Sie sind hier: Startseite Aktuelles Nachrichten Global Solutions Summit in Berlin

Global Solutions Summit in Berlin

05.06.2018 - Mehr als 1.100 Politikexperten aus aller Welt sind kürzlich zum Global Solutions Summit in Berlin zusammengekommen. Schwerpunkt der Konferenz waren Schlüsselthemen im Kontext der nächsten G20-Gipfel in Argentinien und Japan. Neben offiziellen Delegierten der T20, zusammengesetzt aus Think Tanks der G20-Länder, nahmen unter anderem Nobelpreisträger und hochrangige Redner aus der Politik wie Bundeskanzlerin Angela Merkel an dem Treffen von Denkfabriken, Politik, Wirtschaft und NGOs teil.
 Global Solutions Summit in Berlin

Ottmar Edenhofer auf dem Global Solutions Summit. Foto: Benjamin Kriemann

Ottmar Edenhofer, Chefökonom und designierter Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) sowie Direktor des Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC), gehörte zu den Rednern eines hochrangigen T20-Panels mit Bundesumweltministerin Svenja Schulze, Naoyuki Yoshina vom Institut der Asiatischen Entwicklungsbank ADB und anderen. Auch Jürgen Kropp, stellvertretender Leiter des PIK-Forschungsbereichs Klimawirkung und Vulnerabilität, nahm an der internationalen Konferenz teil und diskutierte "Bedrohte Ökosysteme und Lebensgrundlagen - Lösungen für die sich verändernde Region Hindukusch Himalaya" mit Redner wie Yeshey Dorij, Land- und Forstwirtschaftsminister Bhutans, und David Molden vom International Centre for Integrated Mountain Development (ICIMOD).

Die Global Solutions Initiative geht zurück auf die deutsche G20 Präsidentschaft und bringt als neue permanente Beratungsstruktur für die G20 und G7 führende Think Tanks und Entscheidungsträger zusammen, um politische Lösungsoptionen für die wichtigsten globalen Institutionen zu diskutieren.


Mai 2018
Jürgen Kropp vom PIK mit Kollegen des ICIMOD bei einem Gespräch zu den Klimarisiken der Region Hindukusch-Himalaya im Anschluss des Global Solutions Summit.

Weblink zum Livestream des Global Solutions Summit:
https://t20argentina.org/revisit-the-global-solutions-summit/

Weblink zum vollständigen Programm des Global Solutions Summit:
https://registration.global-solutions.international/programme-2018

Artikelaktionen

Contact PR

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die PIK-Pressestelle:
Tel.: +49 (0) 331 288 2507
E-Mail: presse(at)pik-potsdam.de

RSS

Möchten Sie unsere Nachrichten per RSS Feed abonnieren?
RSS Feed rss feed


Mit Aktivierung dieses Social Media Plug-ins willigen Sie in die Weiterleitung Ihrer IP-Adresse am Facebook bzw. Twitter ein. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abs. 5.2 Social Media).