Sie sind hier: Startseite Aktuelles Öffentliche Veranstaltungen PROtect GERA

PROtect GERA

Ausstellung und Konferenz für Hochwasser- und Katastrophenschutz als Plattform für Bürger, Unternehmen, sowie Städte, Landkreise und Gemeinden.
Wann 05.09.2014 um 10:00 bis
07.09.2014 um 15:00
Wo Kultur- und Kongresszentrum, Schloßstraße 1, 07545 Gera
Termin übernehmen vCal
iCal

Durch das Hochwasser in Mitteleuropa von Ende Mai und Anfang Juni 2013 in Folge von tagelangen Regenfällen kam es in mehreren Bundesländern zu schweren Überflutungen. Die Stadt Gera an der Weißen Elster gehörte zu den Städten und Gemeinden, die besonders betroffen waren.

Ein Jahr nach diesen Ereignissen wird die Stadt Gera im Zeitraum vom 5. bis 7. September 2014 die PROtect GERA, eine Konferenz mit Fachausstellung zum Thema „Hochwasser- und Katastrophenschutz“, im Kultur- und Kongresszentrum Gera durchführen. Im Fokus der Veranstaltung stehen Katastrophenmanagement, Koordination von Rettungs- und Schutzkräften sowie Bürgerinformation. Ziel der Stadt Gera ist es, betroffenen Gemeinden und Städten ein möglichst breites Expertenforum mit Vertretern aus Politik, Behörden, Wissenschaft und Forschung sowie einsatzerfahrenen Praktikern anzubieten.

Die Konferenz mit Fachausstellung steht interessierten Bürgerinnen und Bürgern offen und soll damit den lebhaften Austausch und Wissenstransfer ermöglichen. Im Rahmen der PROtect GERA sollen unter anderem Podiumsdiskussionen und Symposien stattfinden.

Dr. Tobias Conradt vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) wird am 5. September um 10:00 Uhr einen Vortrag zu „Klimawandel und Extremereignisse in Flusseinzugsgebieten“ halten.

Als Besucher der Fachkonferenz kann man sich noch bis zum 1. September anmelden. Mehr Informationen zu Teilnahmegebühr, Anmeldung und Programmschwerpunkten finden Sie unter:

Weitere Informationen über diesen Termin…

Artikelaktionen