Nick Laessing

Nick Laessing (geb. 1973 in London), hat u.a. an der Kunstakademie Düsseldorf und an der Royal Academy in London studiert. Heute lebt er in Amsterdam. Laessing hat an zahlreichen internationalen Einzel- und Gruppenausstellungen teilgenommen, wie zum Beispiel im Museum Fridericianum in Kassel, in der Serpentine Gallery in London und am Centre Pompidou, Paris. Zahlreiche Preise und Stipendien schmücken seinen Werdegang, z.B. von der Henry Moore Stiftung, der Royal Academy und  der Laurenz Stiftung in Basel.

Er arbeitet überwiegend als Bildhauer, wobei seine Arbeiten weniger in sich geschlossene Skulpturen, als vielmehr performativ ausgerichtete Konstruktionen und experimentelle Apparate sind. Laessing hat sich häufig mit wissenschaftsgeschichtlichen Fragen beschäftigt. So hat er sich beispielsweise mit den Forschungen und Erfindungen von wissenschaftlichen Amateuren und Autodidakten auseinandergesetzt, die sich als Randerscheinungen des akzeptierten wissenschaftlichen Wissens historisch immer wieder mit dem Mainstream überschnitten und diesen herausgefordert haben.

Artikelaktionen