Wissens- und Technologietransfer

PIKs Beitrag zu Innovation und nachhaltiger Entwicklung
 

Für das PIK ist die wissenschaftliche Politikberatung und die Vermittlung wissenschaftlicher Erkenntnisse in Wirtschaft und Gesellschaft eine zentrale Aufgabe und zugleich ein wichtiges Ziel. Auf diese Weise spielt das PIK eine aktive Rolle bei der Unterstützung von Innovationen und der Förderung einer nachhaltigen Entwicklung

Die zugrundeliegende Transferstrategie des PIK unterstreicht die Bedeutung des Wissens- und Technologietransfers (WTT) am PIK und strebt folgende Ziele an

  •     Steigerung von Output, Outcome und Impact der PIK-Forschung,
  •     Reagieren auf die Anforderungen der Gesellschaft und aktive Interaktion mit gesellschaftlichen Akteuren und
  •     Etablierung des WTT als wichtigen Indikator für die Exzellenz und Relevanz der Forschung am PIK.


Das Verständnis des PIK von Transfer liegt in dessen breiter Definition, die in der deutschen Wissenschaftslandschaft weitgehend akzeptiert ist. Er umfasst sowohl Aktivitäten des Wissens- und Technologietransfers als auch mehrdimensionale Austauschprozesse in Form von monetären wie nicht-monetären Leistungen.

Basierend auf dieser breiten Definition und dem Ziel des PIK, wissenschaftliches Wissen in der Gesellschaft wirksam werden zu lassen, bedient transfer@pik unterschiedliche Zielgruppen:

Contact:

Dr. Ingo Bräuer / Dr. Ulrike Sylla
transfer@pik-potsdam.de