DBU-Stipendium Beier

Sicherstellung einer ökonomisch effizienten, gerechten und ökologisch nachhaltigen Allokation von globalen Süsswasserressourcen
 

Dieses Projekt zielt darauf ab, Maßnahmen zu analysieren, die eine nachhaltige Wassernutzung erreichen und gleichzeitig die ökologische Resilienz, langfristige ökonomische Effizienz und soziale Umverteilungseffekte berücksichtigen. Diese Fragestellung wird mithilfe eines Landnutzungsallokationsmodells sowie eines stilisierten ökonomischen heterogenen Agenten-Modells analysiert. Im ersten Schritt wird ein stilisiertes theoretisches ökonomisches Modell entwickelt, das die Verteilungseffekte unter ungleicher Ressourcenverteilung und die Konsequenzen für Haushalte und Landwirte darstellt. Im nächsten Schritt wird die Wasserverfügbarkeit unter verschiedenen Allokations-Algorithmen untersucht und als Teil des agrarökonomische Landnutzungsallokationsmodell MAgPIE implementiert. Das Modell ist insbesondere dazu in der Lage, Schattenpreise für Wasser zu berechnen, die den impliziten Wert des Bewässerungswassers basierend auf exogen gegebenem Wasserangebot und projizierter Wassernachfrage darstellen. Darauf basierend können optimale Preismechanismen für Bewässerungswasser abgeleitet werden.

Duration

Jan 01, 2019 until Dec 31, 2021

Budget

7.560 €

Funding Agency

DBU

Funding Call

Stipendium

Contact

Felicitas Beier