Sie sind hier: Startseite Aktuelles Nachrichten Leibniz-Promotionspreis für Catrin Ciemer

Leibniz-Promotionspreis für Catrin Ciemer

02.12.2019 - Für ihre herausragende Doktorarbeit ist die Physikern Catrin Ciemer mit dem Leibniz-Promotionspreis ausgezeichnet worden. Der Preis wird jährlich für die besten Doktorarbeiten aus Leibniz-Instituten in den Kategorien Geistes- und Sozialwissenschaften sowie Natur- und Technikwissenschaften vergeben. Die prämierten Arbeiten müssen sich neben einer herausragenden Bewertung durch eine fächerübergreifende Bedeutung, einen Anwendungsbezug und Publikation in Fachzeitschriften oder Präsentationen auf Fachkonferenzen auszeichnen. Die diesjährigen Preisträger wurden aus knapp 900 Promotionen ausgewählt, die im Jahr 2018 an Leibniz-Instituten abgeschlossen wurden.
Leibniz-Promotionspreis für Catrin Ciemer

Catrin Ciemer bei der Preisverleihung auf der Leibniz-Jahrestagung. Foto: David Ausserhofer

In ihrem Promotionsvorhaben „Complex systems analysis of changing rainfall regimes in South America and their implications for the Amazon rainforest“ beschäftigte sich Catrin Ciemer mit den Auswirkungen von Veränderungen der Niederschlagsmenge und -häufigkeit im Amazonas sowie der zukünftigen Entwicklung des Regenwaldes unter den Bedingungen des Klimawandels. Durch die Anwendung des Konzepts komplexer Netzwerke gelang ihr erstmalig eine treffsichere Vorhersage von Dürren im Amazonasgebiet bis zu einem Jahr im Voraus. Außerdem untersuchte Catrin Ciemer die Widerstandsfähigkeit (Resilienz) der Vegetation im tropischen Südamerika. Dabei konnte sie nachweisen, dass diese entgegen der bisherigen Lehrmeinung nicht konstant ist, sondern sich in entsprechenden Gebieten durch einen Langzeittrainingseffekt der jährlichen Niederschlagsunterschiede substantiell erhöhen kann.

Weblink zur Pressemitteilung der Leibniz-Gemeinschaft:
https://www.leibniz-gemeinschaft.de/ueber-uns/neues/forschungsnachrichten/forschungsnachrichten-single/newsdetails/leibniz-promotionspreis-2019.html

Artikelaktionen

Contact PR

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die PIK-Pressestelle:
Tel.: +49 (0) 331 288 2507
E-Mail: presse(at)pik-potsdam.de

RSS

Möchten Sie unsere Nachrichten per RSS Feed abonnieren?
RSS Feed rss feed


Mit Aktivierung dieses Social Media Plug-ins willigen Sie in die Weiterleitung Ihrer IP-Adresse am Facebook bzw. Twitter ein. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abs. 5.2 Social Media).