Sie sind hier: Startseite Aktuelles Nachrichten Archiv 2009 Konferenz-Website „Continents under Climate Change“ online

Konferenz-Website „Continents under Climate Change“ online

03.08.2009 - Anlässlich des 200. Jahrestags der Gründung der Humboldt-Universität zu Berlin findet vom 21. bis zum 23. April 2010 in Berlin die internationale Konferenz „Continents under Climate Change“ statt. Die Teilnehmer werden den aktuellen Wissensstand über den Klimawandel und seine Risiken für Natur und Mensch auf kontinentaler Ebene diskutieren. Die nun freigeschaltete Website der Veranstaltung bietet eine Übersicht über das wissenschaftliche Programm.
Konferenz-Website „Continents under Climate Change“ online

Screenshot der Konferenz-Website. Quelle: Humboldt-Universität Berlin

Themen der Konferenz sind Umwelt-Indikatoren des Klimawandels, seine Auswirkungen auf Städte sowie Strategien zu seiner Vermeidung und zur Anpassung an seine Folgen. Der Klimawandel soll in verschiedenen zeitlichen und räumlichen Maßstäben betrachtet werden, die mit den Kontinenten der Erde zusammenhängen.

Ziel der Konferenz ist es, ein Bewusstsein für die Auswirkungen des Klimawandels auf verschiedene Lebensräume und sozioökonomische Systeme zu schaffen. Sie richtet sich an Wissenschaftler, Entscheidungsträger, Studierende und die interessierte Öffentlichkeit. In der Anfangsphase des Kioto-Nachfolgeprozesses erinnert die Konferenz an die Bedeutung des Klimawandels als eine der größten Herausforderungen für die Menschheit.

Angela Merkel ist eingeladen mit einem Abendvortrag „Klimawandel – Von der Physik zur Politik“ zur Konferenz beizutragen. Weitere Hauptredner sind unter anderen der Vorsitzende des Weltklimarates IPCC, Rajendra Pachauri, der Gründungsdirektor des Potsdamer „Institute for Advanced Sustainability Studies“, Klaus Töpfer, sowie Hans Joachim Schellnhuber, Direktor, und Ottmar Edenhofer, stellvertretender Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK).

Die Konferenz wird unter Schirmherrschaft des Deutschen Außenministeriums stattfinden und in enger Zusammenarbeit der Humboldt-Universität, des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung und der Deutschen Wissenschaftsakademie Leopoldina organisiert.

Weitere Informationen:

Konferenz-Website
http://www.hu-berlin.de/climatechange2010/

Flyer der Veranstaltung (englisch, PDF, 1,4 MB)

Vorläufiges Programm der Veranstaltung (englisch, PDF, 60 KB)

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die PIK-Pressestelle:
Tel.: 0331/288 25 07
E-Mail: presse@pik-potsdam.de

Artikelaktionen

Contact PR

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die PIK-Pressestelle:
Tel.: +49 (0) 331 288 2507
E-Mail: presse(at)pik-potsdam.de