Vortrag vor Vertretern der FH Berlin Weißensee, Potsdam, 14.6.2007

Umweltsoziologie: Stand und Perspektiven. Einführungsveranstaltung zu den Studienrichtungen „Militärsoziologie“ und „Umweltsoziologie“ (zusammen mir Prof. Dr. E. Stölting), Universität Potsdam, 20.6.2007

Der Klimawandel und die Kunst von Ton Matton. Vortrag auf dem Klima-Dinner zur Ausstellung „Die KlimaMaschine“ (Ton Matton), Galeria Aedes am Pfefferberg, Berlin, 31.8.2007

Welcome to this Situation! Teilnahme an der Performance „This Situation“ von Tino Sehgal, Hamburger Bahnhof, Museum für Gegenwartskunst, September 2007.

Did Max Weber Fail for China? Chinese Lifestyles and their Macro-Social Context. Workshop “Globalizing lifestyles between McDonaldization and sustainability perspectives. The case of the New Middle Classes”. Universität Bremen, artec, 4.-5. Oktober. 2007

Die neue Klimadebatte und die Zukunftsperspektiven der Automobilbranche. Vortrag auf der Gesellschafterversammlung der Techno-Einkauf, Berlin, 21. November 2007.

Klimawandel und Städte. Impulsreferat auf dem Top-50-Dialog des Liegenschaftsfonds Berlin für Investoren, Berlin, 21. November 2007.

Klimawandel und Gesellschaft – Die Rolle der Städte. Vortrag auf dem Symposium Wohnen und Nachhaltigkeit – 10 Jahre Stiftungslehrstuhl IWE, Universtität Stuttgart, Stuttgart, 30. November 2007.

Klimaschutz und Lebensstil. Vortrag im Rahmen des Workshops „Der Klimawandel: Analyse und Diskussion politischer Maßnahmen im Kontext sozialer Gerechtigkeit“. Rosa-Luxemburg-Stiftung, Berlin, 2. Dezember 2007.

 

2006

Klimawandel und Klimaschutz in Berlin. Berliner Energiegespräche, Energieforum, Berlin, 10.5.2006

Die Lust am Untergang. Klimawandel im Film. Lange Nacht der Wissenschaften, Potsdam, 13.5.2006

Lebensstile zwischen Globalisierung und Eigenheim. Hochschule für Gestaltung, Offenbach, 7.6.2006

Climate Change goes to Hollywood, Hollywood goes to Germany, Germany goes Green? The Impact of the Climate Change Blockbuster ‘The Day After Tomorrow’ on the German Cinema Public and the Print Media Discourse. Zusammen mit Stefan Bleihauer. First Lueneburg Workshop on Environmental and Sustainability Communication: The Role of the Media for Human-Environment Interaction and Sustainable Development: Taking Stock and Moving Forward. Universität Lüneburg, 22./23.6.2006

Lifestyle Dynamics and the Sustainability Transition. Presentation at the XVI. ISA World Congress of Sociology, RC 24 (“Environmental Sociology”), Durban, South Africa, 23.-29.7.2006

On Reshaping Our Climate Change Impact and Vulnerability Assessments after Hurricane Katrina. Presentation at the XVI. ISA World Congress of Sociology, RC 24 (“Environmental Sociology”), Durban, South Africa, 23.-29.7.2006

Alles Große steht im Sturm, alles Kleine aber auch. Differentielle Vulnerabilität und gesellschaftliche Reaktionsmuster auf Klimaextreme in der weiteren Karibik. Plenarvortrag auf dem 33. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS), Kassel, 9-13 Oktober 2006

Climate Research as a Paradigm for Global Environmental Change Research. Presentation at the First Spanish-German Environmental Sociology Meeting on Global Environmental Change, Madrid, Spain, 14.-16.12.2006

 

2005

Climate Impact Research at PIK. Caribbean Community Climate Change Centre (CCCCC), Belmopan, Belize, 17.3.2005

Communication, Participation and Consultation for Sustainable Development in Urban Areas. Workshop “Climate Change and Urban Areas”, University College London (UCL), London (England), 11./12.4.2005

Consumption and Lifestyle Changes: Why They Are Essential for the Sustainability Transition. Center for International Development, John F. Kennedy School of Government, Harvard University, Cambridge, MA, 7.6.2005.

Umweltfolgen der globalen Lebensstil- und Konsumdynamik. Summer University für das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit. Deutsches Institut für Entwicklungspolitik, Bonn, 30.8.2005

Consumption and Lifestyles: Neglected Areas of Human Dimensions Research. The 6th Open Meeting of the Human Dimensions of Global Environmental Change Research Community (IHDP), Bonn, 9.-13.10.2005

Naturbilder und Zielgruppen des Naturschutzes. Vortrag am „Grünen Donnerstag“ im Haus der Natur, Potsdam, 27.10.2005

Klimaschutz und Städte—Der Fall Rhein-Main. Vortrag im Rahmen von „raum für kultur“ der Dresdner Bank AG, Frankfurt am Main, 2.11.2005

Klimawandel und Klimaschutz in Berlin. Vortrag vor dem Umweltausschuss der SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Berlin, 30.11.2005

 

2004

Modifications de style de vie et de la consommation – La Rôle de l’Individu. Erste deutsch-französische Umweltsoziologie-Tagung, 12.-14.2.2004, Strasbourg (Frankreich)

Lebensstil, Konsum und Ökologie. Stand und Perspektiven eines analytischen Konzepts der sozialwissenschaftlichen Umweltforschung. IÖW-Tagung „Lebensstil“, Berlin, 26.2.2004

Driving forces and issues to monitor from the socio-economic & PIK point of view. First Meeting of Partners, ALTER-Net, Network of Excellence, Paris (Frankreich), 22./23.3.2004

Lebensstil, Konsum und Ökologie. Stand und Perspektiven eines analytischen Konzepts der sozialwissenschaftlichen Umweltforschung. Tagung „Konsum und Lebensstil“, Wissenschaftszentrum III, Úniversität Kassel, 29./30.4.2004

Environmental Sociology and the Concept of Environmental Flows. Ko-Referat auf der Frühjahrstagung der DGS-Sektion „Ökologie & Soziologie“, Universität Kassel, 6./7.5.2004

Driving forces and issues to monitor from the socio-economic point of view. First German LTER-Meeting, Georg-August Universität, Göttingen, 24.5.2004

Klimawandel und Klimaschutz. Globale Problemlagen und regionale Handlungsmöglichkeiten. Stadtwerke Frankfurt, Frankfurt am Main, 26.5.2004

Social Monitoring in Biosphere Reserves as a Social Process. Workshop “Re-designing the Research Agenda of MAB-Austria, in special consideration of BRIM”, Illmitz (Österreich), 17./18.6.2004

Consumer Sovereignty and the Role of Advertising – In Search of a Constructive De-Mystification. International Workshop on „Sustainable Production-Consumption Systems: Research Frontiers” (SPACES), Chiang Mai University, Chiang Mai (Thailand), 1.-3.10.2004

Global Consumer Society – On Grasping Contrasting Realities. International Workshop on „Sustainable Production-Consumption Systems: Research Frontiers” (SPACES), Chiang Mai University, Chiang Mai (Thailand), 1-3.10. 2004

Naturbilder und Naturschutz im Lebensstilkontext moderner Gesellschaften. Tagung „Nachhaltiges Brandenburg – Kulturlandschaft zwischen Funktionalität und Ästhetik“ der Stiftung Kulturland Brandenburg, Potsdam, 15.10.2004

The Day After Tomorrow. Risikoaufklärung durch Katastrophenpädagogik? Tagung „Umweltbildung geht weiter“, Wien (Österreich), 8./9.11.2004

Sozialwissenschaftliche Global Change-Forschung. Potsdamer Soziologisches Kolloquium, Universität Potsdam, 16.11.2004

Public Perception of Climate Change: The Day After Tomorrow and Beyond. United Nations Framework Convention on Climate Change (UNFCCC), Secretariate, Bonn, 18.11.2004

Consumption and Lifestyle Changes. From Theories to Modeling. Abschlussworkshop des EUROPA-Projekts, Freie Universität, Amsterdam, 21.12.2004

 

2003

Lifestyles and Metabolism in the Geoscope. Second Geoscope Planning Workshop, Potsdam, 22.-24.1.2003

Lebensstilbasierte Zielgruppenanalyse im Naturschutz. Vortrag im Nationalparkamt Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer, Tönning, 27.2.2003

Indicators for Social Monitoring. Workshop „A Sustainability Geoscope“, Institut für Interdisziplinäre Fortbildung und Forschung, Universität Klagenfurt/Wien, Wien, 10./11.4.2003

Klimawandel und Klimaschutz. Vortrag auf der öffentlichen Veranstaltung „Keine Indoor-Skihalle in Sasbachwalden!“ (Bürgerinitiative Legelsau), Achern, 24.4.2003

Globaler Klimawandel—Interdisziplinäre Aspekte. Seminar „Globale Energienachfrage“, Institut für Energietechnik, Technische Universität, Berlin, 2.5.2003.

Klimaforschung und Globale Umweltpolitik. Vortrag vor Vertretern des Hauses Risse (Hamburg), Potsdam, 9.5.2003

Substitution von Dienstreisen durch Telekommunikationsdienstleistungen: Bericht vom PIK-Projekt. Kurzreferat auf dem Ersten Konzern-Nachhaltigkeitstag der Deutschen Telekom, Bonn, 13./14.5.2003

Courageous Cowards. Second Order Experiments with the Earth System as Evasive Action for Social and Technological Change? Frühjahrstagung der Sektion „Ökologie & Soziologie“ der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS), Forschungszentrum Jülich, 16.5.2003.

Natur als Marke – aber was ist der Inhalt und wer sind die Zielgruppen? Workshop „Natur als Marke“, Bundesamt für Naturschutz (BfN), Insel Vilm, 2.-4.6.2003

Global Change & Social Systems. Vortrag vor Wissenschaftsattachés in der Bundeshauptstadt, Potsdam, 26.6.2003

Lebensstile und Nachhaltigkeit. Workshop „Suffizienz: Beweggründe, mögliche Anstöße, Widerstände“, Wuppertal-Institut für Klima, Umwelt und Energie, Wuppertal, 15./16.9.2003

Lebensstile und Naturorientierungen. Gesellschaftliche Naturbilder und Einstellungen zum Naturschutz. Akzeptanz des Naturschutzes – Neue sozialwissenschaftliche Forschungsergebnisse. Akademie für Natur und Umwelt des Landes Schleswig-Holstein, Neumünster, 22.9.2003

Lifestyles and Nature Conservation. The Fragmented Sustainability Transition of a Modern Society. 6th Conference of the European Sociological Association, (ESA), Murcia (Spanien), 23.-26.9.2003

Real World Experiments with the Climate System and the Role of Sociology in Their Interdisciplinary Assessment. “New Directions in Interdisciplinary Research: A Conference in Real World Experiments”, Penn State University, State College, PA, (USA) 9.-11.10. 2003

The Sustainability Geoscope, or how to improve the empirical base for integrated global change research?, “Taking Stock and Moving Forward”. The 5th Open Meeting Human Dimensions of Global Environmental Change, Montreal (Kanada), 16.-18.10.2003

Changing Global Lifestyle and Consumption Patterns: The Case of Energy and Food. (zusammen mit Hermann Lotze-Campen) “Population, Consumption and Environment Dynamics: Theory and Method”, PERN-Workshop, Montreal (Kanada), 19.10.2003

Sociological Aspects of Global Environmental Change Research. Vortrag im Rahmen des Seminars “Climate Change and Climate Impacts”, Seminar in Ecological Economics, Renssalear Polytechnic Institute, Troy, NY (USA), 22.10.2003

Naturmarketing—was kann die Lebensstilforschung dazu beitragen? Workshop “Naturmarketing” des Bundesamtes für Naturschutz (BfN), Bonn, 25.11.2003

 

2002

Naturpräferenzen und Naturbilder (in) der Bevölkerung. Tagung „Land-Natur-Konsum“ der Deutschen Gesellschaft für Humanökologie (DGH), Sommerhausen, , 2.-4.5.2002

Muster des Welt-Energieverbrauchs. Ergebnisse einer Clusteranalyse von Makrodaten - und Perspektiven für das Geoskop. Zweiter Geoskop-Workshop, Institut für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung (IFF), Wien (Österreich), 19.-21.8.2002

Naturschutz bei verschiedenen Lebensstilen. Tagung „Natur und Landschaft im Ballungsraum“, Landesanstalt für Ökologie, Bodenordnung  und Forsten (LÖBF) des Landes Nordrhein-Westfalen, Mülheim an der Ruhr, 30.10. 2002

Hochwasserschutz als Aufgabe von Bürgern und Unternehmen—Die Ergebnisse der PIK-Studie. Zusammen Stakeholder-Workshop im Rahmen des DFNK-Projekts, Hochwasserschutzzentrale der Stadt Köln, 22.11.2004

A Sustainability Portfolio for the Deutsche Telekom. E5-Conference, Vienna (Austria), 25.-27.11. 2002

Public Awareness of Environmental Issues. A Social Science Viewpoint. Side-Event Workshop at Going Green-CARE INNOVATION 2002, Vienna (Austria), 25.11.2002

Results of the Rome Workshop. 2nd UNESCO MAB BRIM Workshop on Social Monitoring in Biosphere Reserves. Fladungen/Rhön, 1.-3.12.2002

The Sustainability Geoscope. A Possible Partner for MAB. 2nd UNESCO MAB BRIM Workshop on Social Monitoring in Biosphere Reserves. Fladungen/Rhön, 1.-3.12.2002

Lebensstile und Naturbilder. Zum Stellenwert von Natur und Naturbildern in der Gesellschaft. Umweltzentrum Fulda, 12.12.2002

 

2001

Lebensstile und Naturschutz. Hintergründe und mögliche Anwendungsfelder eines (neuen) Analyse- und Kommunikationsinstruments. Tagung „Neue Wege im Naturschutz“ des Bundesamtes für Naturschutz (BfN), Insel Vilm, 17.-20.6.2001

Social Monitoring in Biosphere Reserves. Tagung “Social Monitoring in Biosphere Reserves” of the UNESCO MAB BRIM Initiative, FAO, Rom (Italien), 2./3.9.2001

Ansätze und Probleme einer Kommunikation über Nachhaltigkeit. Zusammen mit Wiebke Lass. Vortrag im Rahmen des Studiengangs Journalisten-Weiterbildung, Freie Universität, Berlin, 8.5.2001

Syndrome des globalen Klimawandels das Zusammenspiel von Akteuren, Strukturen und Umwelt. Humanökologisches Zentrum der BTU Cottbus, 5.6.2001

Social Monitoring in Biosphere Reserves: First Results of an Expert Workshop. Zusammen mit Lenelies Kruse und Wiebke Lass, Earth Observation Workshop, Food and Agricultural Organization (FAO), Rom (Italien), 7.9.2001

Lebensstile und Naturorientierungen. Gesellschaftliche Naturbilder und Einstellungen zum Naturschutz. Naturschutztag Schleswig-Holstein, Rendsburg, 29.9.2001

Lebensstile und Naturschutz. Gesellschaftliche Naturbilder und Einstellungen zum Naturschutz. Zusammen mit Julia Schwarzkopf. Workshop des WWF zur Einrichtung des Jasmund-Hauses auf Rügen, Stralsund, 1.11.2001

 

2000

Syndrome des globalen Wandels als systemische Indikatoren für Nicht-Nachhaltige Entwicklungen. Workshop „Nachhaltige Entwicklung – Ein neuer Ansatz für Deutschland“, Akademie für Technikfolgenabschätzung, Stuttgart, 20.6.2000.

Sozialwissenschaftliche Global Change-Forschung. Kurzstatement auf der Tagung „Global Change-Forschung und Ökonomie“ des PIK und des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Universität Magdeburg, Schloss Wendgräben, 13./14.7.2000

Zur globalen Konstruktion sozialer Naturordnungen—Natur und Umwelt im Spannungsfeld von Nachhaltiger Entwicklung und Globalisierung. Zusammen mit Dieter Neubert. Einführungsreferat in die Herbstsitzung der DGS-Sektion „Ökologie & Soziologie“ auf dem 30. Kongress der DGS („Gute Gesellschaft?“), Köln, 26.-29.9..2000

Klimawandel und Klimaschutz—die Rolle des Lebensstils. Vortrag im Rahmen von „Wissenschaft im Treibhaus – Klimaschutz und Wissenschaft in der Region Berlin-Brandenburg“, Forschungsstelle für Umweltpolitik (FFU), Botanischer Garten, Berlin, 9./10.10.2000

The Syndrome Approach and the Idea of a Sustainability Geoscope. Zusammen mit M.K.B. Lüdeke. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung “The Idea of a Sustainability Geoscope”, Bad Honnef, 2./3.11.2000

 

 

1999

Fachtagung europäischer Umweltministerien, Institut Français de l’Environnement (IFEN), Paris, 21.10.1999

 

1998

Syndromare Katastrophenindikatoren. Sitzung des Operativen Beirats des Deutschen IDNDR Komitees, Bonn, 17.3.1998

Zur politischen Soziologie der Umweltproblematik. Einleitende Thesen. Frühjahrssitzung der DGS-Sektion „Soziologie & Ökologie“, Georg August Universität, Göttingen, 27./28.3.1998

Auswertung der SPP-Projekte zu Globalen Umweltveränderungen. Arbeitsgruppentreffen der AG “Umweltwahrnehmung und Handlungsstrategien in gefährdeten Ökosystemen in Entwicklungs- und Scghwellenländern” des Schwerpunktprogramms “Mensch und Globale Umweltveränderungen” der DFG, Fachbereich Kultur- und Geowissenschaften, Universität Osnabrück, 9.5.1998

 

1997

Syndrome des Globalen Wandels - Der Ansatz des QUESTIONS-Projekts. J. W. Goethe Universität, Fachbereiche Gesellschaftswissenschaften und Erziehungswissenschaften, Seminar Prof. Ritsert/Prof. Becker, Frankfurt am Main, 12.2.1997

Zur Konzeption der Sektion „Soziologie und Ökologie“. Tagung der Sektion „Ökologie und Soziologie“ der DGS, Akademie für Technikfolgenabschätzung, Stuttgart, 11./12.3.1997

Ökologie und Lebensstilentwicklung im Kontext des Globalen Wandels. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Humanökologie (DGH), Sommerhausen, 2.4.1997

Wie weit reicht sinnliche Wahrnehmung? Probleme sinnlicher Kontrollierbarkeit globaler Umweltprobleme. Symposium „Sinn und Sinnlichkeit“, Frankfurter Akademie für Kommunikation und Design (FAKD), Frankfurt am Main, 26.6.1997

Modelling Global Change by Syndromes. Workshop “Goals and Instruments for the Achievement of Global Warming Mitigation in Europe”. Environmental Management Consultancy, Technische Universität Berlin, 21.7.1997

H2O im Überfluß? Wird das Wasser langsam knapp? Logo: Redezeit, NDR 4, 19.8.1997

Erforschung des Globalen Wandels im Rahmen des Syndromansatzes - Ein Beispiel für zukunftsfähige Forschung. Symposium „Zukunftsfähige Forschung“. Evangelische Akademie, Iserlohn, 6.9.1997.

Die Kluft zwischen Umweltbewusstsein und Umweltverhalten - Soziologische Erklärungen. Tagung „Umweltwissen, Umweltbewusstsein und umweltgerechtes Verhalten - Zusammenhänge, Widersprüche und Anforderungen an die politische Bildungsarbeit“ der Bundeszentrale für politische Bildung (BZpB), Berlin, 24.9.1997

Syndrome nicht-nachhaltiger Entwicklung. Vortragsreihe „Wie zukunftsfähig ist die Nachhaltigkeit?“, Institut für Höhere Studien, Wien, 15.10.1997

Syndrome des Globalen Wandels - Ein interdisziplinärer Versuch zur Analyse und Modellierung nicht-nachhaltiger Mensch-Natur-Interaktionen. Zusammen mit M.K.B. Lüdeke. 3. Kolloquium des DFG-Schwerpunktprogramms „Mensch und Globale Umweltveränderungen“, Stuttgart, 10./11.11.1997

Modelling Land Use Changes and Their Socio-Economic Driving Forces by Using Syndromes of Global Change. Zusammen mit M.K.B. Lüdeke. International Workshop on Prospects for Coordinated Activities in Core Projects of GCTE, BAHC and LUCC. 16.-19. 11. 1997, Wageningen/NL.

Der Syndrom-Ansatz zur Modellierung kritischer Mensch-Natur-Interaktionen. Psychologisches Kolloquium, Institut für Psychologie der Otto-von-Guericke Universität, Magdeburg, 2.12.1997

 

1996

Nachhaltiger Konsum und moderne Lebensstile. Seminar „Nachhaltiger Konsum“, Evangelische Akademie Loccum, 16./17.1.1996

Sozialwissenschaftliche Aspekte der Modellierung komplexer Systeme. Zusammen mit Jürgen Kropp. Seminar „Begleitforschung wissenschaftlich-technischer Innovationen - Komplexe Systeme“ an der J. W. Goethe-Universität. Frankfurt a.M., 30.1.1996

Umweltgerechtes Handeln in verschiedenen Lebensstil-Kontexten. PIK-Tagung „Umweltgerechtes Handeln“, Potsdam, 29.2./1.3.1996

Globale Umweltveränderungen—die Rolle der Lebensstile. Tagung „Nachhaltiges Wirtschaften“ des Wuppertal-Instituts, Winterschied, 17.-19.3.1996

Globaler Wandel und Sozialer Wandel. Seminar „Erforschung der Mensch-Natur-Interaktion“ der Universität/Gesamthochschule Kassel, Zentrum für Umweltsystemforschung, Kassel, 29.4.1996

Die Studie Zukunftsfähiges Deutschland aus soziologischer und systemanalytischer Sicht. Frühjahrstagung der AG „Ökologie und Soziologie“ der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) zum Thema „Die Studie Zukunftsfähiges Deutschland auf dem soziologischen Prüfstand“, Wuppertal, 2.-4.5.1996

Konsum und Nachhaltigkeit. Tagung „Verbraucherbildung für nachhaltigen Konsum“, Verbraucherinstitut, Erfurt, 20.5.1996

Social Monitoring of Global Change: The Syndrome Approach. First Lessons from a New Transdisciplinary Research Project. Workshop “Ziele, Möglichkeiten und Probleme eines gesellschaftlichen Monitorings“. UNESCO Man and the Biosphere Programme (MAB), Potsdam, 13.-16.6.1996

Globale Umweltveränderungen und Konsumdynamik. Zentrum für Umweltforschung der Universität Münster, Münster, 17./18.6.1996

Syndromes of Global Change: Non-Sustainable Patterns of Nature-Society-Interactions. The Socio-Economic Foundations of a Just Society. 8th International Conference on Socio-Economics Society for the Advancement of Socio-Economics  (SASE), Genf, 12.-14.7.1996

Veränderung von Lebensstilen als sozial-ökologische Strategie nachhaltiger Entwicklung? Sozialökologie und nachhaltige Entwicklung. 6. Weiterbildungskurs Umweltwissenschaften/Umweltschutz an der Humboldt-Universität, Berlin, 14.9.1996

Mustererkennung des globalen Wandels: Ein Ansatz für die Zukunftsforschung? Tagung „Die Zukunft der Zukunftsforschung“, Sekretariat für Zukunftsforschung, Gelsenkirchen, 18.-20.9.1996

Leitbilder für ein Globales Umweltmanagement. Seminar „Globales und regionales Umweltmanagement“ an der Universität Potsdam, Potsdam, 21.10.1996

Syndrome des globalen Wandels—Umweltsoziologische Anmerkungen. Herbsttagung der Sektion „Ökologie & Soziologie“ der DGS, Universität Bremen. 14.-16.11.1996

 

1994

Lebensstile und Konsum. Tagung „Abfallvermeidung und Konsum“ des Umweltbundesamtes, Siemens-Forum, Berlin, 10.11.1994

Was uns die 1950er Jahre lehren können. Vortrag im Seminar „Der Konsum der 1950er Jahre“, Historisches Seminar, Universität Basel (Schweiz), 15./16.11.1994

 

1993

Lebensstile und Ökologie. Tagung „Lebensstile in den Städten“, Seminar für Soziologie, Universität zu Köln, 12.-14.5.1993

 

1988

Zur Kritik fundamentalontologischer Grundannahmen in Hans Jonas’ „Prinzip Verantwortung“. Zusammen mit Joachim Stahl. Fachschaft Philosophie, Johannes Gutenberg Universität, Mainz, 20.5.1988

 

1986

Arbeit und Umwelt. Sozial-ökologische Perspektiven. Jahrestagung des Vereins für Ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW), Universität Wuppertal, 20./21.6.1986

 

Document Actions