Sie sind hier: Startseite Institut Querverbindungen IPCC

IPCC

IPCC_logo.png

 

 

 

 


PIK-Forscher/innen sind für den Zwischenstaatlichen Ausschuss für Klimaänderungen (Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC)) tätig.

Während des fünften Bewertungszyklus des IPCC, von 2008 bis 2015, war Prof. Ottmar Edenhofer stellvertretender Vorsitzender der IPCC Arbeitsgruppe III (AGIII) „Minderung des Klimawandels". Die unterstützende „Technical Support Unit (TSU)“ wurde zu dieser Zeit vom PIK geleitet und koordinierte die Aktivitäten der Arbeitsgruppe.

Der AGIII Beitrag zum fünften Sachstandsbericht des IPCC wurde im April 2014 fertig gestellt und veröffentlicht. Ottmar Edenhofer und Mitglieder der AGIII TSU waren zudem auch Autoren des IPCC’s Synthesis Report, der im November 2014 veröffentlicht wurde und die fünfte Beurteilung abschließt. Im Laufe des fünften Bewertungszyklus des IPCC veröffentlichte die AGIII auch einen Sonderbericht zu Erneuerbaren Energiequellen und der Minderung des Klimawandels (Special Report on Renewable Energy Sources and Climate Change Mitigation.)

PIK-Wissenschaftler/innen trugen auch im Fünften Bewertungsbericht zu den IPCC-Arbeitsgruppen I und II bei und verfassten Kapitel zu Themen, die von der Veränderung des Meeresspiegels bis zur Bewertung von Transformationspfaden reichen.

PIK-Autoren werden auch zum 6. Bewertungszyklus des IPCC (2016-2022) beitragen.

In den Jahren 2017 und 2018 trugen sie zum Sonderbericht zur Erderwärmung von 1.5°C (Special Report on Global Warming of 1.5°C)

(Zusammenfassung für politische Entscheidungsträger: Elmar Kriegler; Kapitel 2 über 1,5°C Minderungspfade: Elmar Kriegler, Gunnar Luderer, Alexander Popp) außerdem in 2018 und 2019 zum Sonderbericht über Klimawandel und Land (Kapitel 2 über Land-Klima-Interaktionen: Alexander Popp; Kapitel 5 über Ernährungssicherheit: Prajal Pradhan) bei.

Mehrere PIK-Forscher werden ihr Fachwissen auch in den sechsten Sachstandsbericht des IPCC (Sixth Assessment Report) einbringen, der 2021-2022 veröffentlicht wird. Sie werden Kapitelautoren für die Kapitel Ocean, cryosphere, and sea level change (Bericht der AG I; Anders Levermann), Key risks across sectors and regions (Bericht der AG II; Katja Frieler), Mitigation pathways compatible with long-term goals (Bericht der AG III; Elmar Kriegler), Agriculture, Forestry, and Other Land Uses (Bericht der AG III; Alexander Popp), and International cooperation (Bericht der AG III; Detlef Sprinz) sein.


Artikelaktionen