Sie sind hier: Startseite Aktuelles Nachrichten Archiv 2009 Klima-Strategien in Kommunen - Chancen für die Landeshauptstadt Potsdam

Klima-Strategien in Kommunen - Chancen für die Landeshauptstadt Potsdam

11.06.2009 - In Potsdam diskutieren am Dienstag den 16. Juni Vertreter aus Forschung, Politik und von Nicht-Regierungsorganisationen wie Klimaschutz in Kommunen umgesetzt werden kann. Berliner und Potsdamer Absolventen stellen Forschungsergebnisse zu den Initiativen der Stadt Potsdam vor.

Immer mehr Städte in Deutschland und weltweit verstärken ihre Klimaschutzbemühungen. In vielen städtischen Bereichen wie Verkehr, Gebäuden, Energie und Konsum versuchen Kommunen sich auf die Herausforderungen des Klimawandels einzustellen.

Wo steht die Landeshauptstadt Potsdam dabei? Seit 1996 ist Potsdam Mitglied im Klima-Bündnis, einem Zusammenschluss von rund 1400 europäischen Städten und Gemeinden, die eine Partnerschaft mit indigenen Völkern der Regenwälder eingegangen sind. Gemäß den Anforderungen der Mitgliedschaft wurden für Potsdam bereits mehrere Klimaschutzberichte erstellt. Diese geben eine Übersicht über den aktuellen Energieverbrauch und die CO2-Bilanz der Stadt. Im letzten Jahr rief die Stadt zudem einen Klimarat ins Leben, der Experten in den Bereichen Wohnen, Stadtentwicklung, Verkehr und Energie zusammenbringt.

Während der Abendveranstaltung „Klima-Strategien in Kommunen“ sollen die bisherigen Bemühungen der Landeshauptstadt Potsdam reflektiert werden. Dazu wird zunächst ein Überblick über erprobte Erfolgsfaktoren von anderen Städten gegeben sowie allgemeine Steuerungsmöglichkeiten von Kommunen näher erläutert. Im zweiten Teil der Veranstaltung wird näher auf die bisherige Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen in Potsdam eingegangen. Die Vorträge basieren auf neuen Forschungsergebnissen von Berliner und Potsdamer Absolventen.

Termin: Dienstag, 16. Juni 2009, 18:00 bis 20:30 Uhr
Ort: Altes Rathaus, Galerieraum, Am Alten Markt 9, Potsdam

Programm: (Download pdf-Datei, bitte hier klicken)

18:00
Begrüßung
18:05
Forschungsvorhaben zu regionalem Klimaschutz an der Schnittstelle von Politik und Verbrauchern (GILDED)
PD Dr. Fritz Reusswig (Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung)
18:20 Gibt es universelle Erfolgsfaktoren von nachhaltigen Städten? Ein Vergleich von europäischen und US-amerikanischen Kommunen
Corinna Altenburg (Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung)
18:40 Steuerungsmöglichkeiten von Kommunen - Eine Untersuchung von 20 kommunalen Klimaschutzkonzepten
Annekatrin Duch (co2online)

19:00 Fragerunde
19:10 Eine Analyse des kommunalen Klimaschutzes in Potsdam
Mario Niemann (Universität Potsdam)

19:30 Klimaschutz vor Ort – Ein Bericht aus der Koordinierungsstelle Klimaschutz Potsdam
Klaus-Peter Linke (Stadtverwaltung Potsdam)
19:50 Fragen und Diskussion: Welchen Weg können kommunale Akteure (und Forschung) für verbesserten Klimaschutz einschlagen? 

Artikelaktionen

Contact PR

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die PIK-Pressestelle:
Tel.: +49 (0) 331 288 2507
E-Mail: presse(at)pik-potsdam.de