Sie sind hier: Startseite Aktuelles Nachrichten Archiv 2014 PIK-Direktor Schellnhuber erhält Kulturpreis und wird Ehrenbürger seiner Heimatstadt

PIK-Direktor Schellnhuber erhält Kulturpreis und wird Ehrenbürger seiner Heimatstadt

10.11.2014 – Vor rund 500 versammelten Gästen nahm Hans Joachim Schellnhuber, Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, den Kulturpreis des Landkreises Passau entgegen. Anschließend verlieh Schellnhubers Heimatstadt Ortenburg dem Klimaforscher in einem weiteren Festakt die Ehrenbürgerschaft. Ortenburgs Bürgermeister Stefan Lang überreichte ihm die Urkunde. "Mit meiner Heimat verbinden mich bis heute wunderbare und viele Kindheitserinnerungen, deshalb freut mich diese Ehrung ganz besonders", erklärte Schellnhuber.
PIK-Direktor Schellnhuber erhält Kulturpreis und wird Ehrenbürger seiner Heimatstadt

PIK-Direktor Hans Joachim Schellnhuber (r.) nimmt den Kulturpreis des Landkreises Passau von Landrat Franz Meyer (l.) entgegen. Foto: Landkreis Passau

Während seiner Festrede im Rahmen der Kulturpreisverleihung in Vilshofen schlug Schellnhuber aber auch ernste Töne an. Der PIK-Direktor stellte einige der wichtigsten aktuellen Erkenntnisse aus der Klimaforschung vor. "Der moderne Klimawandel wird vom Menschen verursacht. Nach dem Verursacherprinzip muss unsere Gesellschaft deshalb auch entschlossen handeln, um Ausmaß und Folgen der Erderwärmung auf ein Mindestmaß zu reduzieren", so Schellnhuber.  Mit dem Kulturpreis ausgezeichnet wurden neben dem Wissenschaftler auch vier weitere Preisträger, die Handweberin Monika Holler, die Opernsängerin Natalie Stahl, der Künstler Theo Scherling und der Zirkus O’zelloni.

Artikelaktionen

Contact PR

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die PIK-Pressestelle:
Tel.: +49 (0) 331 288 2507
E-Mail: presse(at)pik-potsdam.de