Sie sind hier: Startseite Aktuelles Nachrichten Archiv 2013 "Nature" mit großem Edenhofer-Porträt

"Nature" mit großem Edenhofer-Porträt

19.09.2013 - Das renommierte wissenschaftliche Fachmagazin hat diese Woche einen eher ungewöhnlichen Artikel veröffentlicht – ein großes Porträt von Ottmar Edenhofer. Dieser ist nicht nur stellvertretender Direktor und Chef-Ökonom des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, sondern als Ko-Vorsitzender der Arbeitsgruppe 3 zur Minderung des Klimawandels einer der wichtigsten Wissenschaftler im Weltklimarat IPCC. In der kommenden Woche wird der erste Teil des neuen IPCC-Berichts zu den wissenschaftlichen Grundlagen des Klimawandels in Stockholm veröffentlicht, der nach fünf Jahren intensiver Forschungsarbeit die neuesten Ergebnisse der Klimawissenschaft zusammenfasst. Die Arbeitsgruppe 3 wird Ihre Ergebnisse voraussichtlich im April nächsten Jahres in Berlin vorstellen.
"Nature" mit großem Edenhofer-Porträt

Nature porträtiert "The Climate Chairman" Ottmar Edenhofer. Foto: Screenshot

“Die Zustimmung von hunderten Experten zu erzielen ist nie einfach. Ottmar Edenhofer bewältigt diese Aufgabe mit einer standfesten, philosophischen Herangehensweise”, heißt es in dem Artikel. “In der Vergangenheit haben Kritiker den Leitern der Gruppe vorgeworfen, die Grenzen zwischen analysierender Forschung und einer Parteinahme für Maßnahmen zu überschreiten. Dieses Risikos ist sich Edenhofer sehr bewußt. Deshalb war er bestrebt, seine Gruppe auf eine streng wissenschaftliche Agenda auszurichten - und hat es so geschafft, einige frühere Kritiker des IPCC zu überzeugen”.

 

Link zum Artikel "IPCC - The Climate Chairman": http://www.nature.com/news/ipcc-the-climate-chairman-1.13755


Link zum IPCC:
http://www.ipcc.ch


Link zur Arbeitsgruppe 3 des IPCC:
http://www.ipcc-wg3.de/

Artikelaktionen

Contact PR

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die PIK-Pressestelle:
Tel.: +49 (0) 331 288 2507
E-Mail: presse(at)pik-potsdam.de