Sie sind hier: Startseite Aktuelles Nachrichten Archiv 2002/2003 Zukunftstag für Mädchen und Jungen in Brandenburg

Zukunftstag für Mädchen und Jungen in Brandenburg

8. Mai 2003


Programm am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung e.V.



9.00 - 12.00 Uhr

Kurzvorträge:

    * Brigitte Knopf (Physikerin): Klimaforschung und Politik
    * Stephen Sitch (Mathematiker): Die Bedeutung von Pflanzen für unser Klima
    * Diana Reckien (Geografin): Stadt - Verkehr - CO2: Die Einflüsse von städtischen Lebensformen auf das Klima
    * Klaus Eisenack (Mathematiker): Die Welt mit Mathe retten?

Experiment:

    * Alexa Griesel (Geophysikerin): Wie entstehen Meereszirkulationen? - Ein Experiment zum Selbstsehen

Das großräumige Zirkulationssystem im Atlantik transportiert Wärme nach Norden und sorgt zum Teil dafür, dass wir in Mitteleuropa ein verhältnismäßig mildes Klima haben. In einem Experiment im Wassergefäß wird gezeigt, wie durch Erwärmung und Abkühlung an geeigneten Stellen eine solche Zirkulation entstehen kann.


12.00 - 13.00 Uhr

Führung zum Hochleistungsrechner und über den Wissenschaftspark "Albert Einstein"

Maximale Teilnehmerzahl:
40-50 Schülerinnen und Schüler

Weitere Informationen:
auf der Website des Zukunftstages unter www.ztmuj.de


Artikelaktionen

Contact PR

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die PIK-Pressestelle:
Tel.: +49 (0) 331 288 2507
E-Mail: presse(at)pik-potsdam.de