Sie sind hier: Startseite Aktuelles Nachrichten Archiv 2014 "Klimawandel: Das Notwendige, das Mögliche und das Wünschenswerte"

"Klimawandel: Das Notwendige, das Mögliche und das Wünschenswerte"

01.12.2014 – Parallel zum Auftakt der diesjährigen UN-Klimakonferenz in Lima hat eine Gruppe führender Wissenschaftler, darunter Mitglieder der Earth League – ein weltweiter Zusammenschluss namhafter Klimawissenschaftler – in einem gemeinsamen Artikel die Schlüsselelemente des "Notwendigen, des Möglichen und des Wünschenswerten" mit Blick auf den Klimawandel dargelegt. Zu den Autoren gehören Johan Rockström vom Stockholm Resilience Centre, Nick Stern von der London School of Economics, Peter Schlosser von der Columbia University in New York und zwei Wissenschaftler des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung: Wolfgang Lucht, Ko-Leiter des Forschungsbereichs Erdsystemanalyse, und Direktor Hans Joachim Schellnhuber.
"Klimawandel: Das Notwendige, das Mögliche und das Wünschenswerte"

Schrumpfendes Eis: Alaskas Columbia-Gletscher versinkt in den Prinz-William-Sund. Während er von 1794 bis 1980 noch stabil war, hat er seither stark an Masse verloren (links: 1986, rechts: 2014). Foto: NASA

"Wir, als Bürger mit einem starken Hintergrund in Erdsystemforschung und sozio-ökologischer Dynamik, teilen die Vision einer Welt in Gerechtigkeit und Wohlstand, aber wir erkennen auch die Bedrohung dieser Zukunft durch Verschiebungen in Klima- und Umweltprozessen", schreiben die Wissenschaftler. "Ohne sofortiges gemeinsames Handeln könnte es sein, dass unser gemeinsames Erdsystem in den kommenden Jahrzehnten nicht mehr in der Lage sein wird, einen großen Teil der Menschheit nachhaltig zu versorgen." Die Autoren erläutern prägnant die hohen Risiken, die durch die Wechselwirkung von verschiedenen Umweltveränderungen entstehen könnten. Und sie machen deutlich, dass eine Transformation hin zu kohlenstofffreien Energiesystemen möglich ist und erhebliche Vorteile mit sich bringen würde.

Der Artikel, erschienen in der Fachzeitschrift Earth's Future erschienen, entstand nach dem jährlichen Earth League Workshop. Dieser fand 2014 unter dem Titel "Eine Welt in einer 2-4 Grad Erwärmung" im US-amerikanischen Santa Fe statt. Er war eine Veranstaltung in einer ganzen Reihe von Aktivitäten und Projekten der Earth League, die im kommenden Jahr und darüber hinaus fortgesetzt werden.

 

Artikel: Johan Rockström; Guy Brasseur; Brian Hoskins; Wolfgang Lucht; John Schellnhuber; Pavel Kabat; Nebojsa Nakicenovic; Peng Gong; Peter Schlosser; Maria Manez; April Humble; Nick Eyre; Peter Gleick; Rachel James; Andre Lucena; Omar Masera; Marcus Moench; Roberto Schaeffer; Sybil Seitzinger; Sander van der Leeuw; Bob Ward; Nicholas Stern; James Hurrell; Leena Srivastava; Jennifer Morgan; Carlos Nobre; Youba Sokona (2014): Climate change: the necessary, the possible and the
desirable. Earth's Future (online) [DOI: 10.1002/2014EF000280]

Weblink zum Artikel: http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/2014EF000280/pdf

 

Weblink zur Earth League: http://www.the-earth-league.org/

Artikelaktionen

Contact PR

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die PIK-Pressestelle:
Tel.: +49 (0) 331 288 2507
E-Mail: presse(at)pik-potsdam.de