Sie sind hier: Startseite Aktuelles Nachrichten Verein der Freunde: Simonis geehrt, Stock gekürt

Verein der Freunde: Simonis geehrt, Stock gekürt

28.07.2016 - Der Verein der Freunde und Förderer des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) hat seinen langjährigen Vorsitzenden Udo Simonis für seinen enormen Einsatz geehrt und zum Ehrenvorsitzenden berufen – die Leitung des Vereins übernimmt nun Manfred Stock. Die Wissenschaftler des Hauses applaudierten lebhaft dem alten und dem neuen Unterstützer ihrer Arbeit; die Ehrung fand bei einem sommerlich-festlichen Symposium zur Biodiversität statt. Dieses war mit viel Engagement vom Forschungsbereich Transdisziplinäre Methoden und Konzepte organisiert worden.
Verein der Freunde: Simonis geehrt, Stock gekürt

Manfred Stock und Udo Simonis bei der Übergabe des Staffelstabs. Foto: PIK

„Udo Simonis ist jemand, der dem PIK von den Gründungstagen an verbunden war – mit seiner Klugheit, seinem Witz und vor allem seiner tief empfundener Sympathie für die Klimaforschung und für die Menschen, die sie betreiben. Dafür danken wir ihm!“, sagte PIK-Direktor Hans Joachim Schellnhuber. Simonis selbst berichtete, wie er im Gründungskomitee des PIK als Vertreter der Sozialwissenschaften – am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) hat er zu Umweltpolitik geforscht – viele harte Diskussionen mit den Naturwissenschaftlern hatte, um das PIK zu einem wirklich fächerübergreifend forschenden Institut zu machen. Nach seinem Ausscheiden aus dem wissenschaftlichen Beirat 2002 wollte er „das geliebte PIK  nicht allein lassen“, so Simonis. Deshalb gründete er den Verein der Freunde.

Dessen Leitung übernahm nun Manfred Stock, der selbst viele Jahre am PIK als Forscher tätig war. Der Verein der Freunde wird weiter zum Beispiel einen Preis für besonders herausragende Dissertationen geben und Feste unterstützen, aber auch neue Ideen entwickeln.

Artikelaktionen

Contact PR

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die PIK-Pressestelle:
Tel.: +49 (0) 331 288 2507
E-Mail: presse(at)pik-potsdam.de

Möchten Sie unsere Nachrichten per RSS Feed abonnieren?
RSS Feed rss feed