Öffentliche Veranstaltungen

 

Klimawandel und Gesundheit

Forum des Futurium, Alexanderufer 2, 10117 Berlin, von 06.12.2019 18:00 bis 06.12.2019 19:30
Im Rahmen des Festivals zur Zukunft der Gesundheit im Futurium in Berlin nimmt Sabine Gabrysch, erste Professorin für Gesundheit und Klimawandel Deutschlands und Leiterin des Forschungsbereichs Klimaresilienz am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, an einer Diskussion zur Frage "Wird der Klimawandel zum Risiko für unsere Gesundheit?" teil.
Mehr…

Lectures for Future

Raum KL 24/122c, Freie Universität Berlin, Fabeckstraße 23-25, Berlin, von 04.12.2019 16:15 bis 04.12.2019 17:45
Im Rahmen einer offenen Vortragsreihe an der Freien Universität Berlin geben Expertinnen und Experten interdisziplinäre Perspektiven auf den Klimawandel. Auch Kirsten Thonicke vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung trägt mit ihrem Vortrag "Weniger ist nicht mehr: Chancen und Gefahren für die Biodiversität unter Klimawandel" zu diesem Informations- und Wissensaustausch bei. Verwiesen sei auch auf die Vorlesung von Stefan Rahmstorf am 11.12.2019 im Rahmen derselben Vortragsreihe (s.o.).
Mehr…

Geographisches Kolloquium zu "Klimawandel und Gesellschaft"

Aula der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, Ostenstr. 26, Eichstätt, von 21.11.2019 18:15 bis 21.11.2019 19:45
Zum Auftakt des Geographischen Kolloquiums der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt referiert Georg Feulner, Leiter der Abteilung Erdsystemanalyse am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, zum Thema "Menschheit in der Klimakrise - die wichtigsten Daten und Fakten".
Mehr…

Zur kulturellen Dimension der Nachhaltigkeitsdebatte

Hörsall 008, Theologische Fakultät, Burgstr. 26, 10178 Berlin, von 20.11.2019 11:30 bis 20.11.2019 13:00
Im Rahmen der XXVII. Werner-Reihlen-Vorlesungen an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin beteiligt sich Katja Frieler vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung an einer Diksussion zum Thema "Ökologische Nachhaltigkeit und ihre kulturelle Dimension".
Mehr…

Climate Change and Public Health - Threats, Challenges and Solutions

Karl-Marx-Allee 131A, 10243 Berlin, von 28.10.2019 10:00 bis 28.10.2019 11:30
Vom 27. - 29. Oktober 2019 findet der World Health Summit in Berlin statt. Sabine Gabrysch, Professorin für Klimawandel und Gesundheit am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, wird im Rahmen des Workshops "Climate Change and Public Health" gemeinsam mit Andrew Haines von der London School of Hygiene & Tropical Medicine, Christian Hochfeld von Agora Verkehrswende sowie Maria Neira von der Weltgesundheitsorganisation über klimabedingte Herausforderungen für die menschliche Gesundheit und ihre Lösungen sprechen.
Mehr…

Humboldt for Future

Humboldt-Universität zu Berlin, Unter den Linden 6, 10117 Berlin, Hörsaal 2097, von 23.10.2019 18:00 bis 23.10.2019 20:00
Im Rahmen der Klimavorlesungsreihe für Schülerinnen und Schüler an der Humboldt-Universität zu Berlin spricht Alexander Popp vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung zum IPCC-Sonderbericht über Klimawandel und Landsysteme, an dem er selbst als Leitautor mitwirkte.
Mehr…

Energiewende und Klimapolitik in Deutschland

Audimax 2, Zentrales Hörsaalgebäude, Konrad-Wachsmann-Allee 3, 03046 Cottbus, von 23.10.2019 17:30 bis 23.10.2019 18:30
Ottmar Edenhofer, Direktor des Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, referiert zum Thema "Klima, Kohle, Kapital - Herausforderungen in der gegenwärtigen Klimapolitik" im Rahmen der Vorlesungsreihe zu Energiewende und Klimapolitik in Deutschland der Brandenburgischen Technischen Universität. Die Veranstaltung ist Teil des Projekts Open BTU und steht allen Interessierten offen.
Mehr…

KlimaLectures der Jungen Akademie

Einstein-Saal, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin, von 18.10.2019 18:00 bis 18.10.2019 20:00
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "KlimaLectures" der Jungen Akademie diskutiert zur Auftaktveranstaltung Ricarda Winkelmann vom PIK mit Robert Kretschmer (Universität Jena) und dem Umweltwissenschaftler Dr. Thomas Mani über dessen Vortrag zum menschengemachte Phänomen Mikroplastik und seinen Folgen.
Mehr…

Dürre Aussichten? Landwirtschaft im Klimawandel

Haus der Leibniz-Gemeinschaft, Chausseestraße 111, 10115 Berlin, von 16.10.2019 18:00 bis 16.10.2019 21:00
Ottmar Edenhofer, Direktor des Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK), ist Podiumsgast bei den querFELDein-Talks des Leibniz-Zentrum für Agralandschaftsforschung e. V. Die Podiumsdiskussion bringt Akteure aus Wissenschaft, Praxis, Politik und Gesellschaft zusammen, die die Rolle der Landwirtschaft mit Bezug zum Klimawandel diskutieren. Im Rahmen derselben Veranstaltung hält Christoph Gornott vom PIK einen Impulsvortrag zum Thema "Klimatische Veränderungen".
Mehr…

Friedensdiskurs an der Garnisonskirche

Breite Straße 7, 14467 Potsdam, von 29.09.2019 19:00 bis 29.09.2019 20:00
Im Rahmen des 4. Potsdamer Friedensdiskurs, der eine Bilanz der ersten neun Monate der Mitgliedschaft Deutschlands im VN-Sicherheitsrat seit Januar 2019 ziehen soll, wird Hans-Joachim Schellnhuber, Gründer des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, an einer Podiusmdiskussion zum Thema "Klimawandel und Friedenswahrung" teilnehmen.
Mehr…

Wetterextreme und typische Einwände in der Klimadebatte

Im Experimentierfeld des Museums für Naturkunde Berlin, Invalidenstraße 43, 10115 Berlin, von 27.09.2019 14:00 bis 27.09.2019 16:00
Maria Martin und Jascha Lehmann vom PIK geben im Experimentierfeld des Museums für Naturkunde Berlin einen Workshop zum Thema "Wetterextreme und typische Einwände in der Klimadebatte". Bereits seit März finden dort regelmäßig Veranstaltungen statt, die Schülerinnen und Schüler im Anschluss an die "Fridays For Future" mit wissenschaftlichen Expertinnen und Experten in Kontakt bringen.
Mehr…

Podiumsdiskussion "Zukunft freier Wissenschaft"

Futurium, Alexanderufer 2, 10117 Berlin, von 26.09.2019 11:00 bis 26.09.2019 13:00
Unter Beteiligung des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier wird Ricarda Winkelmann vom PIK mit weiteren Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik über die „Zukunft freier Wissenschaft“ und die Erkenntnisse aus den vielfältigen Debatten der Kampagne der Allianz der Wissenschaftsorganisationen „Freiheit ist unser System“ diskutieren.
Mehr…

Podiumsdiskussion "Grau versus grün?"

Urania Berlin e. V., An der Urania 17, 10787 Berlin, von 23.09.2019 20:00 bis 23.09.2019 22:00
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Stadt im Gespräch - Berlin im Wandel" diskutiert Fritz Reusswig vom PIK mit Regine Günther, Ingo Malter und Angelika Frommer am Mo, 23.9.2019 zum Thema nachhaltige und klimarelevante Flächennutzung in Berlin.
Mehr…

Climate Lecture 2019 an der TU Berlin

TU Berlin, Audimax, von 19.09.2019 17:00 bis 19.09.2019 19:00
Am Vortag der Entscheidungen im Klimakabinett der Bundesregierung und des groß organisierten Klimastreiks wird Ottmar Edenhofer, Direktor des Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, gemeinsam mit Luisa Neubauer (Fridays for Future), Silke Kersting (Korrespondentin der Haupstadtredaktion des Handelsblatt), Jakob von Weizsäcker (Leiter der Grundsatzabteilung und Chefvolkswirt im Bundesministerium der Finanzen) und Carl Martin Welcker (Präsident des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.) unter dem Titel "Zwischen Klimademos und Klimakabinett - wie die CO2-Bepreisung gelingen kann" die auf dem Tisch liegenden Optionen für wirksamen Klimaschutz vorstellen und gesellschaftlich machbare Lösungsstrategien aufzeigen.
Mehr…

Science Notes – Klimazukunft

Heimathafen Neukölln Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin, von 14.09.2019 20:00 bis 14.09.2019 23:00
Wie können wir dem Klimawandel begegnen und unsere Welt nachhaltiger gestalten? In 5 x 15 Minuten berichten dazu herausragende WissenschaftlerInnen von ihrer Arbeit - anschaulich und verständlich. Mit dabei vom PIK sind Dr. Katja Frieler und Dr. Jessica Strefler.
Mehr…

19. Internationales Literaturfestival Berlin

James-Simon Galerie, Bodestraße 10178 Berlin, von 13.09.2019 16:00 bis 13.09.2019 17:30
Im Rahmen des Festivals (11.-21.09.19) werden alljährlich neben der Vorstellung zeitgenössischer Entwicklungen der Prosa, Lyrik, Kinder- und Jugendliteratur aus aller Welt auch hochaktuelle politische Themen und wissenschaftliche Diskurse verhandelt sowie aktive Leseförderung und Literaturvermittlung betrieben. Kira Vinke vom PIK wird dort mit Dipesh Chakrabarty zum Thema "Dekolonialisierung und Klimawandel" sprechen.
Mehr…

„Im Treibhaus schreiben“: Podiumsdiskussion im Rahmen des Festivalkongresses in Göttingen

Altes Rathaus, Markt 8, 37073 Göttingen, Deutschland, von 31.08.2019 20:00 bis 31.08.2019 21:30
„Wie kann Literatur wachrütteln, ohne andere öffentliche Diskurse bloß zu verdoppeln?" „Wie verändert der Klimawandel die Literatur?" Antworten auf diese Fragen wollen Autoren aus der Literatur während des Festivalkongresses "Vom Klima schreiben" in Göttingen geben. In der anschließenden Podiumsdiskussion mit dem Titel „Im Treibhaus schreiben“ wird Hans Joachim Schellnhuber vom PIK vertreten sein.
Mehr…

Erd- und Umweltwissenschaften in Potsdam im Alexander von Humboldt-Jahr 2019 - Vorlesung

Universität Potsdam, Golm, Haus 25, F0.01, von 10.07.2019 15:15 bis 10.07.2019 16:45
Im Rahmen der Humboldt-Vorlesungsreihe zu Problemen des Globalen und Regionalen Wandels des Instituts für Umweltwissenschaften und Geographie der Universität Potsdam halten die PIK-Wissenschaftler Dieter Gerten und Fred Hattermann gemeinsam mit Sascha Oswald von der Universität Potsdam eine Vorsleung zum Thema "Wassermangel und Dürren".
Mehr…

Die Zukunft unseres Klimas

Stiftung Schloss Neuhardenberg, Schinkelplatz, 15320 Neuhardenberg, von 30.06.2019 19:00 bis 30.06.2019 21:00
Trockene und heiße Sommer, schmelzendes Eis in den Polargebieten, Waldbrände nicht nur in Südeuropa und Kalifornien, sondern auch mitten in Brandenburg, Monsune und Orkane in der Bundeshauptstadt – spielt das Wetter verrückt? Die Auswirkungen des Klimawandels sind nicht mehr von der Hand zu weisen. Ist der „Jahrhundertsommer 2018“ ein Vorbote einer Heißzeit? Wie werden stetig steigende Temperaturen und veränderte Wetterlagen eine Region wie Brandenburg mittel- und langfristig beeinflussen? Welche Veränderungen ergeben sich durch diese Entwicklung für den Agrarsektor und andere Wirtschaftszweige? Wird klimabedingte Migration eine der globalen Folgen sein? Neben Direktor Emeritus und Gründungsdirektor des PIK, Hans Joachim Schellnhuber, diskutieren Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende B90/Die Grünen und MdB für Brandenburg, sowie Ludolf von Maltzan, Geschäftsführer des Ökodorfs Brodowin. Das Gespräch wird vom Wissenschaftsjournalist und -redakteur Thomas Prinzler geleitet.
Mehr…

Humboldt-Vorlesungsreihe zu Problemen des Globalen und Regionalen Wandels

Universität Potsdam, Golm, Haus 25, F0.01, von 26.06.2019 15:15 bis 26.06.2019 16:45
Im Rahmen der Vorlesungsreihe zu großen erd- und umweltwissenschaftlichen Herausforderungen, welche anlässlich des 250. Geburtstags Alexander von Humboldts vom Institut für Umweltwissenschaften und Geographie der Universität Potsdam durchgeführt wird, referiert der Co-Direktor des PIK, Johan Rockström, zum Thema "Human health impacts of environmental change". Der Vortrag ist in englischer Sprache.
Mehr…