Sie sind hier: Startseite Aktuelles Nachrichten Schellnhuber in Pontifikal-Akademie der Wissenschaften berufen

Schellnhuber in Pontifikal-Akademie der Wissenschaften berufen

26.06.2015 - Die weltweit hoch angesehene Pontifikal-Akademie der Wissenschaften hat den Klimawissenschaftler Hans Joachim Schellnhuber als Mitglied berufen. Papst Franziskus selbst nominierte ihn vergangene Woche. Schellnhuber, Professor der Physik und Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, hatte zuvor schon an einer Reihe von Workshops der Akademie zum Thema Nachhaltigkeit teilgenommen. Bei der Präsentation der päpstlichen Umwelt-Enzyklika "Laudato Si" war er vom Vatikan als einziger Wissenschaftler weltweit eingeladen worden, einen Vortrag zu halten.
Schellnhuber in Pontifikal-Akademie der Wissenschaften berufen

Gebäude der Pontifikal-Akademie der Wissenschaften im Vatikan

1603 als erste rein wissenschaftliche Akademie gegründet, besteht das Gremium aus nur 80 auf Lebenszeit ernannten Mitgliedern. Damit ist sie eine der selektivsten der Welt. Die Mitglieder werden ausschließlich auf der Grundlage ihrer wissenschaftlichen Exzellenz ausgewählt, unabhängig von ihrer Religionszugehörigkeit. So zählen auch Hindus und Atheisten zur Pontifikal-Akademie. 36 Staatsangehörigkeiten sind vertreten. Viele Mitglieder sind Nobelpreisträger, darunter auch der Präsident Werner Arber (Nobel-Preis für Medizin).

 

Weblink zur Pontifikal-Akademie (englisch)

Weblink zu den Workshops der Akademie

Weblink zur Präsentation der Enzyklika

Artikelaktionen

Contact PR

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die PIK-Pressestelle:
Tel.: +49 (0) 331 288 2507
E-Mail: presse(at)pik-potsdam.de

Möchten Sie unsere Nachrichten per RSS Feed abonnieren?
RSS Feed rss feed