Sie sind hier: Startseite Aktuelles Nachrichten Archiv 2007

2007

Internationale Spitzenforscher richten Appell an UN-Klimakonferenz auf Bali

06.12.2007 - Am vierten Tag der UN-Klimakonferenz auf Bali appellierten mehr als 200 führende Wissenschaftler - darunter viele international anerkannte Klimaforscher - an die Verhandlungspartner der über 180 Vertragsstaaten, die Notwendigkeit sofortigen Handelns zur Begrenzung von Treibhausgasemissionen anzuerkennen. In der „Bali Erklärung von Wissenschaftlern“ fordern sie die Verhandelnden dringend dazu auf, Vereinbarungen über ein faires und wirksames globales Klimaabkommen zu treffen. Zu den Unterzeichnern der Erklärung gehören auch Wissenschaftler des PIK.

Internationale Spitzenforscher richten Appell an UN-Klimakonferenz auf Bali - Mehr…

Hervorragendes Begutachtungsergebnis für das PIK

23.11.2007 Das Potsdam-Institut hat in einem umfassenden und unabhängigen Evaluierungsverfahren in diesem Jahr hervorragend abgeschnitten. Damit qualifiziert sich das PIK für weitere sieben Jahre für eine finanzielle Forschungsförderung durch Bund und Land.

Hervorragendes Begutachtungsergebnis für das PIK - Mehr…

Prof. Hans Joachim Schellnhuber erhält den Deutschen Umweltpreis 2007

24.09.2007 – Am 28. Oktober 2007 wird der Bundespräsident dem Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung den höchstdotierten Umweltpreis Europas, ausgelobt von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), überreichen.

Prof. Hans Joachim Schellnhuber erhält den Deutschen Umweltpreis 2007 - Mehr…

Bundeskanzlerin Merkel nimmt Empfehlungen der Wissenschaftsakademien zum Klimaschutz entgegen

Bundeskanzlerin Merkel nimmt Empfehlungen der Wissenschaftsakademien zum Klimaschutz entgegen

16.05.2007 - Die wissenschaftlichen Akademien der G8+5-Länder haben auf Initiative von PIK-Direktor Hans Joachim Schellnhuber eine gemeinsame Erklärung zum Thema Klimaschutz und Energieeffizenz verfasst. Die Erklärung wurde am 16. Mai Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin überreicht.

Bundeskanzlerin Merkel nimmt Empfehlungen der Wissenschaftsakademien zum Klimaschutz entgegen - Mehr…

Gutachten: Klimawandel bedroht weltweit Stabilität und Sicherheit

06.05.2007 - Der wissenschaftliche Beirat der Bundesregierung „Globale Umweltveränderungen“ (WBGU) stellt heute in Berlin der Regierung ihr Gutachten "Sicherheitsrisiko Klimawandel" vor. Das Expertengremium, dem auch PIK-Wissenschaftler angehören, kommt zu dem Schluss, dass Klimapolitik und Anpassungsstrategien an den Klimawandel zu wesentlichen Elementen präventiver Sicherheitspolitik werden.

Gutachten: Klimawandel bedroht weltweit Stabilität und Sicherheit - Mehr…

Brandenburg beruft Nachhaltigkeitsbeirat

20.03.2007 - Das Land Brandenburg hat gestern einen Beirat für Nachhaltige Entwicklung und Ressourcenschutz ins Leben gerufen. Das konstituierende Treffen fand im Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) auf dem Telegraphenberg statt. PIK-Klimaexperte Manfred Stock wird Vorsitzender des Gremiums sein.

Brandenburg beruft Nachhaltigkeitsbeirat - Mehr…

Expertenkommission entwirft im Auftrag der UN eine Roadmap zur Verminderung der Risiken des Klimawandels

28.02.2007 - Wissenschaftliche Arbeiten des PIK flossen in einen gestern von der UN Foundation und der Sigma Xi Scientific Research Society veröffentlichten Bericht zum Umgang mit den Herausforderungen durch den Klimawandel ein. Hans Joachim Schellnhuber, Direktor des PIK und Mitglied von Sigma Xi, ist einer der federführenden Autoren des Berichts.

Expertenkommission entwirft im Auftrag der UN eine Roadmap zur Verminderung der Risiken des Klimawandels - Mehr…

Artikelaktionen

Contact PR

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die PIK-Pressestelle:
Tel.: +49 (0) 331 288 2507
E-Mail: presse(at)pik-potsdam.de