Sie sind hier: Startseite Aktuelles Nachrichten PIK-Paper laut Altmetric unter den 20 meistdiskutierten Arbeiten weltweit im Jahr 2019

PIK-Paper laut Altmetric unter den 20 meistdiskutierten Arbeiten weltweit im Jahr 2019

17.12.2019 – Wie man eine Weltbevölkerung von 10 Milliarden Menschen gesund und innerhalb der planetaren Belastungsgrenzen ernähren kann, ist im Internet auf ein enormes Echo gestoßen, wie die Wissenschaftsstatistiker von Altmetric ermittelt haben. Nach deren Ranking der 100 größten Wissenschaftsgeschichten des Jahres 2019 belegt die PIK-Studie Platz 18.
PIK-Paper laut Altmetric unter den 20 meistdiskutierten Arbeiten weltweit im Jahr 2019

Der vom PIK mitveröffentlichte Report der EAT-Lancet Kommission rangiert auf Platz 18 in den Altmetric Top 100

Im Januar 2019 haben der Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, Johan Rockström, und Forscherkollegen den Report der EAT-Lancet Kommission in der medizinischen Fachzeitschrift The Lancet veröffentlicht. Er schaffte es laut Altmetric unter die besten 5 Prozent aller von Altmetric bewerteten Forschungsergebnisse des Jahres 2019. Die Berechnung des Rankings wurde in diesem Jahr angepasst. Erstmals ist es nicht mehr auf wissenschaftliche Artikel beschränkt. Stattdessen umfasst die Version 2019 auch Arbeiten, die beispielsweise in Leitmedien oder in den sozialen Medien veröffentlicht worden sind. Der Algorithmus ordnet die wissenschaftlichen Ergebnisse entlang einer gewichteten Zählung der Aufmerksamkeit, die sie erhalten haben.

Das in London ansässige Unternehmen Altmetric hat sich zum Ziel gesetzt, die Online-Wirkung wissenschaftlicher Forschungsergebnisse aus allen Bereichen der Wissenschaft zu messen. In der jährlichen Top 100-Liste wird die Forschung aufgeführt, "die die Öffentlichkeit am meisten in ihren Bann gezogen hat", wie es auf der Website des Unternehmens heißt.

Weblink zum Altmetric Top 100 Ranking: https://www.altmetric.com/top100/2019/

Mehr Information zur Berechnung des Rankings: https://help.altmetric.com/support/solutions/articles/6000060969-how-is-the-altmetric-attention-score-calculated-

Weblink zum EAT Lancet Report: https://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736(18)31788-4/fulltext?


Pressemeldung zum EAT Lancet Report: https://www.pik-potsdam.de/aktuelles/pressemitteilungen/lancet-report-gesund-leben-auf-einem-gesunden-planeten-anders-essen-und-anders-produzieren?set_language=de

Artikel: Walter Willett, Johan Rockström, Brent Loken, Marco Springmann, Tim Lang, Sonja Vermeulen, Tara Garnett, David Tilman, Fabrice DeClerck, Amanda Wood, Malin Jonell, Michael Clark, Line J. Gordon, Jessica Fanzo, Corinna Hawkes, Rami Zurayk, Juan A. Rivera, Wim De Vries, Lindiwe Majele Sibanda, Ashkan Afshin, Abhishek Chaudhary, Mario Herrero, Rina Agustina, Francesco Branca, Anna Lartey, Shenggen Fan, Beatrice Crona, Elisabeth Fox, Victoria Bignet, Max Troell, Therese Lindahl, Sudhvir Singh, Sarah E. Cornell, K. Srinath Reddy, Sunita Narain, Sania Nishtar, Christopher J. L. Murray (2019): Food in the Anthropocene: the EAT-Lancet Commission on healthy diets from sustainable food systems. The Lancet. DOI: [10.1016/S0140-6736(18)31788-4]

Artikelaktionen

Contact PR

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die PIK-Pressestelle:
Tel.: +49 (0) 331 288 2507
E-Mail: presse(at)pik-potsdam.de

RSS

Möchten Sie unsere Nachrichten per RSS Feed abonnieren?
RSS Feed rss feed


Mit Aktivierung dieses Social Media Plug-ins willigen Sie in die Weiterleitung Ihrer IP-Adresse am Facebook bzw. Twitter ein. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abs. 5.2 Social Media).