Sie sind hier: Startseite Aktuelles Nachrichten Ranking: Edenhofer zählt zu Top-Ökonomen Deutschlands

Ranking: Edenhofer zählt zu Top-Ökonomen Deutschlands

06.09.2016 - Ein Ranking von Deutschlands einflussreichsten Wirtschaftsforschern zählt Ottmar Edenhofer, Chef-Ökonom am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, erneut zu den Spitzenvertretern seines Faches. Die von der 'Frankfurter Allgemeinen Zeitung' veröffentlichte Rangliste basiert auf Daten zur Bedeutung der einzelnen Wissenschaftler in der Forschung, in der Politik und in den Medien. Edenhofer, der auch das Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC) leitet und an der Technischen Universität Berlin lehrt, ist der einzige Klima-Ökonom, der in dem Ranking so gut platziert wurde.
Ranking: Edenhofer zählt zu Top-Ökonomen Deutschlands

Ottmar Edenhofer, Chef-Ökonom des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung. Foto: Photothek

Ernst Fehr von der Universität Zürich und Hans-Werner Sinn vom Ifo-Institut stehen an der Spitze der Liste. Edenhofer ist unter den top 100 Forschern auf Rang 12 platziert, im vergangenen Jahr war es Rang 14. Wenn die für den Einfluss bei Medien und Politik vergebenen Punkte beiseite gelassen werden, so zeigt sich, dass Edenhofers Einfluss speziell in der Forschung sogar größer ist als derjenige von Vertretern des Faches, die in der Gesamtwertung besser abschnitten.

Weblink zum Ranking: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftswissen/f-a-z-oekonomenranking-2016-ernst-fehr-gewinnt-14417933.html?selectedTab=infografik&offset=0&action=infografik&showMarginalSlot=0

Weblink zum FAZ Artikel: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftswissen/f-a-z-oekonomenranking-2016-ernst-fehr-gewinnt-14417933.html

Artikelaktionen

Contact PR

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die PIK-Pressestelle:
Tel.: +49 (0) 331 288 2507
E-Mail: presse(at)pik-potsdam.de

Möchten Sie unsere Nachrichten per RSS Feed abonnieren?
RSS Feed rss feed