Sie sind hier: Startseite Aktuelles Nachrichten Archiv 2012 „Wolken, Wind und Wetter“ Umweltbuch des Jahres

„Wolken, Wind und Wetter“ Umweltbuch des Jahres

26.09.2012 - Für die „nachhaltigste Wirkung auf das Umweltbewusstsein in Deutschland“ wurde das Kinderbuch „Wolken, Wind und Wetter“ des PIK-Wissenschaftlers Stefan Rahmstorf gestern Abend als Umweltbuch des Jahres 2012 ausgezeichnet. Der Preis wird von der Deutschen Umweltstiftung in Zusammenarbeit mit der Redaktion des Jahrbuchs Ökologie verliehen.
„Wolken, Wind und Wetter“ Umweltbuch des Jahres

Stefan Rahmstorf mit dem ausgezeichneten Buch.

„Stefan Rahmstorf hat ein wunderbares, ein gehaltvolles, geistreiches und zugleich spannendes Buch geschrieben“, so Udo Simonis, Redakteur des Jahrbuchs Ökologie. „Es ist für Kinder und Jugendliche gedacht, aber es ist höchst anspruchsvoll.“ Das Buch wurde von Klaus Ensikat illustriert. Es erklärt auf verständliche Weise, warum es immer wärmer wird, wie Gewitter und Stürme entstehen oder ob sich der Wind ausruht – stets in Bezug zur Klimaforschung.

Rahmstorf ist Forschungsbereichsleiter am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung und forscht unter anderem zum Meeresspiegelanstieg. „Ich habe selbst als Schüler begeistert populärwissenschaftliche Bücher verschlungen und endlose Nachmittage in der Uni-Bibliothek meiner Heimatstadt Konstanz verbracht“, so Rahmstorf zu seiner Motivation. „Diese Begeisterung für die Wissenschaft wollte ich gerne den heutigen Kindern und Jugendlichen weitergeben.“

Stefan Rahmstorf: Wolken, Wind & Wetter. Alles, was man über Wetter und Klima wissen muss Illustriert von Klaus Ensikat, München: Deutsche Verlags-Anstalt 2011, 223 Seiten, ISBN: 978-3-421-04336-8

Mehr Informationen

Artikelaktionen

Contact PR

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die PIK-Pressestelle:
Tel.: +49 (0) 331 288 2507
E-Mail: presse(at)pik-potsdam.de