Sie sind hier: Startseite Aktuelles Nachrichten Vernetzung und Fortbildung: PhD-Day am PIK

Vernetzung und Fortbildung: PhD-Day am PIK

10/05/2017 – Ein ganzer Tag, um sich vernetzen, Erfahrungen zu teilen und sich in verschiedenen wissenschaftsbezogenen Bereichen zu üben: Die Doktoranden des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung hatten auf ihrer jährlich organisierten Konferenz die Gelegenheit, über ihre Arbeit zu diskutieren und sich auszutauschen. Neue Promovierende hatten die Möglichkeit, ihren Kollegen ihre Arbeit vorzustellen. Daneben ging es unter anderem um Themen wie Kommunikation, Zeitmanagement, Foliengestaltung und Präsentationstechniken. Derzeit arbeiten 73 junge Wissenschaftler aus 18 Ländern in allen vier Forschungsbereichen des PIK an ihrer Promotion.
Vernetzung und Fortbildung: PhD-Day am PIK

PhD Day at PIK. Photo: PIK

Anlässlich des PhD-Day wurde zudem der Preis für die beste Dissertation 2016 durch Manfred Stock verliehen, den Vorsitzenden des Vereins der Freunde und Förderer des PIK. Leonie Wenz aus dem Forschungsbereich Nachhaltige Lösungsstrategien erhielt die Auszeichnung für ihre Arbeit zu"Climate change impacts in an increasingly connected world". Deniz Eroglu aus dem Forschungsbereich Transdisziplinäre Konzepte und Methoden wurde für seine Dissertation "Entrapping hidden changes in nature" ausgezeichnet.

Weitere Informationen zum PhD-Programm des PIK:
https://www.pik-potsdam.de/news/career/young-scientists



Friends2











Leonie Wenz, Manfred Stock und Deniz Eroglu. Foto: PIK

Artikelaktionen

Contact PR

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die PIK-Pressestelle:
Tel.: +49 (0) 331 288 2507
E-Mail: presse(at)pik-potsdam.de

Möchten Sie unsere Nachrichten per RSS Feed abonnieren?
RSS Feed rss feed