Sie sind hier: Startseite Aktuelles Nachrichten Johan Rockström spricht auf der re:publica in Berlin

Johan Rockström spricht auf der re:publica in Berlin

07/05/2019 - Teilnehmer aus allen Lebensbereichen versammeln sich diese Woche in Berlin zur re:publica Konferenz, dem Festival für und von der digitalen Gesellschaft. Von Workshops über Vorträge, Screenings und Meetups - Mehr als 1.000 Experten werden ihren Beitrag zu den verschiedensten digitalen Themen wie künstliche Intelligenz, Urheberrecht oder Plattformökonomie teilen. Ein besonderer Fokus der diesjährigen re:publica liegt auf den Themen Klima und Nachhaltigkeit. PIK-Direktor Johan Rockström wird einen Impulsvortrag zu planetaren Grenzen am Abschlusstag des Festivals halten.

Während ihres dreizehnjährigen Bestehens sind die Teilnehmerzahlen sowie gleichermaßen der Bekanntheitsgrad der re:publica gewachsen. Die diesjährige Ausgabe wurde von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier eröffnet, der in seiner Rede eine faire und demokratische Online-Diskussionskultur forderte. Im Fokusthema  Klima und Nachhaltigkeit ist Bundesumweltministerin Svenja Schulze eine Hauptrednerin. Ebenso wie PIK-Direktor Johan Rockström: "Eine sichere Zukunft für die Menschheit auf der Erde kann es nur auf einem gesunden Planeten geben. Für die Klimastabilität ist es entscheidend, von einem inkrementellem Wandel zu einem transformativen Wandel zu gelangen. Das setzt tiefgreifende Innovationen, einen sozialen Wandel und einen fundamentalen Wandel in der Politik voraus," fasst Rockström zusammen. Außerdem ist auch Jessica Strefler, Postdoktorantin am PIK, eine der Rednerinnen der re:publica zum Klimawandel und dessen Auswirkungen auf die Wirtschaft. 


Impulsvortrag "Eine sichere Zukunft für die Menschheit auf der Erde" von Johan Rockström am Mittwoch, 08. Mai um 16:15 Uhr. Der Livestream ist hier verfügbar: https://19.re-publica.com/de/room/stage-1-6?day=2019-05-07

Im Anschluss an Johan Rockström wird Astronaut Alexander Gerst den Abschlussvortrag auf der gleichen Bühne halten. Dieser ist ebenfalls unter folgendem Link als Livestream verfügbar: https://19.re-publica.com/de/room/stage-1-6?day=2019-05-07

Artikelaktionen

Contact PR

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die PIK-Pressestelle:
Tel.: +49 (0) 331 288 2507
E-Mail: presse(at)pik-potsdam.de

Möchten Sie unsere Nachrichten per RSS Feed abonnieren?
RSS Feed rss feed