Im Gedenken an Mario Molina, Nobelpreisträger für Chemie und emeritierter Professor des MIT-Instituts

 
12.10.2020 - Mit tiefer Trauer gedenkt das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) Professor Mario Molina, der am 7. Oktober im Alter von 77 Jahren verstorben ist.
Im Gedenken an Mario Molina, Nobelpreisträger für Chemie und emeritierter Professor des MIT-Instituts
Nobelpreisträger Mario Molina im Auditorium des PIK während einer seiner Besuche im Jahr 2012.

Professor Molina, Nobelpreisträger für Chemie und emeritierter Professor des MIT-Instituts, war einer der größten Intellektuellen unserer Zeit. Er war Mitglied der Earth League, einer internationalen Allianz prominenter Klimawissenschaftler. Mario nahm auch an allen Nobel-Symposien (Potsdam, London, Hongkong, Stockholm) teil und war an der Organisation des Nobelpreis-Gipfels 2021 in Washington beteiligt.

Als herausragender Wissenschaftler leistete er bahnbrechende Beiträge in der Atmosphärenforschung, aber seine Arbeit reichte weit über ein tieferes Verständnis der Prozesse im Erdsystem hinaus: Mario Molina war ein herausragender Humanist, der sich für die Verbesserung der menschlichen Lage, insbesondere der Schwächsten und derer, deren Stimme nur selten gehört wird, einsetzte. Er wird als vorbildlicher Wissenschaftler, Mensch und Freund vermisst werden.

Kontakt für weitere Informationen:
Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, Pressestelle
Telefon: +49 (0)331 288 2507
E-Mail: presse@pik-potsdam.de