Sie sind hier: Startseite Forschung Klimawirkung & Vulnerabilität Projekte Projektseiten PIKee/PIKeeBB PIKee-Newsletter 1. PIKee-Newsletter, Juni 2014

1. PIKee-Newsletter, Juni 2014

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leserinnen und Leser,

mit der ersten Ausgabe unseres PIKee-Newsletters erhalten Sie aktuelle Informationen über den Stand des Umweltbildungsprojektes PIKee des Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung. Zukünftig möchten wir Sie mit unserem Newsletter vierteljährlich über aktuelle Entwicklungen und Neuigkeiten im Projekt auf dem Laufenden halten.

Wir, das PIKee-Team, freuen uns über Ihr Interesse an unserem Newsletter, wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und einen schönen Sommer.

Herzlichst Ines Blumenthal (PIKee-Projektleitung)

 

Aktuelles

18.06.2014, 1. PIKee-Beiratssitzung am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)

Am 18. Juni kamen die Mitglieder des Projektbeirates zur ersten konstituierenden Beiratssitzung am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung zusammen.

Mitglieder des Projektbeirates sind Prof. Dr. Manfred Stock (Nachhaltigkeitsbeirat Brandenburg, Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde), Dr. Alexander Bittner (Deutsche Bundesstiftung Umwelt), Prof. Dr. Alexander Siegmund (PH / Uni Heidelberg), Harry Funk (Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft Berlin, Lehrer) und Michael Rump-Räuber (Landesinstitut für Schule und Medien).

In der Gesprächsrunde wurde den Beiratsmitgliedern das Projekt vorgestellt, der bisherige Stand des Projektes präsentiert, die Arbeitsweise des Beirates, die jeweiligen Kompetenzen der Mitglieder sowie die Schwerpunktthemen besprochen. Die nächste Beiratssitzung ist für Februar 2015 geplant. Informationen zur Beiratssitzung finden Sie auf der PIKee-Webseite

 

Erfolgreicher Start

Das PIKee-Projekt kann auf erfolgreiche zehn Monate zurückblicken. Nachdem Prof. Dr. Friedrich-Wilhelm Gerstengarbe im November 2013 das erste Mal auf der Lehrerfortbildung „Herbstschule System Erde 2013“ in seinem Vortrag „Das KlimafolgenOnline-Portal - Grundlagen und Anwendung" das Informationsangebot des PIK vorstellte, folgten 2014 weitere Veranstaltungen. Informationen zur Herbstschule finden Sie auf der PIKee-Webseite.

Auf dem Fachtag "Globales Lernen" im Januar wurde KlimafolgenOnline mit einem Vortrag und einem Workshop im Landesinstitut für Schule und Medien (LISUM) in Ludwigsfelde-Struveshof vorgestellt. Dort erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Einblick in die Inhalte und Funktionen des Portals, um gemeinsam konkrete Anwendungsmöglichkeiten für den Unterricht zu entdecken. Informationen zum Fachtag finden Sie auf der PIKee-Webseite.

Im April konnten sich an der Sportschule Frankfurt (Oder) Lehrerinnen und Lehrer in einem einführenden Vortrag über das Umweltbildungsprojekt des PIK und über KlimafolgenOnline informieren, um im Anschluss in einem Workshop das Online-Angebot zu erproben und seine Anwendung im schulischen Kontext zu diskutieren. Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der PIKee-Webseite.

Den Höhepunkt bildete die Präsentation des PIKee-Umweltbildungsprojektes des PIK auf der didacta im März in Stuttgart. Wir durften dort auf dem Messestand der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) zusammen mit drei weiteren ausgewählten DBU-Umweltbildungsprojekten auf Europas größter Bildungsmesse das PIKee-Projekt vorstellen. Die 5 Messetage boten wertvolle Gelegenheit, zahlreiche neue Kontakte aufzunehmen und bestehende zu vertiefen. Zu den Gästen am Messestand gehörte auch die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, Rita Schwarzelühr-Sutter. Informationen zur didacta finden Sie auf der PIKee-Webseite.

 

Klimaschutztagung in Berlin

Wir werden am 7.10.2014 mit einem Workshop auf der durch das UfU (Unabhängiges Institut für Umweltfragen) organisierten Klimaschutztagung in Berlin vertreten sein. Die Fachtagung richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer aller Jahrgangsstufen sowie an MultiplikatorInnen und EntscheidungsträgerInnen in der Bildungsarbeit. In verschiedenen Workshops werden Fachwissen, alltagstaugliche Hilfestellungen, Ideen und Tipps gegeben, wie Klimaschutz im Schulalltag und in Schulentwicklungsprozessen verankert werden kann. Weiterführende Informationen dazu in Kürze auch auf der PIKee-Webseite

Klimawerkstatt-Umwelt in Paderborn

Im November geht es über die Brandenburger Landesgrenzen hinaus nach Paderborn. Im Rahmen der interaktiven Ausstellung „Klimawerkstatt-Umwelt“ werden wir mit einem Vortrag und zwei Workshops am 11. und 12. November KlimafolgenOnline vorstellen. Die „Klimawerkstatt – Umweltexperimente für Zukunftsforscher“ ist ein Projekt der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). Die Wanderausstellung wird in der Zeit vom 24. August 2014 bis 23. November 2014 in Paderborn im Heinz Nixdorf MuseumsForum zu sehen sein. Im Rahmen der Ausstellung werden nicht nur Ursachen und Folgen des Klimawandels aufgezeigt, sondern auch konkrete Lösungsansätze zum Schutz des Klimas und der Umwelt dargestellt. Die interaktive Schau richtet sich an Jugendliche ab der 5. Klasse und Erwachsene. Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der PIKee-Webseite.

Weitere Veranstaltungen sind bereits in Planung.

 

Wurstbrot und Fußballfieber

Sind Sie auch gerade im Weltmeisterschaftsfieber? Haben Sie sich schon einmal gefragt, was ein Wurstbrot mit der WM in Brasilien zu tun?
Nun ja, Brasilien ist nicht nur Ausrichter der diesjährigen Fußballweltmeisterschaft, Brasilien ist auch Hauptlieferant von Futtermitteln für die deutsche Viehzucht. Wenn Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler mehr darüber erfahren möchten, dann schauen Sie doch mal in diese Talkshow rein, in der die WWF-Expertin Rede und Antwort steht. Das Modul richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8.

http://www.wwf.de/aktiv-werden/bildungsarbeit-lehrerservice/web-based-learning-fleisch-frisst-land/

 

 

Übrigens: Wir freuen uns über Ihr Interesse am Newsletter des PIKee. Mit einer kurzen Nachricht an pikee@pik-potsdam.de können Sie den Newsletter jederzeit abbestellen.

 

Artikelaktionen