Sie sind hier: Startseite Aktuelles Pressemitteilungen Archiv 2005 Pressekonferenz anläßlich der Tagung zum Elbe-Flussgebietsmanagement

Pressekonferenz anläßlich der Tagung zum Elbe-Flussgebietsmanagement

Einladung zur Pressekonferenz
anlässlich der Tagung

Integriertes und nachhaltiges Flussgebietsmanagement
- Beispiel Elbe -
Herausforderung für die Flusspolitik
und Lösungsansätze aus der Flussforschung


Nicht erst seit den jüngsten Sturm- und Hochwasserkatastrophen weltweit stellt sich die Öffentlichkeit die Frage nach den Auswirkungen des Klimawandels und geeigneten Anpassungsstrategien. Für das Elbegebiet wurden die möglichen Folgen des globalen Wandels auf Wasser, Umwelt und Gesellschaft in den letzten Jahren durch eine interdisziplinäre, europäische Forschungsgruppe untersucht. Zum Abschluss der 10-jährigen Forschungsarbeiten rund um die Elbe und ihr Einzugsgebiet werden die praxisrelevanten Erkenntnisse auf der Tagung „Integriertes und nachhaltiges Flussgebietsmanagement“ präsentiert. Erstmalig erscheinen die Ergebnisse auch als Buchreihe.
  
Nicht nur die Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie stellt Bund und Länder vor neue Herausforderungen, auch der globale Wandel. Wissenschaftler aus den unterschiedlichsten Fachgebieten sind seit mehreren Jahren an der Elbeforschung sowie der Entwicklung von computergestützten Modellen beteiligt und geben Handlungsempfehlungen für die Politik. Anlässlich der Tagung „Integriertes und nachhaltiges Flussgebietsmanagement-Beispiel Elbe“ am 8. November 2005 in Leipzig werden die neuesten Ergebnisse zur Flussgebietsforschung gemeinsam mit tschechischen Wissenschaftlern präsentiert.

Mit den „Auswirkungen des globalen Wandels auf Wasser, Umwelt und Gesellschaft im Elbegebiet“ (kurz: GLOWA-Elbe) befasst sich der zur Tagung erscheinende Band 6 der Buchreihe zum integrierten Flussgebietsmanagement der Elbe. Das Buch wurde unter der Federführung des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung e.V. (PIK) herausgegeben, erscheint im Weißensee –Verlag und stellt die Forschungsresultate von Wissenschaftlern aus 19 Institutionen vor. Mit Hilfe von Simulationsstudien wurden Konflikte und Anpassungsstrategien in verschiedenen Teilregionen des Elbeeinzugsgebietes untersucht.

Die wichtigsten Erkenntnisse werden auf der Pressekonferenz von den Herausgebern der Bände vorgestellt.
 
Anlässlich der Tagung und der offiziellen Präsentation der Buchreihe laden das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung e.V. und die Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG) zu einer gemeinsamen Pressekonferenz ein:

Zeit: Dienstag, 8. November 2005, 13.00 bis 13.40 Uhr
Ort: Leipziger KUBUS – Konferenz- und Bildungszentrum des UFZ,
Permoser Str. 15, 04318 Leipzig, Presseraum (Raum 219)



Programm zur Pressekonferenz

 
13:00 Begrüßung

Prof. V. Wetzel, Direktor der Bundesanstalt für Gewässerkund

Vorstellung und kurze Einleitung
Dr. F. Kohmann, stellv. Leiter der Bundesanstalt für Gewässerkunde,
Projektkoordination BMBF-Forschungsverbund Elbe-Ökologie
Vorstellung der Bände 5 und 6 „Konzepte für eine nachhaltige Entwicklung einer Flusslandschaft“ aus 10 Jahren Forschung „Elbe-Ökologie“:
Dr. F. Wechsung, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung e.V. (PIK),
Projektleiter GLOWA-Elbe): „Auswirkungen des globalen Wandels auf Wasser, Umwelt und Gesellschaft im Elbegebiet“ (Band 6)
Dr. M. Pusch, Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB): „Stoffdynamik und Habitatstruktur in der Elbe“ (Band 5)


13:20 Fragen an die Referenten

Anschließend Imbiss und Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen


Weiterhin nehmen teil:

  • Vertreter des Vorsitzlandes Sachsen-Anhalt für die Flussgebietsgemeinschaft Elbe (FGG Elbe)
  •  Dr. Alfred Becker, PIK, Initiator GLOWA-Elbe (Hrsg. Band 1 und 6)
  • Dr. Klaus Henle, Umweltforschungszentrum Halle-Leipzig GmbH (UFZ) (Hrsg. Band 4)
  • Dr. Helmut Fischer, Bundesanstalt für Gewässerkunde (Hrsg. Band 5)


Um Anmeldung wird gebeten bis Freitag, den 04.11.2005, 12.00 Uhr (s.u.).

Anmeldungen und weitere Informationen bitte bei:

Peggy Gräfe, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung e.V. (PIK)
Fon: 0331-288 2665
Fax: 0331-288 2695
Email:graefe@pik-potsdam.de

http://www.pik-potsdam.de

http://www.bafg.de

http://www.glowa-elbe.de

Artikelaktionen

Contact PR

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die PIK-Pressestelle:
Tel.: +49 (0) 331 288 2507
E-Mail: presse(at)pik-potsdam.de

RSS

Möchten Sie unsere Pressemitteilungen als E-Mail erhalten?
E-Mail Abonnieren Sie die PIK-Pressemitteilungen