Sie sind hier: Startseite Aktuelles Nachrichten Klimarisiken für die Finanzwirtschaft: neuer Bericht von Banken, UN und Wissenschaft

Klimarisiken für die Finanzwirtschaft: neuer Bericht von Banken, UN und Wissenschaft

Zusammen haben 16 Banken, die Vereinten Nationen, Wirtschaftsberater und Wissenschaftler erste Leitlinien erarbeitet, die dem Finanzsektor helfen sollen klimabezogene Risiken und Chancen besser zu erkennen. Der gemeinsam veröffentlichte Bericht "Extending our horizons" basiert auf ökonomischen Szenarien des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK), des International Institute for Applied Systems Analyses (IIASA) und der Internationalen Energieagentur (IEA). Die innovative Methodologie soll Banken dabei unterstützen die bahnbrechenden Empfehlungen der Task Force on Climate-related Financial Disclosures (TCFD) des Financial Stability Boards (FSB) umzusetzen. Im Fokus stehen dabei die Veränderungen, die durch einen Wandel zur kohlenstoffarmen Wirtschaft entstehen. Ein zweiter Bericht mit Blick auf die Folgen des Klimawandels für die Wirtschaft ist für Juni dieses Jahres geplant.
Klimarisiken für die Finanzwirtschaft: neuer Bericht von Banken, UN und Wissenschaft

Titelbild des Reports (Ausschnitt)

"Zwei-Grad-Szenarien beschreiben eine vollkommen neue Welt - eine Welt mit CO2-freier Energie-Erzeugung und einer Landnutzung, die CO2 aus der Atmosphäre bindet und nicht freisetzt", sagt Elmar Kriegler,  Vize-Leiter des Forschungsbereichs Nachhaltige Lösungsstrategien am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung. "Im Abkommen von Paris haben die Staaten der Welt beschlossen, die globale Erwärmung auf weniger als zwei Grad Celsius begrenzen. Daher ist es enorm wichtig, dass Banken und Unternehmen die Möglichkeit dieser Zwei-Grad-Welt bei ihren Investitionsentscheidungen mit einberechnen können. Nur wer die Möglichkeiten sieht, kann seine Erwartungen für die Zukunft anpassen - und damit wiederum diese Zukunft ermöglichen. Wir freuen uns, dafür gemeinsam mit den UN, den Banken und anderen Forschern die wissenschaftliche Grundlage anbieten zu können. Wir haben die Risiken und Chancen durchgerechnet. Nun ist es an der Finanzwirtschaft, dies zu nutzen. Das große Geld hat große Verantwortung."


Weblink zum Bericht: "Extending our Horizons: Assessing Credit Risk and Opportunity in a Changing Climate":
http://www.unepfi.org/publications/banking-publications/extending-our-horizons/

Weblink zur Pressemitteilung der UNEP:
https://www.unenvironment.org/news-and-stories/press-release/16-banks-and-united-nations-produce-first-guidance-help-banking


Webinars will be held at 10.00 CEST and 16.00 CEST on 15th May for those interested in hearing more about the new methodology. Speakers will include risk and investment management experts from Oliver Wyman, climate scientists from the Potsdam Institute for Climate Science (PIK) and the International Institute for Applied Scenario Analysis (IIASA), and representatives from the participating banks. Further information here:
https://www.unenvironment.org/news-and-stories/press-release/16-banks-and-united-nations-produce-first-guidance-help-banking

Artikelaktionen

Contact PR

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die PIK-Pressestelle:
Tel.: +49 (0) 331 288 2507
E-Mail: presse(at)pik-potsdam.de

RSS

Möchten Sie unsere Nachrichten per RSS Feed abonnieren?
RSS Feed rss feed


Mit Aktivierung dieses Social Media Plug-ins willigen Sie in die Weiterleitung Ihrer IP-Adresse am Facebook bzw. Twitter ein. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abs. 5.2 Social Media).