Sie sind hier: Startseite Aktuelles Nachrichten Archiv 2002/2003

Nachrichtenarchiv 2002/2003

16. Dezember 2003
 Neue BMBF-Studie: Herausforderung Klimawandel

12. Dezember 2003
Über Kyoto hinaus: Klimawandel braucht langfristige Politik

3. Dezember 2003
Tagung: Abfall, Energie und Klima
11. - 12. Dezember 2003

1. Dezember 2003
Sonntagsvorlesung: Was ist Klima?
7. Dezember 2003

24. Oktober 2003
Discussion of Shaviv & Veizer's paper

16. Oktober 2003
Martin Claußen zum Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina gewählt
Pressemitteilung

1. Oktober 2003
Artenvielfalt durch globale Abkühlung

30. September 2003
Vulnerable ecosystems: AVEC summer school
14. - 27. September 2003

18. September 2003
6. Deutsche Klimatagung zur Klimavariabilitt: Warum verändert sich das Klima?
Pressemitteilung

12. September 2003
Informations-Werkstatt Klimaforschung
06. - 08. 10.2003

3. September 2003
1. Potsdamer Wissenschaftsnacht
26. September 2003, 17-24 Uhr

22. August 2003
Ein Jahr danach - Augusthochwasser 2002

12. Juli 2003
Habitat im All

10. Juli 2003
Jungwissenschaftler ausgezeichnet

27. Juni 2003
Brandenburgstudie 2003

22. Mai 2003
Mysteriöse Klimazyklen 

16. Mai 2003
Dahlem Konferenzen - Pressekonferenz

30 Mai 2003

15. Mai 2003
Wolfgang Cramer - Professur für "Globale Ökologie"

28. April 2003
Zukunftstag für Mädchen und Jungen in Brandenburg
8. Mai 2003

5. März 2003
Sonntagsvorlesungen in Potsdam
11:00 Uhr

5. März 2003

lndw_logo.gif

14.06.2003

29. Januar 2003
Säkularstation Potsdam Telegrafenberg

14. Januar 2003
6. Deutsche Klimatagung
22. - 25.09.2003

6. Dezember 2002
Professor Rupert Klein awarded the Gottfried Wilhelm Leibniz Prize

21. November 2002
Hochdotierte US-Stipendien für deutsche Klimaforscher Dr. Helge Arz und Prof. Stefan Rahmstorf

4. November 2002
Prof. Dr. Hans Joachim Schellnhuber mit britischem Forschungspreis ausgezeichnet

August 2002
Elbe Flutkatastrophe 2002

August 2002
Zweijahresbericht 2000/2001

Artikelaktionen

Contact PR

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die PIK-Pressestelle:
Tel.: +49 (0) 331 288 2507
E-Mail: presse(at)pik-potsdam.de