Sie sind hier: Startseite Aktuelles Pressemitteilungen Archiv 2010 „Continents under Climate Change“ – Internationale Konferenz zu Fragen des Klimawandels

„Continents under Climate Change“ – Internationale Konferenz zu Fragen des Klimawandels

12.04.2010 – Vom 21. bis 23. April 2010 veranstaltet die Humboldt-Universität zu Berlin in Kooperation mit dem Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften die internationale Konferenz „Continents under Climate Change“. Führende Wissenschaftler aller Kontinente werden über aktuelle Forschungsergebnisse zu den globalen und regionalen Auswirkungen des Klimawandels auf Mensch und Natur diskutieren.

Gemeinsame Mitteilung der Humboldt-Universität zu Berlin, des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung und der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften

Beiträge aus den Naturwissenschaften werden auf Mechanismen des Klimasystems eingehen. Ein wesentliches Ziel der Konferenz ist zudem, in sozioökonomischen und politischen Dialogen die Bedeutung und Tragweite des menschengemachten Klimawandels zu beleuchten und mögliche Lösungsstrategien zu diskutieren. Das Programm gliedert sich dabei in fünf Fachsitzungen, die jeweils spezifische Aspekte des Klimawandels auf den Kontinenten behandeln.

Die englischsprachige Konferenz steht unter der Schirmherrschaft des Auswärtigen Amtes, in dessen Weltsaal die Vortragsveranstaltungen stattfinden werden. Sie richtet sich sowohl an Wissenschaftler, Studierende als auch an interessierte Laien. Es werden über 300 Teilnehmer erwartet.

„Continents under Climate Change“
21. bis 23. April 2010
Auswärtiges Amt
Werderscher Markt 1 (Zugang zum Konferenzbereich über die Unterwasserstraße)
10117 Berlin



Weitere Informationen:
Download des Programms: http://www.hu-berlin.de/climatechange2010/Bilder/Programme.pdf
Konferenz-Webseite: http://www.hu-berlin.de/climatechange2010/


Hinweis an die Redaktionen:

Für akkreditierte Journalisten besteht die Möglichkeit zu Einzelgesprächen mit Konferenzteilnehmern (nach Absprache während der Mittagspausen am 21., 22. und 23. April).
Die Anmeldung von Medienvertretern zur Konferenz ist kostenfrei.

Anmeldung:
Online-Registrierung (bis 14. April): https://www.congressa.de/climatechange2010
Presseanmeldungen bis 19. April 2010 auch per E-Mail möglich an: presse@pik-potsdam.de (benötigte Angaben: Name, Vorname, Medium).

Kontakt für Anmeldungen und Terminabsprachen für Einzelgespräche:
PIK Pressestelle
Uta Pohlmann / Patrick Eickemeier
Tel: +49 (0)331 288 2507
presse@pik-potsdam.de

Artikelaktionen

Contact PR

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die PIK-Pressestelle:
Tel.: +49 (0) 331 288 2507
E-Mail: presse(at)pik-potsdam.de

RSS

Möchten Sie unsere Pressemitteilungen als E-Mail erhalten?
E-Mail Abonnieren Sie die PIK-Pressemitteilungen