Modelle im Forschungsbereich 1

 

Modellierungsstrategie von RD1

Die Wartung und Entwicklung von Erdsystemmodellen ist für die Forschungsarbeit an RD1 von zentraler Bedeutung. Es können vier Hauptstränge der Modellierung unterschieden werden.

  • Entwicklung eines umfassenden Erdsystemmodells der nächsten Generation (Potsdam Earth Model POEM, Phase 1) unter Fortsetzung des Betriebs seines Vorläufermodells (CLIMBER-3α).
  • Entwicklung eines neuen Erdsystemmodells mittlerer Komplexität CLIMBER-X für Zeitskalen bis zu Hunderten von Jahrtausenden, das das frühere CLIMBER-2-Modell ersetzen wird.
  • Entwicklung von Schlüsselkomponentenmodellen für POEM- und eigenständige Anwendungen, insbesondere des globalen Landbiosphärenmodells LPJmL (LPJmL3, umfassend auf LPJmL4 aktualisiert und auf LPJmL5 erweitert) und des Eisdynamikmodells PISM-PIK.
  • Integration ausgewählter (oft nichtlinearer) Effekte der sozialen Makrodynamik (z. B. der Präferenzdynamik) in die biogeochemischen Zyklen der Erde (Copan: CORE-Modell in Zusammenarbeit mit RD4 und dem GaNe FutureLab).