Sie sind hier: Startseite Aktuelles Nachrichten EGU Early Career Award für Ricarda Winkelmann

EGU Early Career Award für Ricarda Winkelmann

27.04.2017 - Ricarda Winkelmann vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) wurde von der European Geosciences Union mit dem Outstanding Early Career Scientist Award für junge Wissenschaftler geehrt. Sie erhielt die Auszeichnung im Bereich Kryosphäre „für ihre innovativen Beiträge zur Glaziologie und die Untersuchung der Interaktionen zwischen Klima und Vergletscherung“. Winkelmann ist Junior-Professorin für Klimasystemanalyse an der Universität Potsdam und Wissenschaftlerin im PIK-Forschungsbereich Erdsystemanalyse.
EGU Early Career Award für Ricarda Winkelmann

Preisträgerin des Outstanding Early Career Scientist Award im Bereich Kryosphäre: Ricarda Winkelmann

“Die Forschung von Ricarda Winkelmann beschäftigt sich mit der Rolle der Kryosphäre im Klimasystem und den zukünftigen Auswirkungen großer Eismassen auf das Klima im globalen Maßstab“, heißt es in der Begründung der Jury. „Winkelmann war beteiligt an der Entwicklung des Potsdam Parallel Ice Sheet Model, hat theoretische Arbeit geleistet zu den Beziehungen von Klima und Vergletscherung, und den Einfluss großer Eismassen auf den globalen Meeresspiegelanstieg untersucht. Ihre Fachartikel bezeugen ihre außergewöhnliche gedankliche Klarheit und ihr physikalisches Verständnis. So hat sie etwa den Einfluss der globalen Erwärmung auf das Antarktische Eisschild untersucht und quantifiziert, und gezeigt, dass eine zukünftige Verbrennung aller verfügbaren fossilen Energieträger das Eis vollständig zum Schmelzen bringen würde. Winkelmann hat ebenso gezeigt, wie vermehrter Schneefall über der Antarktis in Zukunft den Eintrag von Eis in die Ozeane erhöhen wird, was dem sonst negativen Beitrag der erhöhten Schneemenge zum Meeresspiegelanstieg entgegenwirkt.“

Auf der jährlichen Generalversammlung der EGU kommen rund 11.000 Geowissenschaftler aus allen Disziplinen der Erd-, Planeten- und Weltraumwissenschaften aus der ganzen Welt zusammen. Behandelt wird eine Bandbreite von Themen von Vulkanologie, Planetenerkundung und der inneren Struktur der Erde bis hin zu Atmosphäre, Klima und Energie. Zahlreiche PIK-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler nehmen an der Konferenz teil, unter ihnen die PIK-Forschungsbereichsleiter Stefan Rahmstorf, Anders Levermann und andere.


Weblink zur EGU General Assembly: http://www.egu2017.eu/

Siehe auch: Ice scientists appointed professor

Artikelaktionen

Contact PR

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die PIK-Pressestelle:
Tel.: +49 (0) 331 288 2507
E-Mail: presse(at)pik-potsdam.de

Möchten Sie unsere Nachrichten per RSS Feed abonnieren?
RSS Feed rss feed